Pfeil rechts

Z
Guten Morgen,

ich bin 34 jahre alt und habe 3 Kinder.
Ich habe seid 4 jahren immer mal wieder Herzstolpern gehabt, seid der Geburt von meinem mittleren. Im Jahr 2008 im August dacht ich, ich habe einen Herzinfarkt, kam der RW, war wohl auch nur Herzrasen.
Hab mir nen tollen Arzt gesucht der Hausarzt und Kardiologe ist, wurde aufn Kopf gestellt, zig mal 24sdt EKG, mehrmals 24std RR.....es kam niiiee was raus.
Hab vor 2 Wochen wieder Herzrasen bekommen RR 175/105 Puls 179, war an einem Samstag....nach 2 minuten wieder alles vorbei und mir war übel. Montag zum Doc...kurz EKG gemacht nix. Und gestern wieder das gleiche nur diesmal ging es 15!! min ( RR185/101 puls 185), ich dacht ich sterbe. War wieder beim doc...kurzEGK...nix....Sono vom Herzen...normalgross und normale Schlagkraft.

Ich verstehe garnix mehr, ich habe als in der Minute soviel Herzstolpern und jetzt fängt Herzrasen (immer wenn ich mich nach vorne beuge) an. Ich habe es glaube ich schon an der klatsche ich habe genug zu tun mit meinen Kids vieleicht der Stress der Doc meint nein. Jetzt muss ich in ein Herzzentrum.....einen Kipptisch machen...wenn ich das lLese wird mir anderst. Einen Katheder wollen sie mir auch von der Leiste zum Herzen schieben und Herzstolpern!!! auslösen und schauen wo die herkommen....HALLO ist so eine Untersuchung normal??

Musste mal zum Neurologen der meinte ich hab ne Generalsierte Angststörung, hab Tabletten bekommen, aber wenn ich die nehme passiert nix, ist als wenn ich keine nehme.

Wenn ich andere Beiträge lese, habe ich das Gefühl das ich das bin, ich messe gefühlte 1000 mal meine Blutdruck, messe andauernd meinen Puls, im Auto, bei Einkaufen...überall, so das es keiner merkt
Oh je ist doch so lange geworden

Kennt das irgendjemand??

LG Tanja

09.06.2011 11:02 • 28.12.2017 #1


4 Antworten ↓


C
Blutdruck messen und Puls fühlen solltest Du Dir schnellstens abgewöhnen. Das war das Erste, was mir vor 2 Jahren der Oberarzt in der Psychiatrie gesagt hat. Was bringt es Dir denn?

Das ist quasi wie ein Kreislauf. Der BD ist, sagen wir mal, bei 150/100 und Du misst ihn. Dann kommt Angst dazu und der BD steigt auf 170/110 oder so. Das ist doch völlig normal. Blutdruck und Puls sind nun mal von etlichen Faktoren abhängig, eben auch der Psyche. Das sehen viele Leute immer nicht.

Klingt jedenfalls bei Dir nach eine psychischen Störung. Ob es nun Generalisierte Angststörung ist, na ja, ist nach meiner Meinung oft so eine Standart Diagnose und stimmt nicht. Weil GAS hat man nur, wenn man sich ständig über alles und jeder Sorgen macht, wenn man also ständig den Kopf voll hat mit Problemen und Sorgen, 24 Stunden am Tag. Und das ist oft nicht der Fall und dann ist es auch keine GAS.
Es spricht oft mehr für eine Panikstörung, dazu kommt dann vielleicht noch etwas Herzphobie etc.

09.06.2011 11:17 • #2


A


Herzrasen, Herstolpern, schlecht Luft bekommen

x 3


K
Hallo Tanja,

das kenn ich nur zu gut. Habe auch sehr viele Herzstolperer und Aussetzer. Am Mittwoch war es so schlimm 45 Minuten lang, dass ich zum Arzt bin und habe LangzeitEKG bekommen. Heute morgen wurde es abgemacht und wird jetzt ausgewertet. Heute Abend kann ich anrufen, ich bin so nervös, habe tierische Angst dass ich was am herzen habe. Kann mich gar nicht auf meine Büroarbeit konzentrieren. Oh man.

Wünsche Dir viel Erfolg bei deinen Ängsten, ich weiß es ist schwer aber ich drücke Dir die Daumen-


Gruß Gabi

09.06.2011 12:41 • #3


Z
Hallo Gabi,

das Gefühl kenne ich nur zu gut.
Aber ich weiss das stress und hektik auch Herzstolpern, aber bei mir seh ich das nie so, denke immer da steckt mehr drin.....
Ich hoffe und wünsche dir das nix ernstes dabei raus kommt und nur durch stress verursacht wurde.

@crazy030

Du scheinst Dich gut auszukennen, machst Du das von Beruf her?
Meistens Messe ich meinen Blutdruck auch wenn ich merke das ich mich komisch fühle und meistens bestätigt mich das weil der wert dann zu hoch odr eher zu niedrig ist.
Und ich mache mir immer sorgen z.b. hatte mein kleiner letztens nasebluten...ich bin zum Doc gerast ob nix schlimmes dahinter steckt. sagt mein mann er hat Kopfschmerzen...frage ich ihn ganz genau was er heute gemacht hat und seid wann er es hat und wie der schmerz ist.
ach keine ahnung...mir geht es aufjeden fall immer schlechter

lg Tanja

09.06.2011 15:03 • #4


JenJen96
Hallo,

Ich kann mich dir nur anschließend.

Habe dasselbe Problem seit ich 11 Jahre alt bin (bin jetzt 21). Ich war bei so vielen Ärzten. Doch keiner kann mir sagen an was es liegt. Es ist bei mir sehr schwankend, ich kann nie genau sagen wann ich das Herzrasen und die Atemnot bekomme. Auch mein Freund leider schon darunter (wir sind nun seit 6 Jahren zusammen). Ich wünsche mir derzeit nichts sehnlicher als diese Attacken loszuwerden.


Meistens bekomme ich es abends. In letzter Zeit aber auch mal bei der Arbeit oder beim Auto fahren was seither noch nie so gewesen war.

Ich hoffe, dass ihr alle sowohl als auch ich endlich erfahren an was das liegt.

Ich drück euch allen die Daumen!

28.12.2017 22:05 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier