Pfeil rechts
3

_Noah_
Ich bin gerade ziemlich verunsichert, da ich für gewöhnlich an Herzrasen und einem eher erhöhten Puls leide. Seit einigen Tagen ist mein Puls jedoch ungewöhnlich niedrig. Für meine Verhältnisse tatsächlich zu niedrig, was mir Angst macht, wenn ich ehrlich sein soll. Ich bin von der Figur her eher klein und schlank, jedoch kein Leistungssportler und mein Puls gerade ist so um die 52 bis 54. Habe keine Schmerzen oder sonstiges, außer dass ich etwas müde bin und mir kalt ist.

Glaubt ihr, ich muss mir Gedanken machen? Hatte am Freitag ein ekg, wo der puls jedoch 73 war. Hört sich gerade evtl lächerlich an aber ich habe Angst, dass wenn ich schlafen gehe mein Puls noch weiter sinkt und ich schlimmstenfalls nicht mehr aufwache

13.12.2021 01:10 • 13.12.2021 #1


10 Antworten ↓


Vendetta1981
Zitat von Zi-zi:
Glaubt ihr, ich muss mir Gedanken machen?

Nein! Dein autonomes Nervensystem sorgt selbst dafür wieviel Schläge es benötigt um alles am Laufen zu halten. Wenn du nicht herzkrank bist und keine Krankheit dein Herz ausbremst, brauchst du überhaupt keine Sorgen haben.

13.12.2021 02:06 • x 1 #2


A


Plötzlich ungewöhnlich langsamer Puls?

x 3


_Noah_
@Vendetta1981 Habe gerade ziemlich Panik. Hatte kurz einen Moment wo der Puls auf 48 runter ist, was für mich wirklich nicht ok zu sein scheint.. Habe heute schon den ganzen Tag das Gefühl von Schwindel und Schwäche verspürt, wobei mein Blutdruck nicht extrem niedrig war. Das schlimmer war eher der Druck auf der Brust und die gefühlte Atemnot, vorhin im Bett extreme Kälte.

Habe meinen Vater geweckt und ihm davon erzählt und ihn gebeten, dass er mich ins Krankenhaus fährt aber er hat es verneint und gesagt, dass ich eben eine Angstpatientin bin und er jetzt gegen 2 Uhr nirgendwo hinfahren wird. Ich bin dementsprechend verzweifelt. Ich weiß, dass ich Ängste habe aber selbst ein psychisch kranker Mensch kann auch ausnahmsweise etwas körperliches haben..

Habe gerade vorhin mit einer Dienstpsychiaterin in meinem Klinikum telefoniert, wo ich psychisch angebunden bin. Sie hat auch gesagt, dass sie leider keine Ferndiagnose stellen kann und auch nicht wirklich weiß, wie sie mir helfen soll. Ich habe ohne Witz gerade Angst, dass ich sterben werde..

Ich bin nicht Herzkrank. Zumindest nicht dass ich wüsste. Im EKG am Freitag stand irgendwas von muldenförmige Senkung III aber der Arzt hat dazu nix gesagt. Bin aktuell etwas erkältet und habe seit heute Nachmittag teilweise einen leichten Schmerz in der Nierengegend. Erinnert mich etwas daran als ich 2016 einen chronischen Nierenstein hatte. Aber bisher ist nichts gewesen. War ganz normal auf dem Klo und hatte keine verstärkten Schmerzen oder ähnliches.

13.12.2021 02:10 • #3


Bebib
Ich glaube, ich kann dich da beruhigen. Bei mir war es genauso. Ich habe mich Untersuchungen lassen und mir wurde folgendes erklärt: Das sind die sogenannten Extrasystolen. Die können schnell und langsam sein. Sie fühlen sich als Herzstolperer an. Dein Finger oder Gerät erfassen nicht alle Schläge, sind aber da. Das sind dann die 55 usw.

13.12.2021 02:26 • #4


_Noah_
@Bebib Sind Extrasystolen nicht diese kurzen Stolperer bzw Aussetzer? Die hatte ich hin und wieder auch mal, insbesondere wo ich noch eine höhere Dosis meiner Antidepressiva eingenommen habe. Mittlerweile habe ich die eher seltener aber wenn, dann spüre ich die. Das gerade fühlt sich einfach nur gruselig an

13.12.2021 02:30 • #5


Bebib
Jap, ging mir ganz genauso und ich kam immer nur auf 55/56 oder so. Hast du das nur in Ruhe oder auch beim Spaziergang oder anderer Bewegung?

13.12.2021 02:45 • #6


_Noah_
Zitat von Bebib:
Jap, ging mir ganz genauso und ich kam immer nur auf 55/56 oder so. Hast du das nur in Ruhe oder auch beim Spaziergang oder anderer Bewegung?

Das stolpern oder den niedrigen Puls? Ich hab normalerweise eher immer einen erhöhten Puls. Jetzt grade jedoch nur so niedrig in Ruhe.

13.12.2021 02:49 • #7


Bebib
Ja, ich hatte auch vorher immer schnellen mit Stolpern. Vor einem Monat dann fing es an mit dem niedrigen in Ruhe. Sobald ich Spazieren gehe oder ein wenig Sport mache merke ich es nicht

13.12.2021 03:07 • x 1 #8


Vendetta1981
Du hast auch nix, zumindest nichts körperliches. Du beschäftigst dich einfach zuviel mit dem was dein Körper macht und siehst Dinge, die man normalerweise gar nicht wahrnimmt als krankhaft an. Ich sitze z.B. grad vor dem Rechner mit einem Puls von 90 und mache mir keine Gedanken, weil ich weiß, dass ich heute den Abend mit etwas Rum ausklingen lassen habe. Mein Puls geht teilweise bis auf 45 runter wenn ich auf der Couch liege.

Solange bei dir keine Erkrankung diagnostiziert wurde, die behandelt werden muss, akzeptiere einfach was dein Körper macht. Wenn dein Körper der Meinung ist, dass ein Puls von 48 oder 50 in Ordnung ist, dann ist das so. Er regelt das selbstständig. Krankhafte Veränderungen sind dauerhaft und vorallem schleichend.

13.12.2021 03:11 • x 1 #9


_Noah_
@Bebib Ich habe auch angefangen etwas Sport zu machen. Zwar nichts extremes aber zumindest ein wenig damit ich auch besser Stress abbauen kann. Bisher hatte ich das Gefühl, dass es mir tatsächlich hilft.

13.12.2021 03:56 • #10


_Noah_
@Vendetta1981 Ich kenne das von mir eher vom Baden. Keine Ahnung warum aber jedes mal wenn ich aus der Badewanne komme, dann habe ich auch sehr oft einen plötzlichen Pulsanstieg. Lustigerweise habe ich damit jedoch keine Probleme, da ich es mittlerweile gewöhnt bin, dass das passiert und meist klingt es innerhalb von einer Stunde oder so wieder ab.

13.12.2021 03:58 • #11


A


x 4






Dr. Christina Wiesemann