Pfeil rechts
1

San4ik255
Hallo zusammen,
Freut mich das es hier so eine starke Community gibt.
Und zwar leide ich schon länger an angst und panikattacken die ich alle ohne Medikamte damals überwunden habe. Zumindestens die panik hab ich sehr unter Kontrolle.
Zu meinem jetzigen Problem:
Ich hatte damals schon oft herzstolperer unter stress, hab mich aber damit abgefunden und alles war schön und gut. Nun steht in dem Befund der Neurologie: ST-Streckenhebung V2+V3 i.s. einer linksherzhypertrophie, die ärzte haben aber bei der Entlassung nichts dazu gesagt und ich habe auch nicht gefragt. Jetzt bin ich natürlich total unter Stress und habe angefangen in mich hinein zuhören, nun merke ich wenn ich die hand auf meinen puls lege das ca pro minute 1-2 herzaussetzer kommen und dabei so ein komisches Gefühl im hals kommt. Hatte ich damals schon oft, hab mich damals auch daran gewöhnt. Nur diesmal ist der Unterschied das sich die stolperer ganz anders äußern auf diese zur Zeit sehr often aussetzer kommt KEIN stärkerer Herzschlag wie damals immer, sondern es schlägt ganz normal weiter ohne dieses ausgleichen mit einem starken Schlag danach. Jetzt bin ich natürlich noch mehr aufgeregt und die kommen jetzt extrem oft vor diese aussetzer.
Hatte das schon mal jemand ?
Sorry für die ganzen Fehler musste das mit dem Smartphone tippen,bin da nicht so fit

06.12.2017 17:08 • 17.12.2018 #1


11 Antworten ↓


Celineeecg
Hey, am besten wäre es ja eigentlich wenn du zum Arzt gehst. Und jetzt gerade ist es am besten, das du dich beruhigst und dir versuchst, nicht zuviele Gedanken zu machen. Vielleicht äußert sich das dieses mal anders, als sonst.

06.12.2017 17:19 • #2



Komische Herzaussetzer - ist das gefährlich?

x 3


San4ik255
Danke erstmal für die schnelle Antwort, sind Herzaussetzer(keine systolen) oft auch Harmlos ?

06.12.2017 18:01 • #3


inna7
Sehr oft.
Alle Menschen haben das hin und wieder.
Wir kriegen dies nur mit weil wir so empfindlich sind.
Das Herz ist keine Maschine sondern ein Organ und es darf auch mal aus dem Takt kommen. Es arbeitet schließlich 24 Stunden am Tag.

06.12.2017 18:28 • x 1 #4


San4ik255
Ja diese extrasystolen die mit einem starken schlag oder ähnlichem danach kommen, erachte ich mittlerweile als ganz normal, aber solche Aussetzer ohne diesem springen oder dem starken schlag danach ist mir nie aufgefallen.
Ich habe das nicht wegen meiner empfindlichkeit mitgekriegt sondern beim puls messen mit der hand...

06.12.2017 19:55 • #5


kopfloseshuhn
Hey.
Also ich glaube schon, dass es nun deine sensibilität ist, dass du das so stark wahrnimmst. Und eben, dass du selbst gesagt hast, du hast angefangen in dich hinein zu hören.
Die FInger dauernd am Puls zu haben ist sowas von kontraproduktiv für die Ängste!

Solche Aussetzer sind vollkommen normal.
Das können kompensatorische Pausen sein nach einem Extraschlag. Die Pause wird dann gemacht um wieder in den normalen Rhythmus zurückzukommen. Völlig ungefährlich.
Ansonsten ist es ein Irrglaube, dass das Herz völlig gleichmäßig zu schlagen hat.
Je ungleichmäßiger im kleinen Rahmen als je unregelmäßiger die Herzaktion stattfindet umso ruhiger und ausgeglichener ist das Nervensystem.
GUckst du auch mal hier:
https://www.allgemeinarzt-online.de/a/s ... er-1797004

Ansonsten: Ganz wichtig zu sagen ist auch, dass ST Streckenhebungen auch bei einer Vagotonie vorkommen.
Das bedeutet ebenauch bei Angst und Panik und starker Aufregung.
Wahrscheinlich wurde deswegen auch nichts dazu gesagt. Weil es normal sein kann. UNd weitere Untersuchungen wurden sicherlich gemacht um schlimmere Ursachen auszuschließen?!
Wenn da ncihts weiter gemacht wurde, kannst du zu deiner Beruhigung mal einen Kardiologentermin machen für ein Ultraschall vom Herzen.
Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass alles ok ist sonst hätte man dich sofort weiterüberwiesen.

Liebe Grüße und als Tip: Finger weg vom Puls!

07.12.2017 09:48 • #6


San4ik255
Hallo zusammen,

Und zwar haben sich meine extrasystolen die letzten tage verändert, davor waren sie immer mit einem oder 2 extraschlag/ägen verbunden,

Seit paar Tage sehen die wie folgt aus:

Es schlägt ganz normal also ohne Doppelschlag oder so, dann kommt eine Pause, diese Pause fühlt sich so an als ob das Herz sich aufpumpt, und dann kommt ein starker Schlag aber es geht normal weiter, also ohne jegliche extraschläge...

Dieses "aufpumpen" fühlt sich so an als ob es versuchen würde was durchzudrücken, weiß nicht wie ich das beschreiben soll, also so vom Gefühl als ob etwas verstopft wäre und es mit Druck dagegen drückt, bis es dann durchkommt und dann kommt dieser starke Schlag, ich weiß gar nicht ob das medizinisch überhaupt irgendein Sinn gibt was ich sage, aber ist halt so ein Gefühl...


Wollte einfach fragen ob das jemand kennt...

14.12.2018 22:01 • #7


San4ik255
Mir ist es vor kurzem passiert das beim liegen ohne Vorwarnung oder Panik, mein puls innerhalb weniger sekunden(2-5) auf knapp 200 gestiegen ist, und innerhalb 2-3 Minuten wieder unter 100 gekommen ist, kann sowas nur durch die Psyche ausgelöst sein, und ist das noch "normal".

Jemand Erfahrungen damit ?

14.12.2018 22:08 • #8


Zitat von San4ik255:
Mir ist es vor kurzem passiert das beim liegen ohne Vorwarnung oder Panik, mein puls innerhalb weniger sekunden(2-5) auf knapp 200 gestiegen ist, und innerhalb 2-3 Minuten wieder unter 100 gekommen ist, kann sowas nur durch die Psyche ausgelöst sein, und ist das noch "normal".

Jemand Erfahrungen damit ?


Hallo,

ich hatte das vor kurzem mal beim Einkaufen als ich bezahlen wollte. Wie aus dem Nichts fing mein Herz an zu rasen und mir wurde etwas schwindelig. Auch mit Extrasystolen hatte ich in den letzten Jahren immer mal wieder zu tun. Da ich aber nach wie vor leistungsfähig bin, also schnell gehen kann, beim Treppensteigen keine Problem habe und so weiter, gehe ich mal davon aus, dass alles in Ordnung ist. Es scheint offenbar normal zu sein, dass das Herz auch mal ohne ersichtlichen Grund anfängt zu rasen. Warum es das tut? Keine Ahnung.

Gruss
Markus

15.12.2018 15:56 • #9


Dieses Pausengefühl, das du (für mich sehr treffend ) beschreibst, kenne ich auch! Und meinem Herzen gehts angeblich gut. Also: Es kann durchaus harmlos sein.
Ich hoffe, dein Arzt kann dir ein wenig Bedenken nehmen. Und du dir selbst natürlich auch - in erster Linie, indem du ein bisschen öfter weg hörst

15.12.2018 22:40 • #10


petrus57
Zitat von San4ik255:
Mir ist es vor kurzem passiert das beim liegen ohne Vorwarnung oder Panik, mein puls innerhalb weniger sekunden(2-5) auf knapp 200 gestiegen ist, und innerhalb 2-3 Minuten wieder unter 100 gekommen ist, kann sowas nur durch die Psyche ausgelöst sein, und ist das noch "normal".

Jemand Erfahrungen damit ?


Hast du so was öfters? Normal ist das eigentlich nicht. Vielleicht mal ein Langzeit EKG machen lassen.

16.12.2018 10:12 • #11


kopfloseshuhn
Zitat von San4ik255:
Mir ist es vor kurzem passiert das beim liegen ohne Vorwarnung oder Panik, mein puls innerhalb weniger sekunden(2-5) auf knapp 200 gestiegen ist, und innerhalb 2-3 Minuten wieder unter 100 gekommen ist, kann sowas nur durch die Psyche ausgelöst sein, und ist das noch "normal".

Jemand Erfahrungen damit ?


Ist dein puls langsam gesunken oder schlagartig?

17.12.2018 10:32 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel