Pfeil rechts
8

ssabrina84
Ich brauche bitte dringend eure Hilfe ich bin vorgestern zum Arzt weil ich seit etwa 2 Wochen das Gefühl hab ich kann nicht richtig atmen.. Oder wenn ich esse hab ich auch das Gefühl mir steckt das Essen im Hals..ich hab auch deshalb schon3-4 panikattacken hinter mir und dachte ich hab was bei der Lunge..deshalb bin ich auch zum Arzt und hab ihm alles erklärt. Er sagte alles okay..hat mich vorne und hinten lang abgehört und gesagt es wär alles in Ordnung und das ist die Psyche.und hat mir psychopax tropfen verschrieben.. Ich muss euch sagen das ich in 3 Wochen heirate und vorgestern nach dem Arzt nach Bosnien gefahren bin mit meinem Verlobten.. Wir kommen ursprünglich von Bosnien.eigentlich wollt ich jetzt in dieser Woche mein Kleid kaufen und alles..aber ich bin nicht fähig dazu..sobald wir in die Stadt fahren denk ich schon wieder ich kann nicht atmen..jetzt zum Beispiel denk ich es ist was in meinem Hals.. Ich dreh schon wieder durch..ich glaub ich kann das heute mit dem Kleid wieder vergessen..habt ihr Erfahrungen mit dem Psychopax Tropfen? Wird es dann besser wenn ich ein paar davon nehme? Das ich entspannt bin und wieder atmen kann ? Bitte schreibt mir eure Erfahrungen..ich will sooo gern jetzt einfach in die Stadt und das Kleid kaufen und endlich mal entspannt sein...

10.08.2016 15:35 • 13.08.2016 #1


Icefalki
Ist ein Benzo. Also wie Valium. Mit den Tropfen kannst du das besser dosieren. Ein Notfallmedikament. Das ist wichtig, dass du das weißt. Das Für und Wieder wurde hier schon häufig diskutiert. Erspar ich mir.

Wichtig nur, dass man bei regelmäßiger Einnahme davon abhängig werden kann. Aber für den Notfall hervorragend geeignet. Selbst hab ich das nie genommen, aber hier schon viel darüber gelesen.

Entscheide selbst.

10.08.2016 15:57 • x 1 #2



Psychopax!WICHTIG

x 3


ssabrina84
Danke

10.08.2016 16:07 • #3


Psychopax helfen in Akut Situationen relativ schnell und gut. Wenn du noch nie Valium oder ein Benzo genommen hast würde ich für den anfang erstmal 3 Tropfen nehman...dies entspricht ca. 1 mg diazepam.
Guck zuerst wie du darauf reagierst..
Als ich das ersta mal Psychopax im Krankenhaus bekam (10 tropfen) war ich wie betrunken und hunde müde.
Ich nehme bei bedarf 3 Tropfen seit 3 Tagen leider Täglich... doch sie helfen.
Liebe grüße und alles gute

10.08.2016 16:58 • x 1 #4


ssabrina84
Zitat von Jacquelineeee:
Psychopax helfen in Akut Situationen relativ schnell und gut. Wenn du noch nie Valium oder ein Benzo genommen hast würde ich für den anfang erstmal 3 Tropfen nehman...dies entspricht ca. 1 mg diazepam.
Guck zuerst wie du darauf reagierst..
Als ich das ersta mal Psychopax im Krankenhaus bekam (10 tropfen) war ich wie betrunken und hunde müde.
Ich nehme bei bedarf 3 Tropfen seit 3 Tagen leider Täglich... doch sie helfen.
Liebe grüße und alles gute

Danke :-* ja ich werde morgen wenn es wieder so ist wie heute auch 3 Tropfen nehmen.5 bis zehn wie der Arzt sagte Trau ich mich nicht so recht

10.08.2016 18:35 • #5


Zitat von ssabrina84:
Zitat von Jacquelineeee:
Psychopax helfen in Akut Situationen relativ schnell und gut. Wenn du noch nie Valium oder ein Benzo genommen hast würde ich für den anfang erstmal 3 Tropfen nehman...dies entspricht ca. 1 mg diazepam.
Guck zuerst wie du darauf reagierst..
Als ich das ersta mal Psychopax im Krankenhaus bekam (10 tropfen) war ich wie betrunken und hunde müde.
Ich nehme bei bedarf 3 Tropfen seit 3 Tagen leider Täglich... doch sie helfen.
Liebe grüße und alles gute

Danke :-* ja ich werde morgen wenn es wieder so ist wie heute auch 3 Tropfen nehmen.5 bis zehn wie der Arzt sagte Trau ich mich nicht so recht

Bitteschön ;*
Ja ich glaube 3 tropfen reichen für den anfang aber über 5 würd ich nicht gehen =)
Alles gute

10.08.2016 18:38 • #6


igel
Trau Dich, probier es. Mit Diazepam kann kurzfristig gar nichts passieren. Mittelfristig muss man natürlich das Abhängigkeitspotentlal im Auge behalten.

Aber als Notfallmedikament auf jeden Fall einen Versuch wert !

Wenn 3 Tropfen einem mg Diazepam entsprechen, ist das eine sehr niedrige Dosis. Falls die bereits hilft, wunderbar.

10.08.2016 18:41 • x 1 #7


Diazepam hat die längste HWZ. Für den akuten Notfall wäre Bromazepam oder auch Tavor besser geeignet.

Und denke dran es bekämpft nur die Symptome. Nach der Wirkzeit wirst du genau vor den selben Problemen stehen und dann?

Es gibt gerade bei einer Angsstörung sehr viele die "von Bedarf" in eine Abhängigkeit rutschen.

13.08.2016 13:14 • x 2 #8


Zitat von ssabrina84:
Ich brauche bitte dringend eure Hilfe ich bin vorgestern zum Arzt weil ich seit etwa 2 Wochen das Gefühl hab ich kann nicht richtig atmen.. Oder wenn ich esse hab ich auch das Gefühl mir steckt das Essen im Hals..ich hab auch deshalb schon3-4 panikattacken hinter mir und dachte ich hab was bei der Lunge..deshalb bin ich auch zum Arzt und hab ihm alles erklärt. Er sagte alles okay..hat mich vorne und hinten lang abgehört und gesagt es wär alles in Ordnung und das ist die Psyche.und hat mir psychopax tropfen verschrieben.. Ich muss euch sagen das ich in 3 Wochen heirate und vorgestern nach dem Arzt nach Bosnien gefahren bin mit meinem Verlobten.. Wir kommen ursprünglich von Bosnien.eigentlich wollt ich jetzt in dieser Woche mein Kleid kaufen und alles..aber ich bin nicht fähig dazu..sobald wir in die Stadt fahren denk ich schon wieder ich kann nicht atmen..jetzt zum Beispiel denk ich es ist was in meinem Hals.. Ich dreh schon wieder durch..ich glaub ich kann das heute mit dem Kleid wieder vergessen..habt ihr Erfahrungen mit dem Psychopax Tropfen? Wird es dann besser wenn ich ein paar davon nehme? Das ich entspannt bin und wieder atmen kann ? Bitte schreibt mir eure Erfahrungen..ich will sooo gern jetzt einfach in die Stadt und das Kleid kaufen und endlich mal entspannt sein...


Das ist KEIN akuter psychiatrischer Notfall...
Benzos zu nehmen, um Entspannung in einer angstbesetzten Situation herbeizuführen, ist der typische Weg in die Abhängigkeit .

13.08.2016 13:28 • x 3 #9




Dr. med. Andreas Schöpf