Pfeil rechts

Hallo zusammen...
Da bin ich schon wieder...letzte Woche hatte ich ein schon mal geschrieben da ich kein Volllegefuehl hatte, das ist gott sei dank besser geworden..aber jetzt habe ich seit drei Tagen dauernd so ein leichten Druck unter dem rechten Rippenbogen der meist am schlimmsten im sizen ist...ich mache mir wieder voll Gedanken das es die Galle ist und das ich eine Kolik bekomme...Stuhlgang ist nicht verfärbt und übel ist mir auch nicht...muss dazu sagen das ich die tage auch häufiger meinen Sohn ( 3) getragen habe...auch auf der rechten Seite..
Kennt jemand ähnliches?
Lg

19.06.2014 09:48 • 03.07.2014 #1


14 Antworten ↓


Hallo Jenny,

das freut mich für dich das es damit besser geworden ist.

Aber es ist bestimmt nicht die Galle. das sagt dir gerade nur deine Angst! Es ist nicht die Galle bestimmt nicht. Das würdest du bestimmt anders spüren oder andere schmerzen haben oder so...

Du hast dir deine Antwort ja schon fast selbst gegeben wo es sonst herkommen könnte. Du hast deinen Sohn getragen. das kann natürlich echt mal daher kommen, wenn du ihn viel getragen hast. Hast du häufiger schon mal Rückenprobleme gehabt?
Wenn du die rechte Seite so beanspruchst hast, kann es ja echt daher kommen. Vielleicht war das in dem Moment zu viel für deinen Rücken und jetzt meldet der sich dort an der Stelle.

habe häufig Rückenprobleme und die strahlen auch manchmal irgendwo hin aus. ist normal so.

Mit lieben Grüßen,
Delphin

19.06.2014 11:46 • #2



Galle oder Rücken Probleme

x 3


Hallo Delphin... diese blöde Angst bestimmt echt mein leben...mal habe ich eine zeit lang ruhe und dann kommen wieder Phasen wo es schlimm ist...wie im Moment..mein Gedanke ist immer der gleiche...ich weiß auch nicht warum ich mich wegen der Galle so verrückt mache...ist halt echt ein blödes Gefühl. ..ich drücke schon die ganze Zeit auf meinem Bauch herum...dauernd zieht und drückt es...echt ...!

19.06.2014 13:21 • #3


Dann lasse es mal vom Arzt abklären. Jedoch sind Gallenprobleme mehr krampfartige Schmerzen (Koliken). Hinzu kommt die Übelkeit, verfärbter Stuhl.

Vielleicht ist es wirklich vom Rücken her, weil du dein Kind viel trägst. Jedoch kann es auch psychosomatisch sein, doch um das zu sagen müssen die körperlichen Ursachen ausgeschlossen werden.

Alles Gute

19.06.2014 13:39 • #4


Hallo Jenny,

das kenne ich auch, das Ängste das leben bestimmen können und das ist echt hart und nicht einfach! Und auch wie du schreibst kenne ich es auch. Mal läuft es ein wenig besser und dann gibt es Phasen wo alles umso schlimmer ist!

Kannst du dich, wenn der gedanke kommt ablenken? Also irgendwas um diesen gedanken umzuleiten? Oder kennst du gedankenstopp? Dann immer stopp sagen wenn der gedanke kommt, solange bis der gedanke nicht mehr kommt.
Und dabei dich ablenken.

Das es so weh tut kann auch daher kommen, das deine Ängste da so stark sind. Also damit meine ich nicht, das du es dir nun einbildest. Die sind da, keine Frage. Aber sie sind da weil es bestimmt psychosomatisch ist.

Mit lieben Grüßen,
Delphin

19.06.2014 21:08 • #5


Hallo Jenny,

mir wurde vor zwei Jahren die Gallenblase entfernt, weil ich Steine hatte. Glaub mir, eine richtige Gallenkolik kann man kaum mit einem anderem diffusen Schmerz verwechseln. Solche Schmerzen hatte ich bis dahin noch nie in meinem Leben. Es fühlt sich an, als ob einem jemand das Messer in den Rücken rammt und umdreht. Der Schmerz zog bis in die rechte Schulter hoch und hielt mehrere Stunden an. Zum Schluss hab ich meist vor Schmerz erbrochen.
Ich will dir damit auf gar keinen Fall Angst machen, sonder dich eher beruhigen. Mach dir keine Sorgen wegen dem leichten Ziehen. Das wird nichts sein. Höchstens eine leichte Reizung, wegen zu fettreicher Ernährung oder so. Oder eben der Rücken. Vorbeugend kannst du dir Leber und Gallentee aus der Dro. holen. Der hilft auch super gegen Völlegefühl. Und so scheußlich wie der schmeckt muss der einfach helfen.

Ich neige auch zu leichter Angst vor Krankheiten und reagiere sehr schnell auf Symptome, die gar nicht da sind. Interessanterweise war zu dem Zeitpunkt die Panik wie weggeblasen, weil ich wusste, dass ich etwas handfestes habe.
btw... verfärbter Stuhl tritt erst auf, wenn der gallengang sehr verstopft wird. Aber auch da gilt; das erkennt man sofort, dass da etwas nicht stimmt. Wenn man noch an der Farbe ruminterpretieren muss und sich nicht sicher ist, ist es nur der Kopf, der sich sorgt.

20.06.2014 12:33 • #6


@ Domo

Bei mir war es auch so mit der Kolik, dass die Schmerzen sehr heftig waren und in Schulter/Rücken ausstrahlten. War da gerade mal 25 Jahre alt und zu dem Zeitpunkt mit meinem dreimonate alten Baby allein zu Hause, als es plötzlich losging. Mir wurde total schlecht vor Schmerzen und mir wurde schwarz vor Augen, ich hatte totale Angst um mein Kind. Leider hatten wir da auch kein Telefon, nur eine Telefonzelle in der Nähe, zu der ich es aber nicht schaffte. Also schleppte ich mich zu den Nachbarn und auch über uns, aber keiner da... War echt nicht einfach... Legte mich dann auf die Couch. Zum Glück lag mein Kleines im Körbchen und schlief...

21.06.2014 02:44 • #7


Hallo...so kolik artige schmerzen habe ich ja gar nicht...kann noch nicht mal von schmerzen sprechen...ist eher ein blöder leichter Druck...ich bin nur in Gedanke was es sein könnte. Mein Mann kriegt schon langsam die Krise weil ich immer wieder mit dem Thema anfange. Ich drück mir die ganze Zeit auf dem Bauch herum aber auch da schmerzt nichts...ach menno der blöde Kopf...und Herr Google macht es nicht besser...

21.06.2014 13:06 • #8


Hallo Jenny,

es wird nichts schlimmes bei dir sein. Sonst würdest du schlimme Schmerzen haben, so wie die hier im Forum. Und die hast du ja so nicht.
das ist deine Angst die dir das gerade sagt das du so was hast. Das Ablenken ist da echt wichtig.
hast du Hobbys die dir gut tun und wo du mit deinen gedanken woanders sein kannst? Oder dich ablenken kannst gedanklich? Kreuzworträtsel sind manchmal auch gut zum ablenken, weil du da mit deinem Gedanken woanders sein musst.

das stimmt, googeln ist da gar nicht hilfreich. Da kommen eher mehr Ängste noch hoch. Googelst du häufig wenn du Schmerzen hast oder ängste hast das da was sein könnte?

Mit lieben Grüßen,
Delphin

21.06.2014 14:22 • #9


Diese blöde Angst kriegt mich immer zum ko... ich habe heute schon die ganze Wohnung geputzt damit ich auf andere Gedanken kommen. Echt blöd. .. bei jedem bisschen was sich anders anfühlt habe ich was neues und schlimmes...ich will endlich lockere sein..werde mir ein Therapieplatz suchen...

21.06.2014 15:13 • #10


@ Finja
Ui, auch so jung. Ich war 28. Mein Arzt konnte es nicht fassen....

@ Jenny

Naja, deswegen haben wir es beschrieben. Damit du ein wenig von den Gedanken über die Galle wegkommst. Aber ja, ich kenne das auch. Wenn es nicht die Galle ist, dann ist es halt was anderes..... Sagt der blöde Kopf. Ich hatte auch schon so einiges an eingebildeten Tumoren und anderen Krankheiten durch. Es will einfach nicht raus aus dem Kopf. Wie schon hier geschrieben, lenk dich ordentlich ab und versuch dich nicht verrückt zu machen. Immer wieder das Mantra runterbeten, dass es nur der Kopf ist. Ich drücke die Daumen für die Therapie. Ich glaube es ist wichtig herauszufinden wovor man sich eigentlich so im Leben fürchtet.....

21.06.2014 22:01 • #11


@ Domo

Mein Arzt auch nicht...

21.06.2014 23:02 • #12


Hallo Jenny!
Bin ganz neu im Forum und finde mich bei deiner Symtombeschreibung sowas von wieder. Ich hatte im vergangenen Jahr die gleichen Symtome im Gallenbereich. Ich hätte wetten können, dass mit meiner Galle etwas nicht stimmt, aber alle Untersuchungen führten zu keinem Ergebnis. Mittlerweile bin ich bei einer Osteopathin in Behandlung, die mir das so erklärt hat, dass dieser ganzer Bereich aus Ringmuskeln bestehen, die sich einfach verkrampfen und so alles nicht mehr im Fluss, aber ganz ungefährlich ist. Zusätzlich sagte sie mir, das Galle und Leber im Körper das Wut und Trauerzentrum sind. Im nachhinein weiss ich jetzt, dass der Tod meines Dads diese Symtome ausgelöst haben. Vielleicht hilft dir meine Erfahrung. alles liebe

23.06.2014 09:29 • #13


Hallo,

@Monk,

ja das ist schon erschreckend manchmal was die Psyche alles verursachen kann. Aber gut das du es für dich verstanden hast und du da auch so gute Hilfe bekommen hast. Klar, Seele und Körper arbeiten ja auch zusammen und wenn es der Seele nicht gut geht dann macht sich das häufig im Körper bemerkbar.
Und wenn dann die Angst kommt, die sagt da ist was ganz schlimmes mit mir, da kann man schon Panik bekommen.
Aber gut, das du für dich herausgefunden hast, das es damit zusammen hing. geht es dir denn damit jetzt besser, also mit diesen Schmerzen in dem bereich seit du weißt woran es liegt?

Mit lieben Grüßen,
Delphin

23.06.2014 10:29 • #14


Hallo ihr lieben ..

Mein Kopf fährt immer noch Kino... war heute beim Internisten wegen meiner Galle. Er hat ein Ultraschall gemacht.. er meinte er würde keine Stein sehen aber die Galle wäre aber auch nicht ganz klar da ich vorher gegessen habe. Mach mir jetzt trotzdem voll den Kopf:(..nicht das er was übersehen hat...muss Montag jetzt zum Blut abnehmen..mach mir immer noch nen Kopf...

03.07.2014 20:10 • #15



x 4





Dr. Matthias Nagel