Pfeil rechts
2

jenny145
Hi ihr lieben

In meinen alten threats hatte ich bereits viel beschrieben . Mittlerweile bin ich auf der warte lieste für einem Therapeuten. Aber trotzdem bleiben gewisse Sachen ja. Habe schwer mit herzrasen zu tun müdigkeit stolpern des Herzens etc. Heute war ich noch mal im Krankenhaus weil es mir sehr schlecht ging. Bis jetzt waren alle Ekgs unauffällig bis heute. Der arzt sagte ich habe neuaufgetrene t -negativierung 3 in v 4-5. Und tachYkardi. Dann hat der die blutwerte bestimmt alles ok soweit. Er hat einen bestimmten wert gemessen troponin 1 . Der Viel. 0.01 aus referenziert is0- 0.03 die Frage warum er bei mir überhaupt ansteigt ka macht mir natürlich angst. Er riet einen weiteren ekg beim Hausarzt. Hat einer Vil Erfahrungen mit t. Negativierung im ekg... usw?Mir is so schlecht vor Angst... lg

27.07.2016 03:53 • 27.07.2016 #1


10 Antworten ↓


Icefalki
Jenny, generell und überhaupt, ich würd zu eine Kardiologen gehen, einem Facharzt. Und wenn da irgendwelche komischen Sachen sind, dann würd ich mir dir erklären lassen. Notfalls zieh dein Handy raus, und frag freundlich nach, ob du dir die Erklärungen aufnehmen darfst. Dann kannst du die dir immer und immer wieder anhören.

Mach dir vorher Notizen, was dir fragetechnisch wichtig ist.

Auch wenn dir deine Fragen Angst machen, frag sie. Ist das lebensgefährlich? Muss ich sterben? Um das geht es dir doch.

Also frag das auch.

27.07.2016 15:28 • #2



Herz krank?

x 3


Spooky87
Hallo Jenny,

Ich habe ebenfalls in Akut Situationen mit Herzrasen zutun. Nebenbei sind Stolperer an der Tagesordnung und können ganz schön nervend sein. Erst heute abend habe ich die stolperer in einer tour und dann machen die einem noch mehr angst.

Lass dich abklären und wichtig ist: Unklare sachen die DICH besonders beschäftigen NACHFRAGEN!
Wie Icefalki schrieb, mach dir einen Zettel mit deinen Fragen! Dann vergisst man auch nichts.

In den meißten fällen ist ein Herzrasen/Stolpern etc. nicht weiter schimm und nicht gefährlich, aber nur nervig für den betroffenen. >:(

Gruß, Spooky

27.07.2016 19:41 • #3


jenny145
Zitat von Icefalki:
Jenny, generell und überhaupt, ich würd zu eine Kardiologen gehen, einem Facharzt. Und wenn da irgendwelche komischen Sachen sind, dann würd ich mir dir erklären lassen. Notfalls zieh dein Handy raus, und frag freundlich nach, ob du dir die Erklärungen aufnehmen darfst. Dann kannst du die dir immer und immer wieder anhören.

Mach dir vorher Notizen, was dir fragetechnisch wichtig ist.

Auch wenn dir deine Fragen Angst machen, frag sie. Ist das lebensgefährlich? Muss ich sterben? Um das geht es dir doch.

Also frag das auch.








Hallo.danke für die Antwort. Ja das werde ich auch tun. Leider dauern die Termine beim kardiologe ewig. Aber die Idee mit der Aufnahme finde ich sehr gut danke für deinen Tip. Ich steh jetzt einfach völlig dumm da weil ich nicht mal weiss was T neg.wellen sind und googeln will ich nicht mehr. Naja lg

27.07.2016 19:57 • #4


Icefalki
Jenny, immer denken, wenn was wirklich schlimmes wäre, im KKH hätten die das abgeklärt.

Medizin funktioniert immer im Zusammenhang des Befinden/Aussehen des Patientens, dessen Problembericht, dann die Überprüfung der Auskultation, (Abhorchen), Puls, Atmung, EKG, Blutwerte.

Selbst veränderte Befunde, die nicht schlimm sind, klärt man später nochmals ab. Ist immer ein Zusammenhang von allem. Aber, wenn's wirklich schlimm gewesen wäre, hätte man reagiert.

Und drum zum Kardiologen und in aller Ruhe untersuchen lassen.

27.07.2016 20:07 • x 1 #5


jenny145
Zitat von Spooky87:
Hallo Jenny,

Ich habe ebenfalls in Akut Situationen mit Herzrasen zutun. Nebenbei sind Stolperer an der Tagesordnung und können ganz schön nervend sein. Erst heute abend habe ich die stolperer in einer tour und dann machen die einem noch mehr angst.

Lass dich abklären und wichtig ist: Unklare sachen die DICH besonders beschäftigen NACHFRAGEN!
Wie Icefalki schrieb, mach dir einen Zettel mit deinen Fragen! Dann vergisst man auch nichts.

In den meißten fällen ist ein Herzrasen/Stolpern etc. nicht weiter schimm und nicht gefährlich, aber nur nervig für den betroffenen. >:(

Gruß, Spooky




Hallo spooky.

Ja dann weisst du ja wie schlimm man sich dann fühlt. Man wartet ja dann förmlich auf einen herzinfarkt Stillstand ka. Bei mir fing das mit hohen puls an blutdruck immer normal bis niedrig. Ekgs waren halt bis jetz immer gut naja das wirft einen der eh schon panische angst hat natürlich total aus der bahn. Hast du dich komplett untersuchen lassen?Und weisst du was T neg Wellen sind. Kla werde ich nachfragen und abklären lassen. Nur will ich nich googeln weil ich genau weiss wann dann passiert. Es wird schlimmer ... Das hab ich in der Vergangenheit gemerkt

Lg

27.07.2016 20:42 • #6


Spooky87
Was T neg wellen sind, dass weiss ich nicht, mag danach auch garnicht googeln wollen. Ich bin ja so der alles was er sieht danach sucht und sich informiert. Ist manchmal besser nicht alles zu wissen..

Ich hatte LZ-EKG, etliche Blutbilder, CT usw.
Alles ohne befunde, das stolpern ist was ich habe harmlos.

27.07.2016 20:50 • #7


jenny145
Zitat von Spooky87:
Was T neg wellen sind, dass weiss ich nicht, mag danach auch garnicht googeln wollen. Ich bin ja so der alles was er sieht danach sucht und sich informiert. Ist manchmal besser nicht alles zu wissen..

Ich hatte LZ-EKG, etliche Blutbilder, CT usw.
Alles ohne befunde, das stolpern ist was ich habe harmlos.




Okay hätte ja sein können das du das weisst. Ne ich werde morgen erst mal zum ekg gehen und hoffen das ich schnell zum Kardiologen kann. Herz is ja immer so ne Sache wo man es echt abklären sollte.naja ich hoffe ich kann mich nachher was beruhigen und schlafen . Das is auch so ne Sache jetz man kommt nicht zu ruhe.

27.07.2016 21:01 • #8


Spooky87
Ja ich kenne das zu gut. Man macht sich so viele gedanken, gerade wenn es das wichtigste Organ betrifft. Aber Kopf hoch, da wird schon alles gut sein

27.07.2016 21:02 • x 1 #9


jenny145
Zitat von Icefalki:
Jenny, immer denken, wenn was wirklich schlimmes wäre, im KKH hätten die das abgeklärt.

Medizin funktioniert immer im Zusammenhang des Befinden/Aussehen des Patientens, dessen Problembericht, dann die Überprüfung der Auskultation, (Abhorchen), Puls, Atmung, EKG, Blutwerte.

Selbst veränderte Befunde, die nicht schlimm sind, klärt man später nochmals ab. Ist immer ein Zusammenhang von allem. Aber, wenn's wirklich schlimm gewesen wäre, hätte man reagiert.

Und drum zum Kardiologen und in aller Ruhe untersuchen lassen.




Ja das stimmt . Der arzt meinte halt is jetz kein Zeichen für herzinfarkt embolie oder sonst akut Situation. Bedarf aber Abklärung weil es vorher nicht da war das is halt das was für einen ängstlichen Menschen die hölle is . Aber ich werde auf jedenfalls zum Kardiologen gehen. Und versuchen von dem Gedanken plötzlicher Herztod weg zu kommen ... Danke dir du hast schon recht

27.07.2016 21:06 • #10


jenny145
Zitat von Spooky87:
Ja ich kenne das zu gut. Man macht sich so viele gedanken, gerade wenn es das wichtigste Organ betrifft. Aber Kopf hoch, da wird schon alles gut sein





Ja ich hoffe es echt.... schei. angst einfach ... total schlimm

27.07.2016 21:24 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel