Pfeil rechts
6

Einstein15
Hallo zusammen,

Ich habe jetzt seit gut einer Woche auf der linken Seite einen Druck mit leichtem Taubheitsgefühl und fühlt sich dabei noch warm an.

Ich war gestern beim Neurologen und er sagte das kann alles und nichts Sein. Ich solle ein MRT machen lassen damit etwas schlimmes ausgeschlossen werden kann.
Das EEG war normal wobei er sagte das dies leider zu ungenau ist.

Durch Schmerzmittel wird es nicht besser.
Alle neurologischen Reflexe waren normal.

Morgens direkt nach dem Aufstehen ist es "weg".
Es fängt so eine halbe Stunde nach dem Aufstehen an und bleibt meistens bis zum ins Bett gehen.

Einen MRT Termin habe ich für heute Abend noch bekommen. das Ergebnis wird aber laut denen erst gegen Ende nächster Woche bei meinen Neurologen eintreffen.
Ich weiss nicht wie ich das bis dahin aushalten soll.

Ich hatte schon Mal ein MRT vom Kopf. Das war die Hölle weil man in der engen Röhre auch noch so eine Maske aufgesetzt bekommt.

Hatte das vielleicht schon Mal jemand ?
Ich habe immer Mal Probleme mit der HWS aber das es tagelang so einseitig ist, hatte ich noch nie.

Vielen Dank.

05.03.2021 14:13 • 09.03.2021 #1


12 Antworten ↓


paradox1201
Erstmal Super das du so schnell einen MRT Termin bekommen hast. (Mein Termin beim Kardiologen in im September)
ich denke da du es Nachts nicht hast, also nicht Durchgängig, ist es bestimmt nichts schlimmes.

05.03.2021 14:37 • x 1 #2



Einseitige Kopfschmerzen + Missempfindungen/Wärmegefühl

x 3


juicemouth
Ich habe linksseitig Taubheitsgefühle und Kopfschmerzen seit 8 Monaten & war auch im MRT. Ohne Befund. Ist irgendwie verrückt aber mach dich bitte nicht verrückt! Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan aber ein Hirntumor ist wirklich äußerst selten

05.03.2021 18:02 • x 1 #3


Einstein15
Zitat von juicemouth:
Ich habe linksseitig Taubheitsgefühle und Kopfschmerzen seit 8 Monaten & war auch im MRT. Ohne Befund. Ist irgendwie verrückt aber mach dich bitte nicht verrückt! Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan aber ein Hirntumor ist wirklich äußerst selten


Seit 8 Monaten durchgängig? Das ist ja schon heftig... Mein Neurologe sagte wenn das MRT unauffällig ist, könnte man noch eine Hirnwasser Probe nehmen.. aber da bin ich raus

Habe das MRT gerade hinter mich gebracht... Ich kann mir am Montag schon Mal den Befund abholen... Aber aus dem Kauderwelsch werde ich eh nicht schlau...

05.03.2021 19:25 • #4


Catharina
Meine Kopfschmerzen kamen durch eine schiefe Nasescheidewand und da halfen auch keine Tabletten.
Ich hab dann abschwellendes Nasenspray bekommen und es hat tatsächlich geholfen.
Im MRT war ich damals deswegen auch, da war alles okay

05.03.2021 21:52 • x 1 #5


Du kannst mir dann eine PN schreiben, uch kann übersetzen

06.03.2021 00:38 • x 1 #6


Einstein15
Zitat von Catharina:
Meine Kopfschmerzen kamen durch eine schiefe Nasescheidewand und da halfen auch keine Tabletten. Ich hab dann abschwellendes Nasenspray bekommen und es hat tatsächlich geholfen. Im MRT war ich damals deswegen auch, da war alles okay


Das wäre noch eine Möglichkeit. Ich wurde zwar damals an der Nasenscheidewand und den Nasenmuscheln operiert aber die linke Seite ist immernoch richtig schief sagte ein anderer HNO mir...

06.03.2021 09:46 • #7


Einstein15
Zitat von püppi123:
Du kannst mir dann eine PN schreiben, uch kann übersetzen


Kennst du dich aus ?
Das würde ich dann machen wenn es soweit ist.

06.03.2021 09:46 • #8


domi89
Erstmal solltest du den Teufel nicht an die Wand malen, was kommt, das kommt. Du kannst dann nur reagieren.

Ich hatte sowas auch Mal. Nur bei mir waren die direkt beim Aufstehen. Manchmal wurden sie im Laufe des Tages besser, manchmal nicht.

Trinkst du denn genug? Was isst und trinkst du denn am Tag im Normalfall? Sowas kann auch von leichter Dehydrierung kommen. Hast du salzigen oder bitteren Geschmack im Mund?

Andernfalls kann es auch von einer falschen Schlafposition kommen, das kann von Kopfschmerzen zu Nervenschmerzen, Schmerzen am ganzen Körper, usw... führen.

Bewegst du dich viel? Achte auf genug Bewegung falls nicht. Gehe spazieren, mache etwas leichten Sport. Meist verschlimmert es erstmal die Beschwerden, aber wenn man das ein bis zwei Wochen durchzieht wird es ist schlagartig besser, das weiß ich aus eigener Erfahrung.

06.03.2021 10:07 • x 1 #9


Einstein15
Zitat von domi89:
Erstmal solltest du den Teufel nicht an die Wand malen, was kommt, das kommt. Du kannst dann nur reagieren. Ich hatte sowas auch Mal. Nur bei mir waren die direkt beim Aufstehen. Manchmal wurden sie im Laufe des Tages besser, manchmal nicht. Trinkst du denn genug? Was isst ...


Erstmal danke für deine Antwort.
Genug trinken... Naja ich komme mit Mühe und not an meine 2 Liter Wasser heran...

Also ich esse nicht zu fettig aber auch nicht unbedingt gesund... ich nehme mir immer wieder vor Obst zu essen... Aber mehr als eine Banane ist meistens nie drin...

Einem trockenen Mund verspüre ich schon ab und zu Mal.

Das mit dem Schlafen ist so eine Sache...
Meine Frau sagt immer, ich schlafe Kreuz und quer im Bett. Ich liege leider meistens auf dem Bauch und dann noch so halb auf dem Kissen. Meistens wache ich morgens mit Nackenschmerzen und leichten Kopfschmerzen auf... Ich habe schon viele Kissen und Matratzen probiert...
Außerdem knirsche ich wohl nachts ordentlich mit den Zähnen.

Also ich würde jetzt sagen ich bewege mich normal... Auf der Arbeit stehen 50% laufen 25% sitzen 25%.

In der Freizeit tobe ich viel mit meinem kleinen Sohn... Spazieren hat etwas nachgelassen durch Corona...

Sport mache ich kaum bis gar nicht leider...

Aber ich Versuche jetzt wenigstens alle 2 Tage Mal so ein 20 Minuten Work-Out via YouTube zu machen.

06.03.2021 19:38 • #10


Einstein15
Ich möchte kurz mit euch meinen MRT Bericht teilen. Ich hatte zwar noch kein Gespräch mit dem Arzt, aber aus dem Befund lese ich das soweit alles in Ordnung ist. Oder sieht das jemand anders ?

Ich werde jetzt einen Orthopäden aufsuchen... Vielleicht ist das meine Lösung.

https://www.imagebanana.com/s/2054/AwH1H8PY.html

09.03.2021 12:29 • #11


Annalehna
das hört sich doch gut an....es ist alles altersgerecht. und die Zyste ist gutartig. vielleicht sind es wirklich nur Spannungskopfschmerzen.....warte Mal das Gespräch ab.

09.03.2021 12:45 • x 1 #12


moo
Ich würde einen guten Chiropraktiker dem Orthopäden in diesem Fall vorziehen. Vor allem bei Deiner Schlafakrobatik und der HWS-Episode.
Good Luck!

09.03.2021 12:50 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel