Pfeil rechts
3

W
Hab mich grade mal schlau gemacht, bzw.dies versucht: Das Atemzentrum ist mit dem Rückenmark verbunden oder wie?

Versuche, den merkwürdigen Atemaussetzern beim zur Ruhe kommen (also, noch nicht mal Einschlafphase, sondern im Wachzustand, wenn man sich aber schon ein paar Minuten in Position gekuschelt hat.) auf den Grund zu gehen..

Hatte ein paar Tage Pause, jetzt schon wieder.
Das fühlt sich echt schrecklich an.

Kann natürlich auch die Psyche sein, aber bin noch auf ner anderen Spur, da auch mit Hals, Schiefstellung, angeblichen Wirbelblockaden, leichten Rückenschmerzen manchmal , Nacken und so weiter (seit kurzem auch Kribbeln/Eingeschlafengefühl in Händen, Armen, Füßen etc:

Kann da irgendwas an der Wirbelsäule auf s -glaub das ist das Zentrale Nervensystem?- drücken, durch Wirbel etc?

Leg mich auch ein bisschen verdreht hin, da einfach am bequemsten. (Halb Bauch, Kopf und Arme verrenkt.

Kann das sowas sein?
Weil ne Störung/Krankheit vom Atemzentrum/ZNS ist doch anders, oder? Bzw hätte man schon festgestellt?
Jedenfalls hatte ich schon mal (aber schon n paar Monate her) so ein Kitzeln/Rieseln im Hirn irgendwie (da war ich aber schon wirklich im Halbschlaf.
Aber halt dieses Kitzeln gemerkt. Und dass es dadurch ausgelöst wurde, dass ich nicht geatmet hab (aber ohne Schnarchen oder nach Luftschnappen oder irgendwie Angst)

Danke für jede Antwort.
Bin echt fertig, noch gar nicht geschlafen. Nur am Vor und Zurück wippen, da echt Angst vorm Schlafen.
Auch wenn ich weiss, dass ich es nun schon einige Male überlebt habe.

23.06.2017 05:45 • 23.06.2017 #1


5 Antworten ↓


kopfloseshuhn
Also das kommt mir ein bisschen weit hergeholt vor. Das Atemzentrum liegt im Stammhirn in der sogenannten Medulla Oblongata.
Ich glaube fast nicht, dass man das durch Wirbelblockaden beeinflussen kann.
Aber deises rieseln kenn ich gut. Kommt bei mir aber auch im Einschlafprozess vor.
Macht mich auch immer irre. Aber mittlerweile bleib ich cool dabei und denk nur ahah bald schläfst du also ein.

23.06.2017 20:16 • x 1 #2


A


Atemzentrum-durch Wirbelsäule Blockade?

x 3


W
Mh, na gut..dachte nur, weil,da ja irgendwas in der Wirbelsäule steckt. Hab s vergessen, und möchte nicht schon wieder googlen
Kommt mir nun auch etwas weit hergeholt vor.. Grins
Was man in seiner Verzweiflung von sonst wo her so alles her holt..
Aber irgendwas kann da schon drauf gedrückt haben, oder? Auf diese Nerven (Vagusnerv, der liegt ja anscheinend genau am Magen auf, wo das Gefühl dieses Mal entstanden ist- oder andere?) Oder welche Nerven sind mit dem Atemzentrum vernetzt?
Hätte ich mich in der Schule mehr angestrengt, hätte ich Medizin studieren können und weniger Probleme

23.06.2017 21:40 • #3


Angor
Das Atemzentrum ist tatsächlich mit dem Rückenmark, ich nenne es mal so, vernetzt. Wirbelblockaden können die Atmung aber nicht beeinträchtigen.

Allerdings können Probleme mit den Halswirbeln eine Schlaf-Apnoe hervorrufen.

Ich würde zum Ortophäden gehen, um das abklären zu lassen.

23.06.2017 21:49 • x 1 #4


W
Danke, Angor. Da muss ich anscheinend eh wirklich hin...
Knackt auch in letzter Zeit ständig, die Wirbelsäule rauf und runter. Also, nicht, dass ich das provoziere.
Sondern halt beim bewegen.

23.06.2017 21:52 • #5


Angor
Oje, da liegt wohl einiges im Argen, na dann gute Besserung

23.06.2017 21:55 • x 1 #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann