Pfeil rechts
1

Hallo an alle Frauen hier! Ich habe vor einiger Zeit von einer Bekannten von dem "PMS" erfahren. Ich wusst nicht wirklich das es das gibt. Also ich wusste zwar das Frau die verschiedensten körperlichen und/oder psychischen Beschwerden haben kann vor und während der Periode (inklusive mir), aber das es da ein extra Begriff für gibt, wusste ich nicht. Mag sein das ich mich da jetzt ziemlich komisch ausdrücke, aber weiss nicht wie ichs sonst erklären könnte auf die Schnelle Jedenfalls habe ich "fast immer" vor und auch dann meist noch während der Periode körperliche und psychische Beschwerden wie z.B. Kopfschmerzen, Schwindel, Heißhunger oder Appetitlosigkeit, Ängste, Panikattacken usw.. Ich muss dazu sagen, ich leide seit Jahren schon unter Angststörung, Panikattacken usw., aber halt in dieser bestimmten Zeit vor und während der Periode fühlt sich das alles noch merkwürdiger und meist schlimmer an. Als meine Bekannte mir ausführlich von ihren Beschwerden während dieser bestimmten Zeit erzählt hat, da stellte ich fest, das es bei mir ganz ähnlich ist wie bei ihr. Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob ich vielleicht auch an dem "PMS" leide. Wem geht es noch so oder ähnlich wie mir mit dieser Angelegenheit? Wer kennt sich damit aus? Würde mich sehr freuen über Erfahrungen mit dieser Sache von anderen zulesen. Ich weiss, wenn man es genau wissen will, dann muss man zum Arzt gehen, aber ich will jetzt einfach erst mal vorab hier mich bisschen darüber unterhalten Liebe Grüße an alle

02.12.2016 13:09 • 03.12.2016 #1


9 Antworten ↓


Hey Lady

alles was du hier beshreibst klingt ziemlich normal. Ich hatte was Pms angeht, schon alles durch, mal mehr mal weniger. Bei mir sind es auch Heißhunger, totale Emotional, das heißt gereitheit und nah am Wasser gebaut. Körperlich hab ich zb. meistens ein zwei Tage vorher Hüft und Beckenschmerzen und generell bin ich empfindlicher und mir tut alles weh. Besonders die Brüste, die sind ganz schön empfindlich und prall. Wenn man es nicht besser wüsste, würde man meinen ich sei Schwanger
Hatte bei meiner letzten Periode eine Panikattacke, dies hab ich sehr selten, bevor meine Perode bekomme. Dies mischt sich leider in unseren Fall zusammen. Kopfsvhmerzen hab ich meist während der Periode oder danach, aber auch eher selten. Ich hoffe ich konnte dir beruhigen ^^

02.12.2016 13:30 • #2



Habe ich PMS? Wer kennt sich damit aus?

x 3


LadyyyyX
Wann genau tritt dieser PMS immer auf? Oder ist das bei jedem unterschiedlich?

02.12.2016 14:16 • #3


Schlaflose
Zitat von LadyyyyX:
Wann genau tritt dieser PMS immer auf? Oder ist das bei jedem unterschiedlich?


PMS heißt PRÄmenstruelles Syndrom, also tritt es VOR Einsetzen der Periode auf, wie lange vorher, ist individuell (ein paar Tage bis 2 Wochen sind möglich)

02.12.2016 14:36 • x 1 #4


Hallo Schlaflose, leidest du auch darunter? Bei mir sind Beschwerden auch noch während der Periode meist vorhanden, ist das "normal"? Weil ich lese immer wieder das die Beschwerden bei Einsetzen der Periode verschwinden würden.

02.12.2016 14:45 • #5


Ich habe das auch...zwei Wochen vorher...Fressattacken als sei ich schwanger...Stimmungsschwankungen...Ängstlichkeit...Panikattacken...Unterbauchbeschwerden...und wenn die Periode einsetzt dadurch weil ich Kinder habe tut sie mir mehr weh...Ich empfehle dir Schafgarbentee zu bestellen und drei Tassen am Tag zu trinken...und nach der Periode klingt das wieder ab...ich spüre meinen Eisprung...ich habe dadurch auch teilweise die Depri...die Hormone sind bei mir schon komisch...aber Pille hilft bei mir nicht...die verschlimmert das nur...Zyklus ist bei mir regelmäßig...ich vermute eine vererbung...meine Mutter hatte damit auch immer zutun früher...

02.12.2016 14:48 • #6


Schlaflose
Zitat von Lady2016:
Hallo Schlaflose, leidest du auch darunter?


Nein. Bei mir waren die Beschwerden immer nur während der Periode und das ist normal.

02.12.2016 14:50 • #7


Hallo MissPanicRoom, immerhin ist dein Zyklus regelmäßig, meiner ist und war schon immer unregelmäßig. Außer in der Zeit als ich die Pille nahm.

03.12.2016 12:04 • #8


Zitat von Lady2016:
Hallo MissPanicRoom, immerhin ist dein Zyklus regelmäßig, meiner ist und war schon immer unregelmäßig. Außer in der Zeit als ich die Pille nahm.


probier mal Mönchspfeffer aus

03.12.2016 13:33 • #9


Ginger1
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A ... es_Syndrom
Ja das passt, ich musste jetzt drei Monate die Pille absetzen, wegen einer Blutentnahme. Und immer eine Woche vor der Periode ging es mir so wie dir. Hab es gegoogelt und es passt. Die Gyn sagte, sobald ich die Pille wieder nehme sollte es aufhören. Wenn man diese nicht mehr nehmen wilk, gäbe es andere Mittel gegen PMS. Mach dir einen Termin um das abzuklären.
LG

03.12.2016 13:41 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel