ladysmile
hallo ihr lieben,

kaum fühle ich meinen puls kommt er mir so schrecklich langsam und unregelmäßig vor...muss ich mir jetzt wieder sorgen machen?

viele grüße

08.07.2009 11:50 • 10.05.2020 #1


27 Antworten ↓


Nö.

Der Puls is nie gleich.

In Ruhe ist er ganz anders als bei Arbeit, Aufregung, oder wasauchimmer.

Ständiges Kontrollieren macht dir diese Veränderungen bewusst (wahrscheinlich atmest du vor Angst dann auch noch falsch) und du deutest sie als Gefahr, obwohl sie ganz normal sind.

Liebe Grüße,
Pilongo

08.07.2009 12:22 • #2


ladysmile
oh gut dann bin ich aber beruhigt...hab leider kein blutdruckgerät mehr aber vielleicht auchbesser so...

lg

08.07.2009 14:03 • #3


wie schon gesagt verändert sich der Puls ständig.

Wenn du dir unsicher bist: Zähle 15 Sekunden lang deinen Puls und multipliziere diesen Wert mit 4.
Der "normale" Pulswert liegt bei 80 Schlägen in der Minute.

Liegst du im Bett, sitzt entspannt auf der Couch liegt er darunter.
Bei Anstrengung schnellt er in die Höhe.
Wenn du dir jetzt Sorgen machst, falls der Wert zu tief ist, geht er auch automatisch wieder in die Höhe

10.07.2009 12:47 • #4


Also ich weiß, dass es hier viele Leute gibt, die große Probleme mit dem Herzen haben, aber da es momentan einfach extrem schlimm ist wende ich mich wiedermal ans Forum und mache einen neuen Post auf, ich hoffe keinen stört das.

Ich falle gleich mal mit der Tür ins Haus: Ich habe seit 6 Jahren Panikattacken und bin momentan wieder in einer schweren Phase, davor gings schon einigermaßen gut...nur ist es so, dass ich immer nur so um die knapp 60 Puls habe (ok ich mach nicht wenig Sport) aber das beunruhigt mich total, ich kriege bzw. habe Angst dass das viel zu wenig ist und mein Herz einfach stehen bleibt...dazu kommt dannn Atemnot (vereinzelt) und manchmal so einen "Schockmoment" der nur ganz kurz dauert aber mir das Gefühl gibt, zu ersticken...hat hier noch immer jemand auch manchmal so langsamen Puls?!

Ich freue mich echt über jede Antwort, mir hilft es immer wenn ich mich mit Leuten austauschen kann...nimmt mir die Panik und die ist momentan ziemlich groß..

30.07.2011 20:46 • #5


Hallo,

mir geht es genau andersherum...ich hab einen zu schnellen Puls...aber mein Mann hat einen Ruhepuls von 60 im Schnitt...ist in seiner ganzen Familie so...seine Tante ist damit gerade 90 Jahre alt geworden! Also keine Angst...60 ist noch völlig in Ordnung...wichtig ist dass Du belastbar bist...also dass der Puls hoch geht, wenn Du Sport machst...aber das weißt Du ja sicher selbst...

Die Atemnot kann durch die Panik ausgelöst werden und muss nichts mit dem Herz zu tun haben.

Was Du mit Schockmoment meinst, ist mir unklar...vielleicht "Herzstolpern" ?

Alles Gute
Annwyn

30.07.2011 21:35 • #6


Liebe Annwyn, vielen Dank für deine Antwort!

Ja, es ist nur...ich weiß, seltsam für dich wenn dein Puls immer zu hoch ist, aber mich macht es leicht panisch. Mein Puls ist ja nicht immer so niedrig, und momentan habe ich nur so um die 58 und da werde ich echt panisch..à la omg, mein Herz bleibt stehen.

Ach herrjeh. Aber vielen Dank für die Info, das beruhigt zu einem gewissen Prozentsatz

30.07.2011 21:49 • #7


Oje...nee,nee...ist gar nicht seltsam für mich...ich hab ja schon Panik, wenn mein Puls in Ruhe mal unter 70 geht, weil ich es ja gewohnt bin, dass er eben zu hoch ist...och man...ist das alles kompliziert

ich verstehe Deine Angst absolut...aber gerade wenn Du Dich hinlegst oder müde bist geht der Puls ja nochmal runter...also bis 50, glaub ich, ist normal...meine Internistin würde vor Freude Purzelbäume schlagen, wenn ich da mit nem 60er Puls ankäme...

Also...mach Dich nicht verrückt...Du "funktioniertst in normalen Parametern"...

Annwyn

30.07.2011 22:15 • #8


Diese Phase hatte ich auch hinter mir, eines vorweg, sei froh das dein Puls niedrig ist.
Mein Kardiologe hat mir gesagt, das Menschen mit einem langsamen Puls älter werden als andere.

Mein "Rekord" war ein Puls von 48, im wachen Zustand. Bei meinem Langzeit-EKG war der niedrigste Puls 45 im Schlaf.

Normalerweise habe ich einen Puls von knapp unter 60, das arge ist, das für mich ein Puls von über 85 im Ruhezustand sich schon wie leichtes Herzrasen anfühlt =)

Ich kann dich aufjedenfall beruhigen, es gibt keinen Grund dabei Panik zu bekommen, ich lebe auch immer noch =)

lg

P.S: Mein Großvater ist mit so einem Puls auch alt geworden!

30.07.2011 22:46 • #9


Aja das hab ich jetzt ganz vergessen, diesen Schock den du beschreibst hab ich auch schon des öfteren gehabt. Das sind Panikschübe, da wird das Adrenalin abgebaut, so wurde mir das erklärt.

lg

30.07.2011 22:50 • #10


Hey,60 ist doch perfekter puls mache dir keine sorgen

30.07.2011 22:52 • #11


ja, da stimme ich zu-60 ist top!

habe tagsüber n ruhepuls von 85-95.
beim laufen so um die 130... das macht mich verrückt!
nachts geht er aber auf 50 oder sogar weniger runter.
also mach dir mal keine gedanken... bei mir ist das von tag zu nacht so ein riesen unterschied und es ist auch
gut, wenn der puls nich so hoch ist.
können gerne tauschen

lg

30.07.2011 22:59 • #12


Zitat von mymy90:
ja, da stimme ich zu-60 ist top!

habe tagsüber n ruhepuls von 85-95.
beim laufen (also nich sport sondern beim in der wohnung rumlaufen)so um die 130-140... das macht mich verrückt!
nachts geht er aber auf 50 oder sogar weniger runter.
also mach dir mal keine gedanken... bei mir ist das von tag zu nacht so ein riesen unterschied und ich lebe noch. es ist auch gut, wenn der puls nich so hoch ist.
können gerne tauschen

lg

30.07.2011 23:01 • #13


Hey Leute!

Erstmals ein großes Danke an euch alle, ihr habt mich wirklich ziemlich beruhigt. Ich bin zwar noch immer panisch, aber wenn ich solche Geschichten von (klischeehafterweise) "Leidensgenossen" höre, gehts mir immer ein bisschen besser, da ich es nicht soo mit Ärzten habe und Personen eher glaube, die dasselbe Problem haben.

Vielen Dank nochmals

Und zum Laufen: 130 hab ich da auch schnell mal, ich find dann zB die Phase, wo der Puls scih wieder beruhit nach dem Sport, auch immer etwas schwierig..da fühl ich mich dann auch gleich mal schnell unwohl

Aber nochmal zum ursprünglichem Thema: unglaublich, dass mich sowas immer gleich so fertig macht..ich mein ich weiß ja, dass logisch gesehen es so besser ist als hätt ich immer 90 aber Panik macht sich dann doch breit

30.07.2011 23:09 • #14


für mich puls von 90 schon schlimm,ich bin froh wenn ich 60 habe....und wenn man schlaft dann ist es logisch das puls ruhig ist.........

30.07.2011 23:13 • #15


Das kenne ich zu gut @kid_A
Ich gehöre auch zu den Menschen mit einem 'beneidenswert' niedrigen Ruhepuls. Aber wir wären ja nicht wir, wenn wir nicht aus ALLEM etwas Lebensbedrohliches ziehen würden.
Wenn ich bspw. wieder diese furchtbare innere Unruhe habe, Missempfindungen im Brustkorb, zugeschnürter Hals etc. und meinen Puls überprüfe, macht er ganz oft einfach bum----bum----bum.... gleichmäßig, kräftig, mit einer Frequenz zwischen 60 und 65.....beruhigt mich das? Nein- denn bei der Angespanntheit und den Angstgefühlen, die ich habe, müsste ich doch eine hohe Herzfrequenz haben, also kann dies nur bedeuten, dass mein Hez langsam aber sicher einfach aufhört zu schlagen. Aber wehe, ich habe in so einer Situation einen Puls von über 80! Dann ist der sofort eintretende Herzinfarkt die sicherste Sache der Welt.

31.07.2011 08:43 • #16


Wuah...scheinbar bin ich wieder in einer ziemlich üblen Panikphase...also wie ich in den letzten Beiträgen "gejammert" hab, hatte ich bis gestern immer total niedrigen Puls..aber heute, wow. Bin mit schnellem Puls aufgestanden, dann ist es auch noch warm draußen, ich schätze das ist auch nicht sonderlich super.
Jedenfalls habe ich mich mit dem Rad auf den Weg zur Uni gemacht und musste 2 mal stehen bleiben, weil mein Puls weit über 120 raus ist...das war extrem fies...ich wollte dann schon meine Xanor in der Hand und habe mir heute gedacht: Nein, diesmal nicht, diesmal geht das gefälligst von alleine runter..und es hat geklappt..aber ich fühle mich ein bisschen fertig und hab Panik dass mein Herz das nicht mehr lange "erträgt"..

Hat hier jemand Erfahrung mit sowas?

liebe Grüße

02.08.2011 11:44 • #17


Mit dem Puls wirst Du 100 Jahre alt.

Mach Dir keine Gedanken. Das macht der Sport. Dein Herz ist so ausgeglichen, das es so ruhig schlägt . Sei doch froh. Kenn das von mir nach dem Sport auch immer

Meine Kardiologin sagte mal auch mit 54 Puls lebt es sich noch sehr gut

Ist wahr. Also was willste mehr

02.08.2011 13:09 • #18


Kleiner Tipp am Rande. 220 Puls weniger dein Lebensalter.

Das ist die Höchstgrenze für Dein Herz unter Belastung wie Sport.

Also 220 weniger 49 Jahre die ich bin gleich 171 Puls.

So und ich bin bald 50 Jahre alt. Was willste denn mit Deinen lächerlichen 120 Puls.hihi

120 Puls ist der Ideal Puls zum Joggen z.B. bei 170 kannste anfangen Dir Gedanken zu machen. 120 bis 140 ist der Idealpuls beim Sport.

Schon immer gewesen.

02.08.2011 13:13 • #19





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier