Pfeil rechts
6

Simone 2016
Ist noch jemand wach ?Ich weiß nicht wie ich es schaffe meine Angst zu kontrollieren ...Habe brennen im Brustbein und auch leicht im Unterkiefer ...Was auch kommt und geht ...Habe ja vor jahren so ähnlich gehabt ..Eine ÄrzteMarathon hinter mir gebracht bis ein Orthopädie sagte es sei das tietze syntrom.gut damals war ich beruhigt ...Heute ist es anders ....Es kommt und geht wache auf alle 2 Stunden dann ist es da .bin aber nicht am zittern oder so ...Blutdruck o.k ...Aber das beweist nicht das es doch das Herz sein könnte ..Mein Rücken tut auch weh und brennt .merke Verspannung wenn ich mich drehe .das geht jetzt seid 2 Tagen so .letzte mal hatte ich dieses brennen aber stärker nach dem kh Entlassung letztes Jahr. Belastung EKG wurde im Februar gemacht ...Da war alles gut
...nehme seid gut einem Jahr Ar. 100.


Ach ich will das einfach nimmer haben .ist es doch das Herz .?Am liebsten würde ich ins kh fahren ..Ist vieleicht jemand der das kennt ?

04.06.2017 03:20 • 31.07.2017 #1


21 Antworten ↓


Angor
Hallo Simone

Wurde denn schon mal der Verdacht auf eine craniomandibulärer Dysfunktion geäüssert? Einige Symptome könnten durchaus darauf passen, besonders wenn sonst keine Diagnose auf irgendeine andere Erkrankung vorliegt.

Oft haben Patienten einen langen Ärztemarathon wie Du hinter sich, bis mal danach untersucht wird, schau mal hier:

https://www.cmd-arztsuche.de/cmd-symptome/

LG Angor

04.06.2017 04:12 • x 1 #2


A


Herz oder doch die Wirbelsäule

x 3


Simone 2016
Da stehen ja so viele Dinge drin die passen ..Danke werde gleich mal schauen ob es einen Zahnarzt in meiner Gegend gibt .danke ..

04.06.2017 08:29 • #3


Mizzi
Zitat von Simone 2016:
Ist noch jemand wach ?Ich weiß nicht wie ich es schaffe meine Angst zu kontrollieren ...Habe brennen im Brustbein und auch leicht im Unterkiefer ...Was auch kommt und geht ...Habe ja vor jahren so ähnlich gehabt ..Eine ÄrzteMarathon hinter mir gebracht bis ein Orthopädie sagte es sei das tietze syntrom.gut damals war ich beruhigt ...Heute ist es anders ....Es kommt und geht wache auf alle 2 Stunden dann ist es da .bin aber nicht am zittern oder so ...Blutdruck o.k ...Aber das beweist nicht das es doch das Herz sein könnte ..Mein Rücken tut auch weh und brennt .merke Verspannung wenn ich mich drehe .das geht jetzt seid 2 Tagen so .letzte mal hatte ich dieses brennen aber stärker nach dem kh Entlassung letztes Jahr. Belastung EKG wurde im Februar gemacht ...Da war alles gut
...nehme seid gut einem Jahr Ar. 100.


Ach ich will das einfach nimmer haben .ist es doch das Herz .?Am liebsten würde ich ins kh fahren ..Ist vieleicht jemand der das kennt ?


Habe fast dasselbe.
Seit gut einem Jahr immer wiederkehrende Probleme mit der Brustwirbelsäule. Brennen, Stechen, Herzpoltern, fühlt sich teils an als würde ne Blase hoch wandern oder das Herz rumpeln. manchmal fühlt es sich an als wäre ein Fremdkörper im Brustbereich. Dachte auch schon an zu viel Luft. Auch hinten brennts und sticht es ab und zu. Bei Drehbewegungen fängt das Poltern auch oft an.
Hatte auch eine Odyssee hinter mir. Internist, Pneumologe, Frauenarzt, Notaufnahme....alles ok. Orthopäde meinte das sei ne Blockade. Physiotherapie brachte nix.
Lebe nun auch mehr schlecht als recht damit.
Zur Zeit ist das Poltern bei mir auch wieder extrem. Dementsprechend sind auch die Nächte.
Ach ja seit ein paar Tagen kribbelt und brennt meine Lippe und der Bereich drum herum. Vermutlich kommt das auch davon.

04.06.2017 08:51 • #4


Simone 2016
Schlimm wenn keiner einem richtig helfen kann.bin aber froh das es euch gibt die einen immer wieder aufbaut und Tips geben auch mit dem knirschen. Nächste Woche werde ich das in Angriff nehmen

04.06.2017 21:37 • x 1 #5


chris1985991
Hi und guten Morgen

Ich bin vor 3 Jahren mal mit den selben Symtomen in die Notaufnahme und das 3 mal in 2 Wochen. Ein stechen in der Brust links vom Brustbein bis unter die Achsel

3 Mal das gleiche alles Ok es sei meine Wirbelsäule und ich sollte Schmerzmittel nehmen und Therapie machen, das hilft aber nur bedingt.

05.06.2017 07:28 • #6


Mizzi
Zitat von chris1985991:
Hi und guten Morgen

Ich bin vor 3 Jahren mal mit den selben Symtomen in die Notaufnahme und das 3 mal in 2 Wochen. Ein stechen in der Brust links vom Brustbein bis unter die Achsel

3 Mal das gleiche alles Ok es sei meine Wirbelsäule und ich sollte Schmerzmittel nehmen und Therapie machen, das hilft aber nur bedingt.


Bei mir wechseln die Symptome irgendwie auch durch.
Manchmal sticht es. Manchmal ist es eher eine Art Druck und Fremdkörpergefühl von innen, als würde etwas reiben oder so. Manchmal ist es druckempfindlich und mir tut der Rippenbogen (eher mittig) bei Berührung weh.
Dazu kommt die Herzrumpelei.
Drehbewegung ist verheerend. Generell alles ruckartige, ausm Oberkörper heraus ist eher nachteilig.
Ich habe Osteochondrose im Lendenbereich.
Mittlerweile Frage ich mich ob es auch im Brustwirbelbereich ist.
Brennen und leichte Schmerzen habe ich auf gleicher Höhe im Rücken.
Ab und fühlt es sich an als würde eine Blase hoch wandern. Ähnlich wie Luft die nach oben will. Kann es teilweise nicht mal beschreiben.

05.06.2017 10:47 • #7


chris1985991
Zitat von Mizzi:

Bei mir wechseln die Symptome irgendwie auch durch.
Manchmal sticht es. Manchmal ist es eher eine Art Druck und Fremdkörpergefühl von innen, als würde etwas reiben oder so. Manchmal ist es druckempfindlich und mir tut der Rippenbogen (eher mittig) bei Berührung weh.
Dazu kommt die Herzrumpelei.
Drehbewegung ist verheerend. Generell alles ruckartige, ausm Oberkörper heraus ist eher nachteilig.
Ich habe Osteochondrose im Lendenbereich.
Mittlerweile Frage ich mich ob es auch im Brustwirbelbereich ist.
Brennen und leichte Schmerzen habe ich auf gleicher Höhe im Rücken.


Das klingt nach BWS Syndrom

05.06.2017 10:49 • #8


Simone 2016
Osteochondrose und Bandscheibenvorwölbung in der HWS so wie Altlas und axis verklemmung ...brustwirbel macht mir auch ständig Probleme und dann immer dieses Gefühl nicht durcharmen zu können.denk dann immer an lungenimbolie. ..und dann verspannt .keine Ahnung wie ich da raus kommen soll .

05.06.2017 19:15 • #9


Mizzi
Zitat von Simone 2016:
Osteochondrose und Bandscheibenvorwölbung in der HWS so wie Altlas und axis verklemmung ...brustwirbel macht mir auch ständig Probleme und dann immer dieses Gefühl nicht durcharmen zu können.denk dann immer an lungenimbolie. ..und dann verspannt .keine Ahnung wie ich da raus kommen soll .


Ach je, du hast auch Osteochondrose. Das ist echt mies. Bei mir wurde letztes Jahr eine erosive Osteochondrose im Lendenbereich festgestellt. Seither habe ich nur Probleme. Irgendwann fing es dann auch im Brustwirbelbereich bzw Brustbein an mit ständig wechselnden diffusen Beschwerden. Vielleicht hängt das zusammen. Ich habe noch einen beckenschiefstand und bin an sich sehr krumm. Das mit dem durchatmen habe ich auch.

05.06.2017 21:22 • x 1 #10


Simone 2016
Voll ätzend und mein noch orthopäde nimmt mich nicht mehr ernst weil er mit bekommen hat das ich in der Reha für phschomatisch war .dort bestätigte sich aber meine körperlichen Probleme und sollte spezielle Übungen machen der verschreibt es mir nicht mit dem Satz ..Da müssen wir aufpassen das sie nicht wieder so oft kommen .werde einen anderen aufsuchen und erzähle ihm erstmal nur von der hws.

05.06.2017 22:49 • #11


Mizzi
Zitat von Simone 2016:
Voll ätzend und mein noch orthopäde nimmt mich nicht mehr ernst weil er mit bekommen hat das ich in der Reha für phschomatisch war .dort bestätigte sich aber meine körperlichen Probleme und sollte spezielle Übungen machen der verschreibt es mir nicht mit dem Satz ..Da müssen wir aufpassen das sie nicht wieder so oft kommen .werde einen anderen aufsuchen und erzähle ihm erstmal nur von der hws.

Ich bekam letztes Jahr mit Mühe und Not ein drittes Rezept für die Physio. Ich hatte permanent Schmerzen und konnte kaum schlafen deswegen. Tagsüber wars nicht besser.
Als ich das dritte Mal kam meinte er: Werden Sie nur gestreichelt oder warum ist es nicht besser!?
Jetzt war ich vor Wochen wieder da und habe um Rehasport gebeten. Bekam ich sofort. Zahlt aber die Krankenkasse.
Jedenfalls werde ich nicht ernst genommen. Werde vermutlich noch zum Osteopathen.

06.06.2017 07:24 • #12


Simone 2016
Eben nicht ernstgenommen fühle ich mich auch .

06.06.2017 07:43 • #13


Mizzi
Zitat von Simone 2016:
Eben nicht ernstgenommen fühle ich mich auch .

Ich nehme nun auch noch Hyaluronsäure, Kollagen und Chondroitin ein. Das unterstützt von innen. Ein wenig Besserung ist zu spüren, jedoch sind die Schmerzen dennoch da. Mal tut es hier weh. Mal dort.
Hausarzt schiebt es auf die Psyche. Ich denke es hängt mit der Osteochondrose zusammen.
chronische Schmerzen und Schlafmangel machen irgendwann ja auch etwas mit dem Gemüt. Das ist eine natürliche Reaktion wie ich finde. Durch die Schmerzmittel hatte ich mir den Magen gereizt. Hatte dementsprechend weitere Probleme und kaum Appetit. Als ich bei 48kg landete sagte ich dem Arzt, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Wurde wieder in die Psychoecke geschoben. Leider sind die Beschwerden auch diffus und vielseitig. Man hat selbst das Gefühl kirre zu werden. Dennoch bildet man sich das doch nicht ein.

06.06.2017 08:18 • #14


Simone 2016
Das ich eine angststörung habe weiß ich .aber zur Zeit ist es zu komplex das ich es akzeptieren könnte es ist am Herz nicht .total Gaga. Meine schmerzen linke Schulter druck in der Magengegend brennen in der Brust und leicht in der linken Gedichtshälfte. War beim Arzt erzählte ihm Natürlich nicht von meiner angst sondern von dem Schmerz .kein Wort viel wegen dem Herz statt desen bekam ich von ihm kg und bei nicht Besserung orthopädische reha jetzt liege ich im Bett mit diesem komischen Schmerz im oberbauch. Hab natürlich Blutdruck gemessen und so ein teil für den Finger hab ich auch .63 Puls habe auch keine nassen Hände oder zittern. ..hab aber echt starke Schmerzen....

07.06.2017 00:43 • #15


Simone 2016
Zitat von Angor:
Hallo Simone

Wurde denn schon mal der Verdacht auf eine craniomandibulärer Dysfunktion geäüssert? Einige Symptome könnten durchaus darauf passen, besonders wenn sonst keine Diagnose auf irgendeine andere Erkrankung vorliegt.

Oft haben Patienten einen langen Ärztemarathon wie Du hinter sich, bis mal danach untersucht wird, schau mal hier:

https://www.cmd-arztsuche.de/cmd-symptome/

LG Angor

Hallo ich bekomme eine schiene und meine kaumuskeln sind total hart .

Ich wache trotzdem jede Nacht auf. Mit schmerzen am Rücken rippen Brustbein oder einfach weil ich mich komisch fühle. Komisch ist das alles links ist und aktuell so schulterschmerzen beim bewegen .das kann doch nicht vom Kiefer kommen. Heute dachte ich trinkst mal 2 Sekt vielleicht kannst dann schlafen. Nix wieder wach ..Diesmal verschwitzt und schmerzen in der schulter.
Vielleicht noch ein Tip?

29.07.2017 01:29 • #16


Angor
Doch, das alles kommt vom Kiefer und sind Blockaden. Nur mit einer Schiene ist es leider nicht getan, das ist der richtige Anfang , aber auch die aktuellen Beschwerden/Schmerzen müssen behandelt werden. Wie sieht es aus mit Physiotherapie bzw. einem Osteopathen?

29.07.2017 05:00 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Simone 2016
Zitat von Angor:
Doch, das alles kommt vom Kiefer und sind Blockaden. Nur mit einer Schiene ist es leider nicht getan, das ist der richtige Anfang , aber auch die aktuellen Beschwerden/Schmerzen müssen behandelt werden. Wie sieht es aus mit Physiotherapie bzw. einem Osteopathen?

Physio hab ich und osteopathe war ich bereits .leider ist er mir zu teuer .....

29.07.2017 05:49 • #18


Angor
Dann hoffe ich sehr, dass die Physiotherapie bald eine Besserung bringt.

29.07.2017 05:55 • x 2 #19


J
Ich habe auch BWS syndrom.
Alle Symptome habe ich auch.
Versuche jetzt einen osteopathen zu suchen.

29.07.2017 09:18 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel