Pfeil rechts

Momentan geht es mir recht gut. na ja, was man so gut nennt. Gut geht es einem ja nie mit dieser ewigen Krebsangst, aber es gibt gute und schlechte Zeiten...... momentan bin ich in einer recht Guten !!

Nur ein großes Problem habe ich: Ich Träume ständig, dass ich Krebs habe und im Sterben liege. Ich mache im Traum den ganzen furchtbaren Leidensweg durch. Das ist dann soo realistisch und macht mich fertig.

Was ist, wenn das doch eine Vorahnung ist und dies alles bald eintrifft....... ich hab echt Angst und ich will doh nicht, dass es mir wieder so schlech geht.

Was meint ihr dazu ?

LG Lotte

22.02.2012 20:17 • 28.05.2012 #1


8 Antworten ↓


silke79
Liebe Lotte,

das sind keine Vorahnungen, das ist dein Unterbewußtsein... weil du ständig dran denkst.
Denk doch mal, vorm Schlafen an was ganz Schönes! Urlaub, sonne, strand, erreichte Ziele oder schöne Momente aus deinem Leben oder schau dir ein paar Fotos an, komm auf andere Gedanken!

Wünsch dir alles Gute und wirklich schöne Träume!!

22.02.2012 20:39 • #2



Diese Träume.

x 3


Das mache ich...... wirklich... .ich denke vorm Schlafen an was Schönes. ich habe momentan dieses Grübeln garnicht so extrem. Aber trotzdem diese Träume...fast jede Nacht.

22.02.2012 20:46 • #3


silke79
Ach Lotte,

wie kann man dir helfen?

22.02.2012 21:21 • #4


Ich weiß auch nicht. Gleich muss ich wieder schlafen gehen

Kein Traumdeuter noch wach ?

22.02.2012 22:39 • #5


Ich glaube, dein Unterbewusstsein verarbeitet deine Krebsangst! Durch deine Angst hast du eine Horrorzeit erlebt, vermutlich hast du dich viel mit dem Thema beschäftigt. Trauma-maessig viel befasst! Mit deiner extremen Fantasie muss dein Unterbewusstsein nun erst mal aufräumen!

22.02.2012 23:26 • #6


Unser Unterbewusstsein ist echt ne super Hilfe! Find ich gut, dass es dir jetzt hilft, auch wenn die Träume erst mal beaengstigend für dich sind! Deine Träume sind deine Therapie!

22.02.2012 23:29 • #7


Hallo Lotte!
Hatte heute auch einen schlimmen Albtraum. In diesem Frau kam meine Frau in der Garage aufgeregt entgegen, du musst sofort sofort dich bei deinem Arzt melden, es gibt einen schlimmen negativen Befund. Ich regte mich total auf und dachte nur ja keine Operation und Chemo.

Vor ca. 8 Jahren träumte ich von meinem Muttermal auf der rechten Schulter, es ist bösartig geworden. Ich war operieren und auf Theraphie. Meiner Familie legte ich stumm den Befund hin. Ich ging hysterisch zum Hautarzt, dass mache ich übrigens alle 2 Jahre, zeigte ihm mein Muttermal harmlos, alles in Ordnung.

Da ich solche Träume doch habe und die mein Wohlbefinden beeinflussen, habe ich mit meinem Hobby vor langer Zeit begonnen, mit dem laufen, seitdem ist die Zeit des Unwohlbefindens nach solchen Träumen viel kürzer geworden und gerät seitdem viel schneller wieder in Vergessenheit.

Ich vermute, dass du ein sensibler Mensch bist und mitfühlig. Möglich dass du Geschichten gehört hast, zb von nahestehenden Menschen, die dich mehr betroffen gemacht haben, als es dir bewusst warst. Möglich das du beschriebene Ängst im Traum verarbeitest. Auf alle Fälle darf man diese Träume nicht 1:1 zu sehen. Träume ich davon krank zu sein bin ich es auch. Ich selber hatte im Laufe der Zeit einige Sterbefälle hintereinander zu verarbeiten, von Menschen die ich sehr mochte, möglicherweise trifft so etwas auf dich auch zu?

Versuche dir nach diesen Träumen einfach Zeit zu nehmen für einen richtig langen ausgedehnten Spaziergang, dabei spürst du wie alles in Aufruhr ist und durch die Bewegung beruhigt sich alles wieder, trink Abends einen guten Tee und den Tag darauf ist wieder viel Intensität von diesem Traum verschwunden.

Liebe Grüsse von Mark

27.05.2012 19:40 • #8


Hallo

das du solche Träume hast ist ja völlig normal da du dich so auch immer beschaftigst.

Aber ich habe mal eine frage.

Was wäre , wenn ihr wirklich mal die Diagnose Krebs bekommen würdet.
Ihr stellt euch was ganz schlimmes vor , op , chemo bestrahlung dahinvegetieren schmerzen ohne ende und zum schluss ein quallvolles sterben.
Alleine chemo , der gedanke nur noch dahinvegtieren , glatze , übergeben nichts meh machen können .

So stellt ihr euch das doch vor.

Jetzt mal entwarnung das ist heute nicht mehr so im gegenteil

28.05.2012 17:59 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier