Pfeil rechts
165

Zitat von kopfloseshuhn:
Hahaha. Ja das hängt tatsächlich auch davon ab ob man eher Vagoton (also mit totstellreflex) reagiert oder Sympathikoton (Flucht)


Soll heißen, ich bin dann der Totstell-Typ?



28.05.2018 20:40 • x 1 #21


Zitat von Kay912:
Wenn ich etwas hinzufügen darf
Ca. 20% der Energie, die wir täglich aufnehmen, ist für die Aktivitäten des Gehirns.
Das vieles, anstrengendes denken, positiv, wie auch negativ mehr Energie verbraucht, ist demnach wohl auch logisch
Lg


Aber ich denk mindestens für 100%. Warum geht die Nutella dann nicht in Angst auf?!

28.05.2018 20:43 • #22



Extremer Gewichtsverlust, Krebsangst

x 3


10 kg durch schwere Panikattacken, vor vielen Jahren....

28.05.2018 23:25 • #23


Zitat von SinnundFreude:
10 kg durch schwere Panikattacken, vor vielen Jahren....


Hast du da Appetit losigkeit gehabt oder abgenommen obwohl du gegessen hast?

29.05.2018 05:58 • #24


Ich habe wahrscheinlich auch weniger gegessen, aber appetitlos war ich nicht...

29.05.2018 07:56 • #25


Heute ist bis jetzt ein guter Tag, habe bis jetzt schon zwei Möhren, joghurt, vier Scheibe n Knäckebrot, zwei Stückchen Apfel und eine Tomate gesessen und bin jetzt gerade dabei ein Baguette Brötchen mit Lachs und Ei Stück für Stück zu verspeisen
Habe zwischendurch Panik bekommen und nach lymphknoten Krebs und knochenkebs gegoogelt um da zu bemerken das es seltene krebsarten sind und wie bescheuert das eigentlich ist.
Sowas vermißt einem echt den tag

Und wanderschmerz habe ich auch, mal kneift es links am Bauch, dann hinter dem Brustbein usw.

29.05.2018 10:15 • #26


Schlaflose
Zitat von Der Michael:
habe bis jetzt schon zwei Möhren, joghurt, vier Scheibe n Knäckebrot, zwei Stückchen Apfel und eine Tomate gesessen und bin jetzt gerade dabei ein Baguette Brötchen mit Lachs und Ei Stück für Stück zu verspeisen


So esse ich, wenn ich Diät halte, um abzunehmen Ein Mann von deiner Größe müsste um die 2500 täglich verspeisen, um das Gewicht zu halten.

29.05.2018 12:06 • x 2 #27


kopfloseshuhn
Das hab ich auch gedacht Schlaflose. Das ist ja nix vom Inhalt an Kalorien gesehen.
Da muss man sich echt nicht wundern

29.05.2018 12:28 • #28


NIEaufgeben
Ich habe in den letzten Monaten trotz Einnahme von Mirtazapin an Gewicht verloren und essere eigentlich normal ausser an ganz schlechten Tage ....

29.05.2018 12:32 • #29


Hi Michael,

auch von mir eine kurze Rückmeldung zum Thema Gewichtsverlust und Angst. 2014 war ich ähnlich panisch wie du jetzt. Irgendwann war es auch so schlimm, als dass ich mich für ein paar Tage in die Psychiatrie hab einweisen lassen, weil es der reinste Alptraum war und ich das Gefühl hatte, ich halte es einfach nicht mehr aus. Ich habe in dieser Akutphase (insgesamt so um die sechs bis acht Wochen) über 10 Kilo abgenommen. Am Anfang, weil ich nichts mehr essen konnte vor lauter Angst. Dann habe ich mich gezwungen, zu essen, weil der Entzug von Nahrung unseren Körper noch viel mehr unter Stress setzt und das seelische Befinden nicht besser werden kann, wenn ich meinem Körper derart schade. Aber selbst das Essen hat nicht zu einer Gewichtsstagnierung oder gar -Zunahme geführt. Ich habe weiter abgenommen und war, genauso wie du jetzt, fest überzeugt, dass mein Körper voll Krebs ist und ich deswegen so stark abnehme. Als es mir endlich wieder besser ging, hat es noch Wochen gedauert, bis ich langsam angefangen habe, wieder zuzunehmen und das obwohl ich in der Zeit Schokolade ohne Ende gegessen habe, weil ich unbedingt zunehmen wollte, um mir zu beweisen, dass ich keinen Krebs habe. Man unterschätzt, was es den Körper an Energie kostet, die ganze Zeit auf Höchstleistung zu fahren. Du bist vollgepumpt mit Adrenalin und Cortisol - beides fährt sämtliche Körperfunktionen hoch und die wiederum verbrauchen massiv Energie. Ich bin mir absolut sicher, dass du keinen Krebs hast. Das Einzige, was du hast, ist eine handfeste Angsterkrankung, die dir gerade das Leben zur Hölle macht. Aber auch diese schlimme Phase geht vorbei, auch wenn du das im Moment kaum glauben kannst. Es wird wieder besser.

Ich wünsche dir alles Liebe und viele angstfreie Momente!

29.05.2018 12:32 • x 1 #30


NIEaufgeben
Ich werde dir jetzt auch etwas sagen....also ich hatte vor Jahren selbst zwei Mal bösartigen krebs und wurde zwei Mal operiert...ich habe in der Zeit nicht an Gewicht verloren..mein man leidet seit einigen Jahren an einem Knochentumor und auch er hatt nicht so extrem an Gewicht verloren...also hatt Gewichtsverlust nichts mit Krebs zu tun...wenigstens nicht ohne weitere bestimmte Symptome und die merkst du ganz bestimmt ohne Angst....also mach dir keine Sorgen ich habs sogar zweimal erlebt und überlebt...

29.05.2018 12:39 • #31


Zitat von Ewigeangst:
Ich werde dir jetzt auch etwas sagen....also ich hatte vor Jahren selbst zwei Mal bösartigen krebs und wurde zwei Mal operiert...ich habe in der Zeit nicht an Gewicht verloren..mein man leidet seit einigen Jahren an einem Knochentumor und auch er hatt nicht so extrem an Gewicht verloren...also hatt Gewichtsverlust nichts mit Krebs zu tun...wenigstens nicht ohne weitere bestimmte Symptome und die merkst du ganz bestimmt ohne Angst....also mach dir keine Sorgen ich habs sogar zweimal erlebt und überlebt...


Schön, zu lesen, dass es dir wieder gut geht, @ewigeangst - auch für deinen Mann alles Liebe!

29.05.2018 16:45 • x 1 #32


Also ich dachte auch beim Lesen der Lebensmittel, da ist ja nichts ungesundes dabei und total wenig. Wenn ich so essen würde, würde ich weitaus weniger wiegen. Kein Wunder, dass man dabei abnimmt.

29.05.2018 22:51 • #33


Hallo,
Ich danke euch sehr. Euer Zuspruch macht mir wirklich sehr viel Mut. Danke vielen Dank.
Habe zu den aufgeführten Sachen noch ein weiteres Brötchen, zwei kleine Bockwürste mit Brot und eine kleine Packung Geflügel Salat mit Knäckebrot gegessen. Mehr als die letzten Tag, ein Anfang
Meine Laune war heute schon besser, habe es auch geschafft nicht weiter nach Krankheiten zu googeln.
Habe zwar wieder genug Leute zugetextet und weil ich heute sehr lange mit Kollegen unterwegs war, absichtlich um acht auf Abendessen verzichtet um den Magen nicht zu stressen, will dieses chronische Gastritis los werden. Habe gegen Nachmittag bei gastroentologen angerufen und nach den Gluten Test gefragt. Natürlich negativ, kann Gluten essen.
Habe heute mega Appetit auf Kartoffeln mit Spinat und Ei gehabt. Hatte lange nicht so ein Gefühl

Habe innerlich Angst das die Kot Untersuchung heraus bringt das die bauchspeicheldruse chronisch entzündet ist und ich deshalb nicht die Nahrung verdauen kann.
Ein Arbeitskollege hat mich angerufen und mit mir über vierzig Minuten telefoniert und mir echt Mut gemacht und viel positives gesagt

Ich Versuche mir zu sagen, Michael wenn da kommt jemand der sagt so morgen früh bist du tot, was hast du gestern gemacht. Dann ist es bescheuert zu sagen ich habe den ganzen Tag nach Krankheiten gegoogelt die ich haben könnte. Schöner wäre ich habe gelacht, mit meinem Sohn gespielt usw. Den egal was ist, ändern kann ich das nicht.

Ich hoffe sehr das ich diese Gefühl halten kann.

@mädchennr1,
Ja ich schlafe kaum und habe echt wenig gegessen. Und selbst die Untersuchungen kosten Energie, Kraft usw.
Danke für deine netten Worte

30.05.2018 00:11 • x 1 #34


Lieber Michael
Deine letzte Nachricht klingt total positiv und schön! Unbedingt weiter so.
Schmunzeln musste ich bei dem Satz, wie blöd das klingt, was hast du gestern gemacht, den ganzen Tag nach Krankheiten gegoogelt. Manchmal frage ich mich das am nächsten Tag auch und frage mich, wo die Zeit hingekommen ist, die ich hatte.
Genauso positiv denken müssen wir alle.
Siehst du, jetzt machst du uns sogar vor, wie es geht.
Echt klasse! So helfen wir uns gegenseitig und so soll es sein! Ich werde mir jetzt deine erste Essensliste mal verinnerlichen und selbst versuchen, etwas abzunehmen.
LG Kopfangst

30.05.2018 00:19 • x 1 #35


Es hat nicht lange angehalten, bin um vier Uhr ach geworden mit Panik und Herzrasen.
Weil ich daran gedacht habe das ich abnehmen werde und dadurch sterbe.

Habe null Appetit und traue mich gar nicht auf die waage zu gehen weil ich so Panik habe da steht 95 Kilo

Vielleicht sollte ich einfach sterben damit es aufhört. Ich kann nicht mehr

30.05.2018 05:15 • x 1 #36


Warum nur, warum bekomme ich die scheis Panik nicht in den Griff, verdammt nochmal....

Zum Glück habe ich um neun die Psychologen Termin. Ich kann nicht mehr

30.05.2018 05:26 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Habe jetzt mal drei Tropfen trimiparin genommen. Mein Arzt meinte ich sollte vier Mal täglich max fünf Tropfen nehmen.

In dem Beipackzettel steht was von 25. Wenn ich abends 15 nehme Haut es mich so weg das ich morgens nix peile. Und ich muss ja auch arbeiten


Ich hoffe sehr das ich euch nicht nerve wenn ich hier meine Essensliste poste und die ganze Zeit schreibe. Hoffe dann sehr das es jemand liest und mir mit seiner Antwort hilft

30.05.2018 05:51 • x 1 #38


Zitat von MaedchenNr1:
Hi Michael, auch von mir eine kurze Rückmeldung zum Thema Gewichtsverlust und Angst. 2014 war ich ähnlich panisch wie du jetzt. Irgendwann war es auch so schlimm, als dass ich mich für ein paar Tage in die Psychiatrie hab einweisen lassen, weil es der reinste Alptraum war und ich das Gefühl hatte, ich halte es einfach nicht mehr aus. Ich habe in dieser Akutphase (insgesamt so um die sechs bis acht Wochen) über 10 Kilo abgenommen. Am Anfang, weil ich nichts mehr essen konnte vor lauter Angst. Dann habe ich mich gezwungen, zu essen, weil der Entzug von ...


Ich esse nix süßes wegen der. Gastritis.... irgendwie bescheuert, achte wegen dem Magen auch darauf, nicht zu fett, nicht zu süß zu essen usw

Dann diese Panik, ein Teufelskreis

30.05.2018 05:56 • #39


Habe plötzlich eine Panik Attacke gehabt weil mein Nachbar meinste er hört uns Husten, da erzählte er das sein Vorgesetztr an Bauchspeicheldrüsen krebs erkrankt ist.
Ich sofort Panik, geschaut ob man auf einem CT Abdomen wirklich Bauchspeicheldrüsen krebs erkennt und musste sofort zu Klo wegen Durchfall

Ja, was sagte damals der Arzt im Krankenhaus, kein Tumor zu sehen beim CT Abdomen
Was schreibt die deutsche krebs gesselschaft, zu den Untersuchungsmethoden gehört CT

Und ich schiebe Panik, zum Kotzen

30.05.2018 07:42 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel