Pfeil rechts
5424

lottimaryp
Ich bin am Mittwoch geimpft worden und fühle mich sehr gut außer dass der Arm am nächsten Tag weh getan hat!

22.01.2021 19:03 • x 5 #21


Hallo,
Ich bin auch am Dienstag geimpft worden die erste Impfung hatte auch keine Nebenwirkungen. Nach der Impfung es gab 5 Minuten danach hatte ich nur leichte Panikattacke hatte hohen Blutdruck und warmes Gesicht aber es kam wohl nicht von der Spritze sagte Msn mir.Sehr aufgeregt war was wohl ne Panikattacke.

22.01.2021 19:33 • x 5 #22



Erfahrungen mit Corona - Impfungen

x 3


Zitat von hereingeschneit:
@November2014 hast du eigentlich mitbekommen, wie die Bewohner und Betreuer bei euch die Impfung vertragen haben?


Alle haben die Impfung ohne Probleme vertragen. Am 05.02. sollen wir die 2. Impfung bekommen. Mal sehen, ob die genauso gut vertragen wird.

22.01.2021 19:35 • x 5 #23


meryem
Hallo auch ich wurde letzen Dienstag geimpft.
Alles ist gut verlaufen.
Nur leicht schmerzenden Oberarm für 2 Tage.
Auch bei meinen Kollegen gab es keine Nebenwirkungen.
Ich bin Krankenschwester in der Notaufnahme.

In cirka 2 1/2 Wochen bekomme ich die zweite Impfung. Wir wurden mit dem Biontech/ Pfitzner geimpft.
Ich muss zugeben hatte auch leichte Panik davor, bin aber froh es gemacht zu haben.

Lg

22.01.2021 22:36 • x 5 #24


littlemermaid
Ich habe am Mittwoch meine erste Dosis erhalten (Biontech) und hatte bis auf leichte Muskelschmerzen an der Einstichstelle am Tag darauf keine Beschwerden. Alle, die ich ansonsten kenne und geimpft worden, sind ebenfalls komplett beschwerdefrei.

23.01.2021 11:22 • x 3 #25


Soulclaw90
Meine Schwester hatte vor 3 Tagen die 2. Dosis.
Sie lag mit Fieber flach und war ziemlich kaputt... Hielt ungefähr 2 Tage an

30.01.2021 09:51 • x 3 #26


Melanie1506
Meine Oma hat die erste Dosis am Dienstag bekommen und bis jetzt sehr gut vertragen.
Mein Cousin und seine Freundin wurden auch schon geimpft hatten allerdings leichte Nebenwirkungen
(Schmerzen an der Einstichstelle, Abgeschlagenheit)

30.01.2021 14:17 • x 3 #27


Einer 86-jährigen Bekannten geht es nach der Impfung sehr schlecht.

02.02.2021 04:26 • #28


Schlaflose
Zitat von karlakolummna:
Einer 86-jährigen Bekannten geht es nach der Impfung sehr schlecht.

Was heißt das genau? Mit 86 kann es einem auch ohne Impfung schlecht gehen. So alt ist in meiner Familie niemand erst geworden. Mein Opa mit 63 gestorben, meine Oma mit 82, meine Vater mit 61, meine Mutter mit 79 und ihre Schwester mit 78.

02.02.2021 07:18 • #29


Meiner lieben alten Freundin geht es mit 93 Jahren auch nach der zweiten Impfung (28. Januar) körperlich trotz Erkrankungen (schwere Diabetes, schwerer Bluthochdruck u.v.m.) gut. Sie hat überhaupt keine Nebenwirkungen durch die Impfungen.

02.02.2021 07:47 • x 1 #30


Melanie1506
Meine Tante meinte dass bei meinem Cousin und seiner Freundin die Nebenwirkungen doch relativ heftig waren, bei Ihnen wird jetzt ein Antikörpertest gemacht da vermutet wird dass sie irgendwann schon erkrankt waren und deshalb so reagiert haben, wenn dem so ist kriegen sie die zweite Dosis nicht.

02.02.2021 12:43 • x 2 #31


hereingeschneit
Zitat von karlakolummna:
Einer 86-jährigen Bekannten geht es nach der Impfung sehr schlecht.

Würde mich auch näher interessieren. Wie ging es ihr vorher und jetzt?

02.02.2021 12:55 • #32


UnfinishedStory
Zitat von Melanie1506:
Meine Tante meinte dass bei meinem Cousin und seiner Freundin die Nebenwirkungen doch relativ heftig waren, bei Ihnen wird jetzt ein Antikörpertest gemacht da vermutet wird dass sie irgendwann schon erkrankt waren und deshalb so reagiert haben, wenn dem so ist kriegen sie die zweite Dosis nicht.



Heißt das also dass bei denjenigen die den Virus schon hatten , die Impfung zu komischen Nebenwirkungen führt

03.02.2021 03:28 • #33


UnfinishedStory
Zitat von karlakolummna:
Einer 86-jährigen Bekannten geht es nach der Impfung sehr schlecht.


Bitte nochmal genauer erklären . Wie geht es ihr jetzt ?

03.02.2021 03:29 • #34


UnfinishedStory
Hier ein Artikel .

7 von 78 Pflegeheimbewohnern starben nach der Impfung ( in Spanien )

https://de.rt.com/europa/112632-spanien...rben-nach/

03.02.2021 03:31 • x 1 #35


Mimi_mal
Meine Oma 81 und meine Tante 60 (Risiko Patientin) haben die Impfungen gut überstanden, bei meiner Tante war überhaupt nichts los und meiner Oma tat der Arm ein wenig weh, aber sie sagte das war nicht mal doll. Die 2 Impfung bekommen beide in paar Tagen, da kann ich auch nochmal berichten wie es war.

03.02.2021 03:46 • x 2 #36


Angor
Zitat von UnfinishedStory:
Hier ein Artikel . 7 von 78 Pflegeheimbewohnern starben nach der Impfung ( in Spanien )

Ah ja, so einer Seite kann man natürlich vertrauen, wo der TV Sender, der neben dieser Seite existiert, wegen Propaganda und Falschmeldungen in die Kritik geraten ist.
Die Webseite und der TV Sender werden übrigens von Russland betrieben, aber glaub mal lieber den Russen als international anerkannten Wissenschaftlern und Virologen.
Kannst Dich dann ja mit Sputnik impfen lassen und hier von Deinen Erfahrungen berichten.

03.02.2021 04:45 • x 3 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

UnfinishedStory
Da gibt es noch viel mehr Seiten , die diese Nachrichten bringen , dass plötzlich in kurzer Zeit Senioren nach der Impfung verstarben . Da ist natürlich ganz klar , dass es an Vorerkrankungen liegt .

03.02.2021 12:39 • x 2 #38


Angor
Zitat von UnfinishedStory:
Da gibt es noch viel mehr Seiten , die diese Nachrichten bringen , dass plötzlich in kurzer Zeit Senioren nach der Impfung verstarben . Da ist natürlich ganz klar , dass es an Vorerkrankungen liegt .

Na ich möchte lieber nicht wissen, woher Du Deine Qzellen beziehst. Solange Du keien seriösen Quellen vorweisen kann die wichtige Infos beeinhalten und für diesen Thread relevant sind, verzichte lieber hier zu schreiben.

Hier geht es um die Erfahrungen die geimpfte User bzw. Angehörige oder Freunde mit der Impfung gemacht haben.
Du bist im falschen Thema, es gibt einen anderen Thread dafür.

03.02.2021 12:49 • #39


Eine Freundin von mir (Ärztin) hat am Freitag ihre 2. Spritze bekommen. Ihr ging es für 2 Tage sehr schlecht (Gliederschmerzen, brennen der Wirbelsäule, Fieber und Schüttelfrost) alle ihre Kollege*innen erging es genauso. Aber nach 2 Tagen war alles vorbei.

03.02.2021 12:52 • x 1 #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel