Pfeil rechts

mosie
hallo ich bin 21 jahre alt und hab seit zwei monaten immer wieder probleme mit meinem herz so denke ich zumindest. es sticht immer in der linken brust und der linke arm fühlt sich komisch an und dann wird mir immer ganz komisch und ich bekomme angst. ein EKG, ein Langzeit EKG und belastungs EKG habe ich hinter mir und mir wurde gesagt das alles ok ist. letztes we war es dann wieder so schlimm das ich in die notaufnahme gefahren bin und da wurde auch wieder ein EKG gemacht und der arzt sagte das er doch gerne mit mir tauschen würde weill es so gut ausschaut. ich habe immer angst das ich einen herzinfarkt bekomme oder mein herz stehen bleibt.

was soll ich bloß machen

07.08.2011 20:43 • 10.08.2011 #1


7 Antworten ↓


Das hab ich auch immer mal.
Mir wurde da auch schon Blut genommen und n EKG gemacht und mir wurde immer gesagt, dass meine Werte besser sind als von einem Durchschnittsmenschen.

Wenn das bei mir kommt drehe ich auch immer fast durch.

Aber letztens hat mir mein Arzt gesagt, dass das Herz nicht stechen kann, es sei denn man hat einen Infarkt und das hab ich mit 18 bestimmt nicht wurde mir gesagt.

Seitdem denke ich immer, wenn es links sticht (im Moment sticht es übrigens auch), dass es nicht das Herz ist und das denke ich dann solange bis es weg geht.

Was auch ziemlich hilft ist Ablenkung. Anfangs begleitet es einen zwar noch, aber wenn man da richtig drin steckt in dem was man macht geht es wirklich weg.

08.08.2011 00:56 • #2



Herz angst

x 3


mosie
danke für den tipp mein fehler ist es dann auch immer das ich den puls messe und auf jeden herzschlag achte

08.08.2011 01:10 • #3


Ja das kenne ich.
Ich messe dann auch immer gleich den Puls und wenn der dann (wegen der Panik) bei über 100 ist kriege ich immer fast die Krise, dann könnte ich echt komplett durchdrehen.

Und dann halte ich auch immer ne halbe Ewigkeit meine Hand aufs Herz und sobald es auch nur eine kleine Unregelmäßigkeit ausweist könnte ich direkt wieder durchdrehen.

08.08.2011 01:20 • #4


mosie
jo und gerade ist es wieder so das mir die linke brusthälfte ab un zu weh tut und mir sau warn ist und mein herz extrem stark schlägt.

und schon denke ich wieder das ich eine infarkt oder sowas habe

08.08.2011 21:07 • #5


Lustig, als wären wir alle - panikmäßig - ein und dieselbe Person..
Bei mir ist es auch so: entweder Bruststechen und "taubes" Gefühl im linken Arm, Brustverenung, etc. Und dann das Pulsmessen das macht das Ganze erst richtig schlimm, ich krieg dann immer Panik dass er zu schnell oder zu langsam ist, sprich ich kann es mir selbst eh nicht recht machen.
Und wenn ich mich einige Zeit mal richtig (also einigermaßen) unter Kontrolle haben und der Satz "ich weiß, dass ich nicht wirklich sterben werde" funktioniert, sucht sich meine Panik was neues. Seit den letzten Wochen: Brustenge und Schmerzen im Bauch, Magen und auch weiter unten (nein, ich war vor 2 Wochen beim Arzt, auch beim Ultraschall, nicht der Blinddarm). Aber so what, seit den letzten Wochen habe ich Angbst vor Blinddarmentzündung und Herzinfarkt "Lustig".

PS: klingt komisch, ist aber wahr: meine Herzpanik ist immer ein bisschen weniger vorhanden, wenn ich versuche, regelmäßig Sport zu machen...das mag es ^^

08.08.2011 21:45 • #6


Hallo ihr lieben...

Mosie... lass mal deine Wirbelsäule abchecken...das kann auch daran liegen. wenn ein Brustwirbel leicht verschoben ist odre ein nerv eingeklemmt ist kannst du die gleichen symtome wie ein infakt oder ner herzkrankheit haben.

vielleicht ists aber auch nur eine banale Muskelverspannung.

Ich wünsch dir auf alle fälle gute besserung.

Mach dich bitte nicht verrückt wenn die EKG´s in ordnung waren ist mit sicherheit nix am herzen.

09.08.2011 05:01 • #7


Nabend,
na, das is ja mittlerweile ne echt verbreitete Verhaltensstörung. Du betrachtest dein Herz mit einer vorgefassten Meinung, die du vielleicht mal überdenken solltest
Das läuft doch ungefähr so: Du schaust in dich hinein und denkst: "Hilfe, mein Herz is krank. Ich sterbe gleich"
Na, da is ja kein Wunder, da kriegt das Ding natürlich erst mal nen Schreck und stolpert ein bißchen rum oder schlägt dann mal was schneller oder eben wie ein Herz so schlägt
Is ja völlig normal.
Aber das wiederum bestätigt dich in der Annahme, das was faul ist. So schaukelt sich das hoch. Irgendwann stellt sich dann so ein Frust ein, weil man sich dem hilflos ausgeliefert sieht und total verunsichert ist.

Ich würds mal mit Atmen probieren und in dem Moment an was anderes denken. Es hat ohnehin keinen Zweck, da immer in sich reinzuschauen um zu sehen, was das Herz gerade so macht.
Im Zweifelsfall guckt das eh nur, ob einer guckt

10.08.2011 23:30 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier