Pfeil rechts
6

Gerd1965
Zitat von Erdbeere_123:
Also sind die trotzdem harmlos

Ob sie harmlos sind, wird dir hier niemand bestätigen können.
Fakt ist, dass 250 ES am Tag in der Norm liegen.
Es gilt auch zu unterscheiden, welche Art der ES es sind.

Grundsätzlich gilt: Symptomlose Extrasystolen (ohne Schwindel, Atemnot...) bei einem gesunden Menschen bedürfen keiner Behandlung. Man sagt, bis zu 10 -15 ES in der Stunde ist in der Norm.
Es steht immer eine Abklärung im Vordergrund, ansonsten ist es wichtig, nicht zu sehr in sich hinein zu hören.

17.11.2018 15:47 • x 2 #21


Gibt es auch Tage an denen du keine hast? Oder welche hast, sie aber nicht spürst?

Also mein kardiologe der das Langzeit - EKG gemacht hat, meinte unter 10.000 extrasystolen in 24 Stunden würde kein kardiologe die behandeln. Vorausgesetzt natürlich sie sind "harmlos".

17.11.2018 15:48 • #22



Extrasystolen verändern sich

x 3


Seit Juli 2017 gibt es keinen Tag der ohne ES vergeht.

Hallo Gerd, du scheinst gut informiert zu sein über dieses Thema. Habe schon mehrere seiner Beiträge gelesen. Wenn mein Arzt sagt die ES seien bis dato ungefährlich, implantiert mir aber trotzdem einen Eventrecorder... ich zweifle stark an der Harmlosigkeit. Zumal ich alle genannten Symptome täglich verspüre, benommen sein, Schwindel, Atemnot, ect. Das verstärkt natürlich die Angst...

17.11.2018 15:56 • #23


Viktoria, bekommst du Medikamente z. B. Betablocker?

17.11.2018 15:59 • #24


Gerd1965
Zitat von ViktoriaKnurr:
Seit Juli 2017 gibt es keinen Tag der ohne ES vergeht.

Hallo Gerd, du scheinst gut informiert zu sein über dieses Thema. Habe schon mehrere seiner Beiträge gelesen. Wenn mein Arzt sagt die ES seien bis dato ungefährlich, implantiert mir aber trotzdem einen Eventrecorder... ich zweifle stark an der Harmlosigkeit. Zumal ich alle genannten Symptome täglich verspüre, benommen sein, Schwindel, Atemnot, ect. Das verstärkt natürlich die Angst...

Natürlich, du hast Symptome, denen nachgegangen werden muss und vor allem abgeklärt werden muss, ob diese ES harmloser Natur sind. Da empfiehlt sich der Eventrecorder und kann diese Grauzone oder besser die diagnostiste Lücke schließen.
Auf dem internen Speicher des Recorders können Rhythmusstörungen dann automatisch gespeichert werden.
Du kannst ja wahrscheinlich auch diverse Ereignisse, die dir Angst machen markieren und dann mit dem Arzt besprechen.
Durch diese Markierungen kann man dann erkennen, ob zu diesem Zeitpunkt ES (Rythmusstörungen) auftraten, und der Schwindel den Rythmusstörungen zuzuorden sind, oder sie andere Ursachen haben.

17.11.2018 16:08 • #25


Ja genau so läuft das mit dem Eventrecorder. Ich bin ja froh ihn zu haben. Aber das stolpern bleibt? Und die Angst bleibt. Ich würde so gern eine stationäre Therapie machen...

17.11.2018 16:12 • #26


Du hast diesen eventrecorder seit April, richtig?
Wurde er denn schon mal ausgelesen?

Nimmst du Medikamente?

17.11.2018 16:18 • #27


Seit April wurde er 2 mal ausgelesen.
Medikamente kann ich wegen einem AV Block 2. Grades nicht nehmen. Also ich könnte antidepressiva nehmen, was ich nicht möchte und nicht kann... ich bin jeden Tag mit 2 kleinen Kindern alleine. Ich habe mal 8 Wochen mirtazapin genommen und hätte damit am liebsten 8 Wochen geschlafen, unmöglich!

17.11.2018 16:24 • #28


Das verstehe ich!
Und bei den zweimal auslesen kam was raus?

17.11.2018 16:25 • #29


Außer massenhaft stolpern und der besagte AV Block nicht. Aber es beruhigt mich überhaupt nicht, eben weil ich jeden Tag diese Symptome hab.

17.11.2018 16:28 • #30


Verstehe. Ich hatte ja auch schon 3 Langzeit-EKGs, 4 herzultraschall und nicht mehr zählbare EKGs. Mit wurde immer ein ganz gesundes Herz bescheinigt. Und trotzdem machen mir die Dinger Angst.

Ist dieser av Block denn harmlos?
Wie lange soll der eventrecorder drin bleiben?

17.11.2018 16:31 • x 1 #31


Naja wenn dein Herz manchmal nicht schlägt, ich sehe keine Harmlosigkeit mehr eben auch deshalb der Eventrecorder. Im April wurde mir dieses Jahr noch ein Herzschrittmacher prophezeit.
Ich bin 28. und habe jeden Tag Angst das mein Herz jetzt aufgibt.

17.11.2018 16:34 • #32


Gerd1965
Zitat von Erdbeere_123:
Wie lange soll der eventrecorder drin bleiben?

Bis eine Diagnose gesichert ist

17.11.2018 16:35 • #33


Richtig Gerd. Danke

17.11.2018 16:36 • x 1 #34


Entschuldigt wenn ich so dumm frage, ich kenne mich ja nicht so aus.
Der av Block wurde vor dem eventrecorder nicht festgestellt?
Wie oft muss das Ding ausgelesen werden, bis man eine gesicherte Diagnose stellen kann?
Und warum hat man die den Herzschrittmacher prophezeit, wenn doch angeblich alles harmlos ist?

17.11.2018 16:41 • #35


Also ich ging im April ins Krankenhaus weil mein pulsmesser immer wieder einen Puls von 33 und 36 anzeigte und ich dieses stolpern nicht mehr ausgehalten habe. Im kh wurde während des Langzeit ekg dann der AV Block festgestellt, daraufhin wurde der Eventrecorder implantiert. Von Herzschrittmacher wurde gesprochen weil der AV Block sich jederzeit von 2. Grades zu 3. grade verschlimmern kann. Dann geht es nicht mehr ohne Herzschrittmacher

17.11.2018 16:45 • #36


Oh ok, na das hört sich aber auch nicht schön an. Ich kann deine Angst gut verstehen.
Können die Extrasystolen von dem av Block kommen oder ist das eine "andere Baustelle"?

17.11.2018 16:51 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Andere Baustelle... im Moment sind die ES bei Belastung am schlimmsten. Sobald ich los renne. Totales Chaos in meiner Brust. Wie ist das bei dir

17.11.2018 16:54 • #38


Bei mir ist es nach dem Essen am schlimmsten und aus irgendeinem Grund auch immer zwischen 12 und 19 Uhr. Keine Ahnung warum.
Ich hatte einen Tag bevor die extrasystolen wieder so schlimm wurden Streit mit meiner Mutter. Mein Mann ist sich sicher, dass es daher kommt.
Und ich stehe wieder kurz vor meiner periode. Ich hab die Hoffnung, dass es etwas besser wird wenn sie kommt.

17.11.2018 16:57 • #39


Ja so ist es bei mir auch oft. Mein Mann sagt das selbe, wenn ich mit ihm Streit hatte oder wichtige Entscheidungen zu treffen sind wird es bei mir auch schlimmer. Mit essen hat es bei mir nix zu tun, da ich mich nur vom aller nötigsten ernähre... das ganze hat mir noch ne essstörung beschert. -22kg in 9 Monaten Nicht richtig ich weiß... aber sowas verselbstständigt sich bei mir

17.11.2018 17:03 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel