Pfeil rechts
3

Mir geht es gerade nicht gut weil ich zum Frühstück eingeladen war und aus einer selbstgemachten Marmelade eın Haar gefischt habe! Hoffe keine kleineren Haarteile gegessen zu haben. İch wollte mutig sein und habe nach dem Entfernen weitergegessen und nun zerbreche ich mir den Kopf, es war dumm weiter zu essen, vielleicht war die Marmelade püriert und somit kleinere Haarfetzen drin die man nicht herausschmeckt usw!
Da ich eine leichte Magenschleimhautentzündung habe, habe ich Angst es könnte dort kleben bleiben und einwachsen etc. Haare werden ja nicht verdaut....

Ich kann es jetzt nicht ändern und ich weiß das ist jetzt ein eigener Film der sich abspielt....

Wenn es euch passiert, was macht ihr dann? Es wäre doch unhöflich einfach aufzuhören zu essen?
War meine Reaktion normal oder hätte ich aufhören sollen? Vielleicht waren ja noch kleinere Härchen drin?!

08.12.2013 16:29 • 13.12.2013 #1


20 Antworten ↓


Huhu hypo

Da kann ich dich beruhigen, denn pürierte Haare haben keine
Haarwurzel mehr, und wachsen daher auch nicht mehr an der
Mageninnenwand fest.

Ganz liebe Grüsse, Beo

08.12.2013 16:41 • x 1 #2



Haar im Essen / Magenschleimhautentzündung

x 3


Ach du liebes Lieschen... Warst du schon mal im Restaurant? Was meinst du, was da alles so angestellt wird.
Es ist quasi unmöglich, dass nicht mal irgendwo ein Haar herein gehört. Ein Haar ist doch eh "tot" und kann nichts anrichten. Obgleich es natürlich nicht angenehm ist, fremder Leute Haar im Essen zu haben.
Bei der Gelegenheit frage ich mich jedoch, warum Katzen dann noch leben... Die verschlucken soviele Haare...

08.12.2013 16:44 • #3


Wenn ich bedenke, wie viele Katzenhaare ich in den letzten zehn Jahren mitgegessen habe, dann würdest du dich wundern. Es müssen unzählige sein, denn unsere Katze verliert ständig welche. Selbst wenn du ein Büschel Haare essen würdest, wäre das kein Problem, dz würdest es schon wieder ausscheiden.
Wenn ein Haar für einen Menschen gefährlich wäre, dann gäbe es schon längst keine Menschen mehr.

08.12.2013 16:52 • #4


Ich kann eure Antworten nachvollziehen, aber wenn Haare nicht verdaut werden sondern im Magen verbleiben....was passiert dann?

08.12.2013 16:57 • #5


Schlaflose
Die bleiben nicht im Magen. Da passiert genau dasselbe wie bei den unverdaulichen Ballaststoffen in der Nahrung. Sie werden wieder unverdaut ausgeschieden. Hattest du noch nie z.B. identifizierbare Maiskörner, Erbsen oder die Schale von Tomaten im Stuhl?

08.12.2013 17:15 • #6


Hallo
entweder kommt es unverdaut unten wieder raus oder die Magensäure zerfrisst das haar.Passiert Garnichts einwachsne kann es schon garnicht.
Ich frage mich wer solche Ammenmärchen erzählt.
Genauso Ammenmärchen Kaugummi verschlucken verklebt magendarm auch totaler Blödsinn. Ich ahbe 2 Hunde früher ktzen noch dazu meine güte soviele Haare die ich schon geschluckt habe, mal abgesehen von meinen eignen , im schlaf. Oder beim Liebesakt wer weis wer weiss.

08.12.2013 17:42 • #7


gehts noch? Sei mir nicht böse, aber such dir Hilfe? Schnell!1

08.12.2013 17:48 • #8


Mein Kater kotzt halt ab und an nen Schwung Haare raus. Zu meinem Leidwesen grundsätzlich auf Teppiche.

08.12.2013 17:58 • #9


Schlaflose
Bei Katzen ist das ja so, dass sie sich mit der Zunge das Fell reinigen und sie verschlucken dabei eine Menge Haare. Die ballen sich im Magen zu einem Klumpen und werden regelmäßig wieder herausgewürgt.

08.12.2013 18:05 • #10


@ Mattes: habe ich schon und finde (vor dem Hintergrund in welchem Forum ich poste) meine Frage hier richtig? Bin ich die einzige die sich hier Hilfe sucht?
Trotzdem danke für deinen Beitrag, das erinnert mich daran das ich bei manch anderen Posts auch anders denke....und trotzdem deren Anliegen nachvollziehe...

@ alle anderen: Danke für eure Beiträge. Wie geht ihr in einer solchen Situation vor? Haar entfernen und weiteressen?

08.12.2013 18:07 • #11


Wenn ich merke, dass ich ein Haar im Mund habe, dann hole ich es natürlich raus, das macht ja wohl jeder. Aber es kommt dennoch vor, dass man unterbewusst mal ein Haar verschluckt. Gerade Katzenhaare sind enorm dünn und kurz.
Aber auch Teile meiner eigenen Haare habe ich bestimmt schon verschluckt.

08.12.2013 18:16 • x 1 #12


Mal ganz unter uns, ich selber weiß in welchem Forum du postest, ich selber habe auch meine Probleme. Aber wenn du mal ganz ehrlich bist zu dir selber dann sagt dir die Logik das es unmöglich ist das ein verschlucktes, fremdes Haar im Magen eines anderen anwächst. Ich meine es nicht böse aber auf so eine Idee zu kommen entzieht sich meiner Vorstellungskraft.

08.12.2013 18:27 • #13


Anwachsen sollte es eh nicht können, selbst wenn das biologisch möglich wäre würde dein Körper, da es körperfremd ist, es abstossen.

08.12.2013 18:39 • #14


Eben Chaoslexikon, genau das meine ich damit. Ist rein weg nicht möglich. Das man dieses annehmen kann, kann ich nicht verstehen. Aber nichts für ungut.

08.12.2013 18:44 • #15


Wenn derartige Dinge möglich wären, wäre es unmöglich zu exestieren.

08.12.2013 18:46 • #16


Ich denke der Grund für die Annahme ist nicht wichtig. Wichtig ist das hier wer eine Angst hat und dagegen gilt es etwas zu tun .

08.12.2013 19:15 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Danke für eure Beiträge!

Ja im Internet stehen leider ganz 'tolle' Sachen was mit verschluckten Haaren passiert... Im ersten Moment schien es nicht ganz abwegig zu sein, dass die Haare (lt. Mr Google), die im Magen verweilen evtl. von einer neuen Schleimhautschicht überzogen werden könnten...

09.12.2013 01:39 • #18


Jaspi
Du bist zwar keine Katze, aber kannst Du Dir vorstellen wieviel Haare eine Katze beim putzen verschluckt?

09.12.2013 09:42 • #19


Liebe hypo,

als Kind und Teenie war ich eine zeitlang Haarkauer, so eklig das auch ist. Ich habe oft auf meinen langen Haaren herumgekaut, wohl damals schon "out of order".. Kannst Du Dir denken, wieviele Haare ich da wohl geschluckt habe?

Schau, ich bin nun über fünfzig Jahre alt geworden, es ist nichts passiert.

Zudem hatte ich auch zwölf Jahre lang einen Perserkater mit langen Haaren, und da kann ich mich meinen lieben Vorschreiberinnen nur anschließen.. Als Katzenbesitzer verschluckt man unweigerlich mal Katzenhaare, es bleibt einfach nicht aus.

Dir wird davon nichts passieren.

09.12.2013 11:57 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel