Pfeil rechts
6

Maike96
Hallo ihr lieben , ich habe alle 4/6 Monate wenn ich mich bücke und dann wieder hoch komme bekomme ich herzrasen Puls 160/200 für ca 10/20 Minuten.

Kennt das jemand ? Woran kann das liegen , bekomme es nur beim bücken sonst nicht.

Schönes Wochenende , liebe Grüße

03.10.2020 13:37 • 08.10.2020 #1


13 Antworten ↓


Herr76
Zitat von Maike96:
Hallo ihr lieben , ich habe alle 4/6 Monate wenn ich mich bücke und dann wieder hoch komme bekomme ich herzrasen Puls 160/200 für ca 10/20 Minuten. Kennt das jemand ? Woran kann das liegen , bekomme es nur beim bücken sonst nicht. Schönes Wochenende , liebe Grüße


Hy du,
Herzrasen aus heiterem Himmel, ganz besonders nach dem Bücken, ist im Allgemeinen ein Zeichen für eine elektrische Leitungsstörung im Herzen. In einem der körpereigenen Schrittmacher, die für die Anpassung des Herzschlags (AV-Knoten) an die gerade nötige Pumpleistung sorgen, entsteht so etwa wie ein vorübergehende Überfunktion. Dieser Impuls lässt das Herz dann plötzlich schneller schlagen. Das Herzklopfen kann unterschiedlich lange anhalten und verschwindet ebenso unvermittelt, wie es gekommen ist.

Was du selbst versuchen kannst, um so ein akutes Herzrasen zu unterbrechen: Gib deinem vegetativen Nervensystem einen anderen Reiz: Trink etwas eiskaltes Wasser. Diese einfache Massnahme stoppt die Rhythmusstörung oft. Du solltest aber in jedem Fall unbedingt zum Arzt gehen und dich untersuchen und beraten lassen, wie diese Störung behandelt werden kann.

Lt Dr. Karin Anderson pointer.de

03.10.2020 13:47 • x 1 #2



Herzrasen / Bücken

x 3


Maike96
Zitat von Herr76:
Hy du,Herzrasen aus heiterem Himmel, ganz besonders nach dem Bücken, ist im Allgemeinen ein Zeichen für eine elektrische Leitungsstörung im Herzen. In einem der körpereigenen Schrittmacher, die für die Anpassung des Herzschlags (AV-Knoten) an die gerade nötige Pumpleistung sorgen, entsteht so etwa wie ein vorübergehende Überfunktion. Dieser Impuls lässt das Herz dann plötzlich schneller schlagen. Das Herzklopfen kann unterschiedlich lange anhalten und verschwindet ebenso unvermittelt, wie es gekommen ist.Was du selbst versuchen kannst, um so ein akutes Herzrasen zu unterbrechen: Gib deinem vegetativen Nervensystem einen anderen Reiz: Trink etwas eiskaltes Wasser. Diese einfache Massnahme stoppt die Rhythmusstörung oft. Du solltest aber in jedem Fall unbedingt zum Arzt gehen und dich untersuchen und beraten lassen, wie diese Störung behandelt werden kann.Lt Dr. Karin Anderson pointer.de



Vielen Dank für die Antwortet

Ist so eine Leitungsstörung schlimm oder gefährlich ? Habe es erst seid 4 Jahren.. hatte es vor der Geburt meiner Tochter vor 4 Jahren das erste mal gehabt und seid dem vielleicht 5/6 weiter Male.. der Arzt meinte damals mit dem Herzen sei alles okey.. die könnten es damals am ekg auszeichnen

03.10.2020 14:55 • x 1 #3


Herr76
Zitat von Maike96:
Vielen Dank für die Antwortet Ist so eine Leitungsstörung schlimm oder gefährlich ? Habe es erst seid 4 Jahren.. hatte es vor der Geburt meiner Tochter vor 4 Jahren das erste mal gehabt und seid dem vielleicht 5/6 weiter Male.. der Arzt meinte damals mit dem Herzen sei alles okey.. die könnten es damals am ekg auszeichnen


Nichts zu danken, gerne das ist eine Art Herzrhythmusstörung. Ich würde es auf jeden Fall nochmal kardiologisch abklären lassen, damit du auf der sicheren Seite bist und dir keinen Kopf machen musst. So etwas ist ja beim Kardiologen schnell abgeklärt, aber du solltest dir keinen grossen Kopf darum machen, auch wenn es in dem Moment erst einmal ein unangenehmes Gefühl ist

03.10.2020 18:57 • x 1 #4


Maike96
Zitat von Herr76:
Nichts zu danken, gerne das ist eine Art Herzrhythmusstörung. Ich würde es auf jeden Fall nochmal kardiologisch abklären lassen, damit du auf der sicheren Seite bist und dir keinen Kopf machen musst. So etwas ist ja beim Kardiologen schnell abgeklärt, aber du solltest dir keinen grossen Kopf darum machen, auch wenn es in dem Moment erst einmal ein unangenehmes Gefühl ist




Ok werde ich machen, das komische ist es , hab es erst seid der Geburt meiner Tochter vor 4 Jahren und hatte es seid dem vielleicht 6 mal..

Hoffe das es nichts schlimmes ist

03.10.2020 20:01 • x 1 #5


Herr76
Zitat von Maike96:
Ok werde ich machen, das komische ist es , hab es erst seid der Geburt meiner Tochter vor 4 Jahren und hatte es seid dem vielleicht
6 mal.. Hoffe das es nichts schlimmes ist


Ich denke `mal, dass der Körper sich ja auch in einer Schwangerschaft verändert, auch was Hormone etc betreffen.. Vielleicht liegt es darander Körper verändert sich im Laufe der Zei.. Aber 6x in all der Zeit sollte dich wirklich nicht beunruhigen Maike.. Drücke dir feste die Daumen für den Besuch beim Kardiologen und dass du danach etwas beruhigter bist

03.10.2020 20:29 • x 1 #6


Einstein15
Ich habe das gleiche Problem. Alle paar Monate bekomme ich Herzrasen nach dem Bücken. Ich habe mir nie etwas dabei gedacht. Meine letzte Kardiologische Untersuchung war absolut in Ordnung. Habe das "Problem" zwar nicht angesprochen... Aber wenn der Kardiologe sagt, ihr Herz ist völlig gesund, dann glaube ich ihm das.

07.10.2020 20:27 • #7


OBIKO
Wahrscheinlich ein Problem mit der Wirbelsäule oder Bandscheibe.

07.10.2020 20:31 • #8


Maike96
Zitat von Einstein15:
Ich habe das gleiche Problem. Alle paar Monate bekomme ich Herzrasen nach dem Bücken. Ich habe mir nie etwas dabei gedacht. Meine letzte Kardiologische Untersuchung war absolut in Ordnung. Habe das "Problem" zwar nicht angesprochen... Aber wenn der Kardiologe sagt, ihr Herz ist völlig gesund, dann glaube ich ihm das.



Ok wie hoch ist dein Puls da und wie lange hält das an ?

08.10.2020 09:13 • #9


Aequitas
Würd ich mal kardiologisch abklären lassen

Identische Symptomatik hab ich bei meiner AVNRT (nur zusätzlich auch spontan auslösend oder mit anderen Dingen, außer bücken, triggerbar)
Is auch nich wild, aber man sollte es hald wissen bzw einfach abgeklärt haben

08.10.2020 09:33 • #10


Maike96
Zitat von OBIKO:
Wahrscheinlich ein Problem mit der Wirbelsäule oder Bandscheibe.



Und das kann herzrasen nach dem bücken verursachen ?

08.10.2020 09:33 • #11


Maike96
Zitat von Aequitas:
Würd ich mal kardiologisch abklären lassen Identische Symptomatik hab ich bei meiner AVNRT (nur zusätzlich auch spontan auslösend oder mit anderen Dingen, außer bücken, triggerbar)Is auch nich wild, aber man sollte es hald wissen bzw einfach abgeklärt haben



Was genau ist den eine AVNRT?

08.10.2020 09:34 • #12


Aequitas
Vereinfacht: ne störung am AV Knoten die plötzliche tachykardien auslöst.

Aber lass es doch einfach mal vom kardio abklären, dann weißt du was das Problem is

08.10.2020 09:37 • x 1 #13


Eine Herzkatheterablation beseitigt das Problem mit einer Chance von über 90%.

Anstatt damit zu leben, kann man sich dem Problem also auch entledigen.

Bei weiterem Bestehen besteht die Chance, dass es mehr wird, wenn es jeden Tag über mehrere Stunden auftritt, droht Herzschwäche und es muss etwas getan werden.

Bei mir fingen die Tachykardien auch im Bücken an. Über die Jahre wurde es immer schlimmer, irgendwann passierte es mehrmals die Woche und sie wurden immer länger. Ich bin froh, es losgeworden zu sein durch eine Ablation.

Bei mir war es nicht AVNRT sondern FAT (Fokale atriale Tachykardie)

08.10.2020 19:24 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann