Pfeil rechts

wissbegierig
Hey, ich habe gestern per Post mein neues Digitales-Infrarot Ohr Thermometer bekommen. Heute wollt ich es testen wie und ob es gut funktioniert. Ich messte am Vormittag einmal, da war die Temperatur 36.5 ca. Dann dachte ich, okay ich messe einfach später nochmal, weil ein paar mal hintereinander will ich nicht. Dann habe ich mir die Haare gewaschen und geföhnt und danach nochmal gemessen. Auf einmal macht es piep ,piep, piep (alarmton für fieber) und es zeigte 37.8 an. Dann dachte ich, das kann nicht sein. Aber dann fiel mir ein das könnte ja vom Föhn kommen ich dummerchen ^^, oder täusch ich mich da? Naja, dann dachte ich ich mess einfach später nochmal. Und jetzt hab ich grade gemessen und es machte wieder piep, piep und zeigte 37.7 an, dann überlegte ich und das einzige was ich vorhin gemacht habe, ich war mich kurz duschen und danach auf der Toilette. Dann wartete ich 5 minuten und messte wieder : 37.3.

Kann es sein das ich wirklich Fieber habe? Bzw. erhöhte Temperatur? Ist was mit dem Thermometer oder habe ich einfach zu falschen Zeiten gemessen? (nach dem Föhnen etc.)

Mach mir Sorgen ^^ Ich fühle mich eigentlich nicht krank, obwohl ich etwas müde bin. Hmmm

Danke im Voraus

lg

31.12.2010 14:41 • 01.01.2011 #1


10 Antworten ↓


Mit Fieber hat deine Temperatur aber nichts zu tun....ausserdem ist Fieber nicht lebensbedrohlich....viele Menschen sind bei diesem Wetter krank ...

hat was mit der Jahreszeit zu tun...

und warum misst Du ständig Fieber?

31.12.2010 14:45 • #2



Hab ich Fieber oder ist mein Thermometer kaputt? Wichtig!

x 3


wissbegierig
hey.

ja, sorry, dann eben erhöhte temperatur
ich bin aber nicht erkältet oder so.

weil ich mein thermometer testen will und in der anleitung steht man soll öfters messen an einem tag, und wenn total verschieden themperaturen sind, zurückschicken denn man hat garantie drauf.

31.12.2010 14:47 • #3


mmh ist das schon erhöhte Termeratur?

31.12.2010 14:52 • #4


wissbegierig
keine ahnung.
vielleicht? gg

31.12.2010 14:54 • #5


Hallo wissbegierig

37 bis 38 Grad gehören völlig in den Normalbereich.

Also, beruhigt ins neue Jahr gehen, Der Beobachter

31.12.2010 16:26 • #6


wissbegierig
danke

31.12.2010 16:48 • #7


Nix zu danken ...

31.12.2010 17:09 • #8


kann auch eine bewegungsabhängige Temperatue erhöhung sein, wenn du dich Körperlich betätigst geht die Temperatur hoch, sobald du dich ein wenig ausruhst geht es wieder runter, unter psychischen Belastung kann diese normale Temperaturschwankung höher ausfallen als bei nem normalen Menschen. Das war zumindest die erklährung der Ärzte zu meiner Bewegungsabhängigen Körpertemperatur die ich ständig habe.

31.12.2010 23:33 • #9


Hallo Wissbegierig,

ich glaub ich kann da weiterhelfen.

Ich wurde vor nicht langer Zeit mit der Ambulanz in die Notaufnahme gebracht.
Unterwegs wurde mir auch Fieber mit genau so einem Teil gemesssen.

Ich hatte mit 38 grad, fue mich erhöhte Temperatur.
Die Notärztin hat mir jedoch erklärt, es zeige im Ohr immer 0,8 -1,2 Grad mehr an.
Also hatte ich nicht mal erhöhte Temperatur.
Hast du kein Altmodisches mehr zu Hause ? Könntest mal gegenchecken...
Denke dann hat sich die Sache schon geklärt...

Mach dir keine Sorgen, alles wird gut

LG

Protos

31.12.2010 23:47 • #10


das stimmt aber so nicht ganz, im Ohr gemessen ist es immer ca. 0,5 - 0,7 C. niedriger als es tatsächlich ist, Rektal gemessene Temperatur ist immer am genausten, das sagt eigentlich auch jeder normale Arzt. Hab noch nie was davon gehört das es im Ohr höher sein soll! War ja auch ne Woche wegen meiner Temperatur Erhöhung im KH und im Ohr war es immer niedriger als rektal, was die Ärzte auch als ganz normal bezeichnet haben, musste parallel immer rektal messen. Ist jetzt nicht böse gemeint

01.01.2011 00:39 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier