Pfeil rechts
2

Hallo liebe Psychic-User

ich habe mich nach häufigerem Durchforsten dieses Forums dazu entschlossen, selbst ein Profil anzulegen und eventuell beruhigende Worte oder Gleichgesinnte zu finden, die unter ähnlichen Beschwerden leiden wie ich.

Zuerst einmal zu mir:

ich bin 20 Jahre alt, leide seit etwa 1 1/2 Jahren an Depressionen und einer Panikstörung. Außerdem wurde bei mir ein Rechtsschenkelblock imHerzen festgestellt, was jedoch nichts Dramatisches sein soll.
Nachdem ich im Sommer 2015 einen 6-wöchigen Aufenthalt in einer Tagesklinik hatte, gingen meine Panikattacken zurück und ich fand wieder mehr Motivation in mir. Nur das Leben wäre ja zu einfach, wenn damit alles gegessen gewesen wäre.

Vor etwa 5 Monaten begann ich, körperliche Beschwerden (wenn auch leicht erklärbar) als Gefahr wahrzunehmen, und googelte los wie ein Verrückter.

Naja, lange Geschichte, aber ich denke, das ist nötig.

Seit etwa 3 Tagen plagt mich nun mal wieder etwas Neues, nur diesmal ist es anders. Egal wonach ich suche, egal ob schlimme Prophezeihungen oder beruhigende Lösungsansätze: ich finde nichts, was meinen Symptomen entspricht.

Zu den Symptomen: eine Art Druckgefühl direkt unter den Rippen (glaube das heißt Schwertfortsatz), andauernd, besonders abends im Bett. So nervig wie dieses Gefühl auch ist, als Schmerz würde ich es nicht bezeichnen. Gelegentlich spüre ich beim tiefen Einatmen eine Art Widerstand an dieser Stelle. Aufgrunddessen sind auch meine Panikattacken wiedergekehrt.

Ich selbst vermute eigentlich nichts Schlimmes, denke es könnte vom Rücken kommen. Dennoch mache ich mir Sorgen und hoffe, hier auf evtl. Gleichgesinnte zu treffen. Noch was zu mir: ich habe tierische Angst vor Ärzten, Untersuchungen, Diagnosen etc., was den Gang zum Arzt erheblich erschwert.

Ich hoffe jemand kennt diese Symptome, kann sie zuordnen oder hat sonst eine Idee.

Danke fürs Lesen, Furacaoz

01.04.2016 20:27 • 02.04.2016 #1


4 Antworten ↓


Perle
Hallo,

hast Du in den letzten Tagen Sport gemacht oder Dich verhoben? Hast Du bekannte med. Probleme mit dem Rücken?

Für mich klingt das nach BWS-Blockade. Versuche mal, leichte gymnastische Übungen zu Hause zu machen (schaue mal bei YouTube) und schaue die nächsten Tage, ob es besser wird. Ansonsten müsstest Du Dich doch mal vom Orthopäden anschauen lassen, Ärzteangst hin oder her.

LG, Martina

01.04.2016 20:49 • x 2 #2



Druckgefühl am Schwertfortsatz Angst vor Schlimmerem

x 3


Hallo Martina,

danke erstmal für deine Antwort. Freue mich, dass mein Beitrag gesehen wurde. Bezüglich deinen Fragen: Sport mache ich seit langer Zeit keinen mehr, da ich mich durch meine Krankheit viel (zu viel) zu Hause verbarrikadiere. Bisher war mit meinem Rücken alles in Ordnung, verbringe jedoch sehr viel Zeit am Schreibtisch und sitze auch relativ krumm. Hätte nicht gedacht dass der Rücken sowas auslösen kann, klingt aber doch plausibel... will hoffen dass es nichts ''Schlimmeres'' ist.

LG

01.04.2016 20:57 • #3


Perle
In meinen schlimmsten Angstzeiten konnte ich meine Wohnung auch nicht mehr verlassen und habe dann irgendwann angefangen, mir bei Amazon DVD´s wie Yoga, Pilates oder Rückengymnastik zu bestellen. Und seitdem turne ich in meinem Wohnzimmer und das macht sogar Spaß!

Versuche bitte, ein bischen mehr Bewegung in Dein Leben zu bringen. Gerade wir "Schreibtischtäter" müssen da aktiv sein und am Ball bleiben! Und bitte gehe ins Vertrauen. Es ist nichts Schlimmes.

LG, Martina

01.04.2016 21:05 • #4


Hallo nochmal,

dachte ich berichte nochmal. Werde ab heute anfangen, wieder mehr Bewegung in mein Leben zu bringen, und wenn es nur mit dem Hund gehen ist - für den Anfang zumindest. Meine Mutter hat heute vorgeschlagen, ggf. Entspannungsübungen nach Jacobsen anzuwenden, das werden wir dann nachher auch mal ausprobieren. Will hoffen dass die Symptome dadurch etwas zurückgehen.

LG

02.04.2016 15:58 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel