Pfeil rechts
4

anni91
Hallöchen ihr lieben

Jetzt muss ich mich doch mal an euch wenden, da ich seit Tagen wieder verschiedene Symptome habe.
Angefangen hat es schon vor ca. Zwei wochen mit Schluckstörrungen...also ich hatte das Gefühl als ob ich vor jedem Schluck "extra"schlucken muss und mich richtig drauf konzentrieren.Ist schwer zu beschreiben. Zwischenzeitlich war das aber wieder ok.
Seit Donnerstag allerdings merke ich wie sich ein Klos im Hals gebildet hat...ich muss dauernd schlucken und mich räuspern. So geht das, das ganze Wochenende.Zudem hatte ich anfangs auch so komische Schmerzen, ,fühlte sich an als ob mir die komplette Nahrung im Hals steckt.
Nunja jedenfalls hab ich seit heute ne raue Stimme und bin auch schon mit dem Klos Gefühl aufgewacht, , schmerzen hab ich allerdings keine mehr.
Das einzige was ich evt noch in verbindung bringen kann ist meine verspannte nacken und Halsmuskulatur?! Wenn ich gähne zieht es auch so komisch im rachen.
Kann es auch psychisch sein? Hat jemand Erfahrung mit solchen Symptomen?

Lg

12.08.2013 22:39 • 23.10.2013 x 1 #1


31 Antworten ↓


Hey habe das auch war beim HNO und er meine das dass klossgefühl durch Verspannungen im zugenmuskel kommt!
Wenn du dir unsicher bist lass es doch einfach mal abklären beim HNO!
Lg

12.08.2013 23:20 • #2



Halsschmerzen, Kloß im Hals?

x 3


Hatte längere Zeit die gleichen Probleme, ein HNO konnte nichts feststellen. Habe mir einfach immer ein Körnerkissen abends in den Nacken gelegt bzw. an die Seite des Halses gelegt. Das Kloßgefühl verschwand irgendwann einfach, tippe mal auf Verspannungen.

13.08.2013 08:18 • #3


Ich habe das in Phasen starker Anspannung auch. Das führt bei mir bis zu einem Würgegefühl. Mach mal ein paar Dehnübungen für die Halsmuskulatur. Die habe ich aus unserem training übernommen und sie helfen mir dann gut. Dehne Deinen Kopf zuerst nach schräg links oben und zieh dabei die rechte Schulter nach unten und zieh die rechte Hand an. Das dürfte schon ordentlich ziehen. Das gleiche auf der anderen seite. Danach kannst du den Kopf leicht noch vorne oben oder nach hinten oben stretchen, das dehnt dann andere Halsmuskeln.

13.08.2013 08:38 • #4


Das hört sich für mich nach Glosbussyndrom an. Das hatte ich vor 10 Jahren mal. Auslöser ist fast immer Stress, Anspannung und Unsicherheit. Ist eine Psychosomatische Störung, die absolut harmlos aber irre nervig ist. Bei mir ist es weggegangen, als ich ruhiger wurde. Körperlich ist da nichts vorhanden, das spielt sich alles nur im Kopf ab. Ich konnte damals kaum mehr was essen oder sprechen. Würde es zwar vom Arzt abklären lassen, aber ich denke, dass er Dir was ähnliches sagen wird.

13.08.2013 12:02 • #5


Ich habe diese Anspannung jetzt schon seit Mai im Hals mal rechts mal links mal am Kehlkopf. Ich dreh noch durch...gibts es da medikamentös gar nichts was hilft ?

10.10.2013 21:28 • #6


Hallo Leute,

also der Kloß im Hals ist mein absoluter treuer Begleiter seit ich meine ersten Panikattacken bekommen habe. Es ist echt furchtbar unangenehm, manchmal habe ich tagelang, manchmal gar nicht... Ich war deshalb noch nicht beim Arzt, weil ich Angst vor den Untersuchungen Habe... Ich mein wie wollen die denn da rein gucken? Also irgendwelche endoskopischen Sachen lass ich nicht machen...
Er beunruhigt mich aber schon, habe gelesen, dass es durch Verspannungen kommen kann.

Lieben Gruß

10.10.2013 22:13 • #7


Zitat von Sandylein:
Hallo Leute,

also der Kloß im Hals ist mein absoluter treuer Begleiter seit ich meine ersten Panikattacken bekommen habe. Es ist echt furchtbar unangenehm, manchmal habe ich tagelang, manchmal gar nicht... Ich war deshalb noch nicht beim Arzt, weil ich Angst vor den Untersuchungen Habe... Ich mein wie wollen die denn da rein gucken? Also irgendwelche endoskopischen Sachen lass ich nicht machen...
Er beunruhigt mich aber schon, habe gelesen, dass es durch Verspannungen kommen kann.

Lieben Gruß


Hey Sandylein

also meine Ärztin hat mir damals in den Hals geschaut, abgetastet und meine Schilddrüsen Werte überprüft.

Diagnose: Globusgefühl

Hab keine Angst vor der Untersuchung

LG Nancy

10.10.2013 22:20 • #8


Oh mehr nicht?

Ich hab halt mal wieder beim bösen Dr. Google was von Kehlkopf Endoskopie und sowas gelesen, ich muss unbedingt damit aufhören...

Also abtasten ist okay, Blutabnahme geht auch gerade noch

Danke dir Nancy

10.10.2013 22:23 • #9


Böser Dr.Google

Nein mehr nicht also hab keine Angst

Alles Liebe für Dich.

LG Nancy

10.10.2013 22:26 • #10


Hey ich war jetzt schon das dritte mal beim HNO wegen meinem Kloß!
Die Untersuchungen waren gar nicht schlimm er hat mit nem längeren Stab nach denn Stimmbändern und Kehlkopf geschaut! Bei mir gehen durch die Verspannungen die Stimmbänder nicht richtig auseinander daher das klossgefühl!

Trau dich ruhig zum Arzt ich bin auch ein schisser fände es wirklich nicht schlimm, da hab ich ner Angst zur magenspieglung wo ich hin soll!

Lg sunny

10.10.2013 22:38 • #11


Und was hat der hno gemeint was kann man dagegen tun ?

11.10.2013 15:43 • #12


Krankengymnastik mache ich im Moment oder Logopädie!

11.10.2013 15:44 • #13


Ok dann viel Glück und das es besser wird

11.10.2013 15:48 • #14


Danke

11.10.2013 15:56 • #15


Hallo zusammen ! Ich komme gerade vom HNO Arzt ,weil ich seit Wochen ein Kloß im Hals habe .Er hat nichts gefunden alles einbildung und ich soll viel spazieren gehen .Das war alles .

14.10.2013 11:20 • x 1 #16


Am besten lässt du das erstmal von einem Arzt abkläreb. Ich würde jetzt eher nicht darauf tippen, dass es psychisch ist

14.10.2013 11:35 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

anni91
Huhu

Ich war damals auch beim HNO und es wurde nix festgestellt!
Mittlerweile merke ich auch selbst dass es meistens nur in Situationen kommt in denen ich mich unwohl fühle , also deutet ja schon auf die Psyche hin

Ich hoffe bei dir ist es besser geworden?
Ist n sehr ätzendes Gefühl ;/

Lg

14.10.2013 11:39 • #18


Ich würde damit sofort zum HNO gehn

14.10.2013 11:42 • #19


Ich gebe anni91 Recht. Bei mir kommt das neuerdings auch, aber nur in Situationen die eng werden. Berufliche Entscheidungen die viel Verantwortung bedeuten oder wenn ich mich in die Enge gedrückt fühle. Hab ich genau beobachtet.
Heute morgen zum Beispiel war ein Aufmaß und der Kunde wollte den Festpreis wissen. Es war nichts bis dahin. Da man den Festpreis aber schlecht bestimmen kann, wir aber den Auftrag brauchen war postwendend der leichte Klos da. Was sagt uns das...?
Es wird nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird.

14.10.2013 18:21 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel