Pfeil rechts
5

Mich plagt eine Krankheit nach der nächsten.

Seid 4 Tagen laufe ich nun mit starken gliederschmerzen rum.
In beiden Armen (bis zu den Händen)
Und beide Beine.

Also ich kenne es das mal ein Arm weh tut oder auch mal ein Bein.
Aber alle Glieder?

Ich male mir wieder das schlimmste aus.

Also diese Schmerzen ziehen durchgehen es schränkt sehr ein.

Können gliederschmerzen psychisch bedingt sein?

Ich habe hier schon einiges im forum gelesen doch irgendwie trifft das nicht auf mich zu.
Im Internet finde ich nur das dies mit einer Grippe einhergeht.

Bitte könnt ihr mich beruhigen?
Kennt ihr über Tage hinweg starke gliederschmerzen.

Vielen Dank im voraus.

17.12.2020 07:41 • 20.12.2020 #1


26 Antworten ↓


Mollie
Ich kenne Gliederschmerzen im Rahmen meines Rückens. Wenn dort etwas blockiert ist, auch ohne konkreten Schmerz, dann krampfe ich meinen ganzen Körper zusammen (also bildlich gesprochen), bekomme Ängste, spanne unwillkürlich noch mehr an und bekomme dann auch mal Schmerzen in den Armen und seltener auch in den Beinen. Das fühlt sich dann erstmal an wie Gliederschmerzen bei einer Grippe. Mir helfen die typischen Entspannungstechniken wie Atemübungen oder Jacobsen. Wichtig ist, sich nicht auf die Schmerzen zu fokussieren. Wenn man entspannt, loslässt, wird es zumindest bei mir besser.
Bin na klar kein Mediziner, spreche hier nur aus eigener Erfahrung. Aber vlt. ist es ja wirklich nur so etwas bei Dir.

17.12.2020 08:09 • x 1 #2



Gliederschmerzen ohne Erkältung / Grippe

x 3


Zitat von Mollie:
:knuddeln: Ich kenne Gliederschmerzen im Rahmen meines Rückens. Wenn dort etwas blockiert ist, auch ohne konkreten Schmerz, dann krampfe ich meinen ganzen Körper zusammen (also bildlich gesprochen), bekomme Ängste, spanne unwillkürlich noch mehr an und bekomme dann auch mal Schmerzen in den Armen und seltener auch in den Beinen. Das fühlt sich dann erstmal an wie Gliederschmerzen bei einer Grippe. Mir helfen die typischen Entspannungstechniken wie Atemübungen oder Jacobsen. Wichtig ist, sich nicht auf die Schmerzen zu fokussieren. Wenn man entspannt, loslässt, wird es zumindest bei mir besser.Bin na klar kein Mediziner, spreche hier nur aus eigener Erfahrung. Aber vlt. ist es ja wirklich nur so etwas bei Dir.



Danke für deine Antwort.

Also dieser Schmerz ist ein ziehen wie muskelkater durchgehend. Die arme sind am schlimmsten betroffen.
Die Beine nicht ganz so stark.

Ich weiß nicht ob sich gliederschmerzen bei einer Grippe anders anfühlen.

Ich lag gestern schon in der wanne nach Monaten das erste Mal.
Während des bads war alles gut doch jetzt sind sie wieder da, stärker als gestern.

Ich drehe echt durch.

Ich bin 26 und habe nur Schmerzen

17.12.2020 08:16 • #3


Achso und hast du das dann auch mehrere Tage hin?

17.12.2020 08:20 • #4


Mollie
Ja, das habe ich auch öfter, bekomme das aber meist gut in den Griff und die Schmerzen sind zu ertragen. Aber wenn es so schlimm ist, sollte da evtl. mal ein Arzt draufschauen, der Dich kennt. Der weiß das dann sicherlich einzuschätzen und evtl. andere Ursachen ausschließen. Sorry, ich kann wie gesagt nur von eigenen Erfahrungen berichten.

17.12.2020 08:28 • #5


Zitat von Mollie:
Ja, das habe ich auch öfter, bekomme das aber meist gut in den Griff und die Schmerzen sind zu ertragen. Aber wenn es so schlimm ist, sollte da evtl. mal ein Arzt draufschauen, der Dich kennt. Der weiß das dann sicherlich einzuschätzen und evtl. andere Ursachen ausschließen. Sorry, ich kann wie gesagt nur von eigenen Erfahrungen berichten.



Beim Arzt war ich die letzten Tage so oft.
Ich kann da ja nicht schon wieder hin.

Der sagt denke eh wieder kommt vom rücken.

17.12.2020 08:34 • #6


Einstein15
Mir geht es momentan genauso. Meine Arme fühlen sich an als hätte ich Muskelkater und meine Schultern tun weh. Mein Brustkorb scheint vom der ganzen Angst ebenso verspannt zu sein. Es zieht, sticht und drückt überall. Ich denke das kommt von der Anspannung und Angst.

17.12.2020 09:06 • #7


Zitat von Einstein15:
Mir geht es momentan genauso. Meine Arme fühlen sich an als hätte ich Muskelkater und meine Schultern tun weh. Mein Brustkorb scheint vom der ganzen Angst ebenso verspannt zu sein. Es zieht, sticht und drückt überall. Ich denke das kommt von der Anspannung und Angst.



Auch das es in beiden Armen und beiden Beinen gleichzeitig ist?
Und das seid tagen

17.12.2020 09:07 • #8


Einstein15
Ja beide Arme sind betroffen. Meine Finger kribbeln auch. Ich habe nächste Woche noch einen Termin beim Orthopäden bekommen. Wahrscheinlich bekomme ich einfach nur Physiotherapie verschrieben. Was soll es auch sonst Sein...

17.12.2020 09:10 • #9


Zitat von Einstein15:
Ja beide Arme sind betroffen. Meine Finger kribbeln auch. Ich habe nächste Woche noch einen Termin beim Orthopäden bekommen. Wahrscheinlich bekomme ich einfach nur Physiotherapie verschrieben. Was soll es auch sonst Sein...


Kribbeln kenne ich auch.
Aber diesmal ist es ein ziehen wie bei muskelkater.

17.12.2020 09:19 • #10


Calima
Warum glaubst du deinem Arzt nicht? Wie sieht denn dein Tag aus? Bewegst du dich ausreichend und abwechslungsreich? Machst du Sport? Oder sitzt und liegst du viel rum?

17.12.2020 09:37 • #11


Zitat von Calima:
Warum glaubst du deinem Arzt nicht? Wie sieht denn dein Tag aus? Bewegst du dich ausreichend und abwechslungsreich? Machst du Sport? Oder sitzt und liegst du viel rum?



Damit war ich nicht beim Arzt.
Aber das denke ich mir einfach.

Ich war jetzt 14 Tage in Quarantäne dementsprechend weniger Bewegung.
Sport in dem sinne mache ich nicht also ich fahre viel Fahrrad und bin viel. Im. Wald etc spazieren.

Bloß solches ziehen an allem Gliedmaßen kenne ich einfach nicht.

17.12.2020 09:49 • #12


Calima
Welche Krankheit befürchtest du denn? Dass einem hin und wieder für eine paar Tage was weh tut, ist ziemlich normal. Wenn es anhält, wäre ein Osteopath eine gute Anlaufstelle.

Ansonsten würde ich mich mal nicht verrückt machen. Solche Sachen kommen und gegen meist einfach.

17.12.2020 09:58 • #13


Zitat von Calima:
Welche Krankheit befürchtest du denn? Dass einem hin und wieder für eine paar Tage was weh tut, ist ziemlich normal. Wenn es anhält, wäre ein Osteopath eine gute Anlaufstelle.Ansonsten würde ich mich mal nicht verrückt machen. Solche Sachen kommen und gegen meist einfach.



Ich weiß es langsam auch nicht mehr

Beim orthopäden war ich vor paar Wochen, laut ihm ist alles perfekt.

Also können gliederschmerzen am ganzen Körper durch die psyche kommen also durch Ängste allgemein.

17.12.2020 10:08 • #14


Calima
Ja können sie.Und bei deinen dauernden Angstzuständen ist das auch nicht verwunderlich. Wenn du weder Fieber noch sonstige Krankheitsanzeichen hast, würde ich das tatsächlich deiner Angst zuschreiben.

17.12.2020 10:25 • x 2 #15


Meine gliederschmerzen werden immer schlimmer.
Nun ist es ganz stark in den armen.
Es fällt mir sehr schwer diese zu ignorieren.

Baden, spazieren alles hilft nicht.

Ich drehe durch.


Meine Ärztin meinte diese Gefühle sind da, ich soll sie annehmen bloß es sind wirklich Schmerzen.

20.12.2020 06:54 • #16


Phaedra
Du warst grad in Quarantäne - warst du Covid-positiv?

20.12.2020 07:57 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Phaedra:
Du warst grad in Quarantäne - warst du Covid-positiv?



Nein
Meine Tochter war Kontaktperson grad 1
Aber wurde negativ getestet.

Wir sind auch alle gesund.

20.12.2020 08:06 • #18


LeLion
Kenn ich auch nur zugut das Problem, zum Glück sind die Schmerzen derzeit nur noch ein ziehen in den Gliedmaßen als wenn dort eine permanente Anspannung vorhanden wäre.
In den Beinen ist es immer weniger bzw. da merke ich es nicht so, aber die Arme/Hände ist schon sehr nervig.

Mittlerweile hab ich aber auch selbst gemerkt das zumindest in den Armen es aus dem Schulterbereich kommt, da ich immer sowohl die Schultern hoch als auch nach vorne ziehe, natürlich unbewusst.
Wärme oder Baden bringt dann immer nur kurz Besserung da die Fehlhaltung ja leider wieder eingenommen wird und die Problematik wieder verschlimmert.

Ich für meinen Teil kann nur sagen, man muss versuchen die innere Anspannung loszuwerden wodurch auch dann die Muskulatur wieder entspannter wird.
Wenn du die Möglichkeit hast, kann auch das Faszienrollen in den Armen/Schulter Linderung bringen, aber das eigentliche Problem versucht man primär durch seine Gedanken.

20.12.2020 08:29 • #19


Wie wäre es, wenn du mal eine Weile Magnesium nimmst? Zur Not auch mal ein Schmerzmittel, damit es dir besser geht und du dich etwas mehr bewegen magst zwecks Lockerung?
Ansonsten fällt mir - neben Verspannungen bzw Muskelkater aufgrund hoher Muskelanspannug - spontan noch Myalgie oder Borreliose ein...

20.12.2020 09:24 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel