Pfeil rechts

Ich bekomme den Hals nicht in den Griff mittlerweile hab ich richtig schlimme Schmerzen .... vielleicht durch das dauernde Mund aufreißen war beim hno alles ok er meinte kommen sie wieder wenn es nicht besser wird ... Heute wieder hin jetzt bekomme ich Antibiotikum er meint evtl. kommt was aus der Tiefe ... Sieht er keinen Krebs
Ich bin traurig antriebslos... Und friere ist total untypisch für mich mir ist immer warm ...

Das geht ja so nicht weiter war gestern beim Hausarzt hab mir eine Therapie aufschreiben lassen und mit. Nen Termin beim Neurologen ...
Ich muss das angehen

Frag mich aber noch immer kann das alles von der Psyche kommen ?
Frieren? Bin total kälteempfindlich
Hals ....
Kein Appetit ...

Ich hab einfach so eine Angst das in mir doch krebs schlummern könnte ...
Kennt das jemand ?
Oder kann mir das einer erklären ?
((

14.11.2014 16:36 • 14.11.2014 #1


6 Antworten ↓


Carcass


Das ist alles die Psyche Sternchen82, genau das kenne ich auch alles. Vor allem das mit den Halsschmerzen und folgernd daraus frieren, Grippesymptome und sogar Fieber, was dann wieder geht. Es ist schlimm, jedes Mal aufs Neue. Eine Verhaltenstherapie könnte dir helfen, oder du gehst zu Dr. Hasenbein

14.11.2014 21:21 • #2



Halsschmerzen durch die Psyche?

x 3


Lach

Weißt du das sind keine normalen Halsschmerz das fühlt ziehen stechend an nicht wie man das kennt mich macht das so fertig der Schmerz ist echt fies

14.11.2014 21:43 • #3


Casiopeya
Hallo Sternchen, so eine Art Halsschmerz habe ich auch und bin auch schon zum HNO Arzt gegangen. Bekenne mich jetzt dass ich Montag bei einem anderen einen Termin habe weil sie nicht weggehen, weder mit Hustenbonbons noch sonst einen Kram. Und mich treibt die gleiche Angst, von daher verstehe ich es. Schiebe auch Panik.
Aber wie kommst du auf die Neuro?

14.11.2014 22:11 • #4


Ich war schon bei vier hno Ärzten der Schmerz und das Gefühl das da was ist macht mich verrückt ! Wie fühlt sich das bei dir an ? Guckst du dir viel in den Hals ?

14.11.2014 22:14 • #5


Carcass
Bei mir zieht das bis zu den Ohren manchmal und ich habe früher immer die Mandeln angeschaut und als die raus waren, lohnte es sich nicht mehr. Daher nun Phantomschmerzen, die nicht mal da sind

14.11.2014 22:17 • #6


Casiopeya
Hallo Sternchen,
nein ich gucke nicht mit der Taschenlampe denn wenn ich einmal damit anfangen würde, .. ich bin bei sowas unverbesserlich.. mich würdest du dann nicht mehr davon loskriegen.
Es ist ein Stechen bzw. brennen an einer Stelle, zuerst rechts, jetzt mal beidseitig. Leider rauche ich auch noch:(
Der HNO sagte was von vernarbten Gewebe, durch einige Halsentzündungen ...aber ehrlich gesagt kann ich mich an keine erinnern. Er schrieb mir ein Spray auf;
Locabiosol und riet mir zu Salbei.
Momentan lutsche ich Hustenbonbons , andauernd eins im Mund.
Mandeln sind seid zwanzig Jahren raus. Ich habe vom Gastrologen Omep aufgeschrieben bekommen( Dez. Magenspiegelung) und warte mal ab die Halsschmerzen besser werden. Heute hatte ich bisher keine ... jemand hier im Forum gab den Tipp mit dem Stillen Reflux.
Hast du dich in der Hinsicht auch untersuchen lassen?

14.11.2014 22:32 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel