Pfeil rechts
3

Hallo ihr Lieben,
vielleicht kennt sich ja jemand aus oder ist vom Fach.
War gestern bei meinem HA mit meinem Impfpass. Ich bin da leider etwas schluderig und habe meine zweite Hepatitis B Impfung verpasst. Die erste (nach 12 Jahren) war im August. Die hat er gleichzeitig mit der MMR Impfung gemacht. Beides in den selben Arm. Habe das aber gut vertragen.

Er hatte gestern Impfstoff für Hepatitis B nicht da, aber er schaute sich meinen Impfpass an und meinte die Auffrischung für Tetanus, Keuchhusten wäre dran und klärte mich bzgl Meningitis auf und meinte das würde er gern dazu impfen. Da wir unseren Sohn auch dagegen haben impfen lassen, stimmte ich zu.
Gestern Abend dachte ich dann ob es wohl ok war zwei Impfungen gleichzeitig zu machen. Mir gehts gut, aber mein Arm schmerzt ordentlich . Er hat beide Impfungen in den einen Arm gespritzt und meinte das wäre kein Problem. Eigentlich soll man doch dann unterschiedliche Arme nehmen wie ich gelesen habe?!

Die Hepatitis b Impfung meinte er könnte ich dann nächste Woche direkt bekommen.
Wisst ihr ob das ok ist?

Ich vertraue meinem Hausarzt ansich, aber er ist eher Typ unkompliziert und daher dachte ich, ich frage euch mal ob ihr da erfahrungen habt?!
Im Netz finde ich nicht wirklich was.
Hepatitis B und MMR sind ja tot- und lebentimpfungen. Was wenn beides in einen Arm gestochen wurde. ?!
Mir ging es so gut die letzten Wochen und plötzlich kommt die panik hoch.

12.03.2021 12:03 • 12.03.2021 #1


4 Antworten ↓


Meteora
Ich habe auch mal zwei Impfungen am selben Tag erhalten: FSME und Tetanus/Diphterie/Keuchhusten. Ich durfte mir aussuchen, ob ich in denselben oder in beide Arme gespritzt werden wollte. Ich habe mich dann für beide Arme entschieden. Sie haben so weh getan, dass ich sie drei Tage lang kaum heben konnte und oft Krämpfe gekriegt habe. Aber ich denke, der Körper kommt schon damit klar, wenn es in denselben Arm gespritzt wird.

12.03.2021 12:40 • x 1 #2



Impfungen gleichzeitig in selben Arm

x 3


Zitat von Meteora:
Ich habe auch mal zwei Impfungen am selben Tag erhalten: FSME und Tetanus/Diphterie/Keuchhusten. Ich durfte mir aussuchen, ob ich in denselben oder in beide Arme gespritzt werden wollte. Ich habe mich dann für beide Arme entschieden. Sie haben so weh getan, dass ich sie drei ...


Hi, ok. Das beruhigt mich schon mal ein wenig. Das du dir das aussuchen konntest heißt dann ja aber, dass es scheinbar mehrere Ärzte so machen. Ich weiß gerade was du meinst. Mein Arm schmerzt auch so, so sehr. Hilfe . Hab in meiner Angststörung nur wieder n Film geschoben. Aber die Impfstoffe treffen sich sogesehen ja auch übers Blut. Mein Kopf spielte aber wieder Achterbahn.

12.03.2021 13:00 • #3


Zwischen zwei Impfungen sollten 14 Tage liegen...lt. meiner Ärztin

12.03.2021 13:03 • x 1 #4


Acipulbiber
Hier kannst du auch mal nachlesen

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfe...FAQ04.html

12.03.2021 13:16 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann