Pfeil rechts
1

Rockzee
Hallo. Ich denke ich bin nicht die einzige die oft Angst hat das das Herz einfach mal aufhört zu schlagen... Was hilft euch dabei euch abzulenken? Gerade abends zb beim schlafen gehen?

13.10.2014 22:10 • 27.10.2014 #1


6 Antworten ↓


May
Hey Rockzee,

ich muss sagen, ich habe leider keine Lösung parat, aber ich will dir hiermit sagen, du bist nicht allein, genau das was du beschrieben hast, hat mich gerade dazu gebracht den laptop zu öffnen...und in das Forum zu schauen

Liebe Grüße,May

14.10.2014 00:24 • #2



Dauernd Angst das das Herz stehen bleibt

x 3


Sentoushi
wie alt seit ihr? Normalerweise passiert so etwas Frauen vor den Wechseljahren nie. Sonst halt Colesterin testen lassen und Herz abhören lassen und wenn beides gut ist, sind die Chancen sehr minim.

15.10.2014 12:20 • #3


May
Sowas passiert uns allen nicht, wir haben nur angst! das müssen wir uns einfach sagen

15.10.2014 13:58 • #4


Schlaflose
Ein gesundes Herz bleibt doch nicht einfach so stehen, auch nicht nach den Wechseljahren. Es bleibt von allein nur am Ende des Lebens stehen, wenn aufgrund von Altersschwäche allgemein alle Organe langsam ihre Funktion aufgeben. Ansonsten nur durch äußere Einwirkung oder durch die Verstopfung eines Herzkranzgefässes, was zum Herzinfarkt führt.
Seitdem ich miterlebt habe, wie meine Oma starb, weiß ich, wie sehr das Herz darauf bedacht ist, zu schlagen und nicht einmal dann aufhört, wenn es für den Betroffenen das Beste wäre. Meine Oma starb zuhause mit 82. Sie hatte schon ab Mitte 60 eine schwere Herzinsuffizienz und nahm Medikamente. Die letzten 3 Jahre vor ihrem Tod hatte sie mehrere leichtere Schlaganfälle mit Krankenhausaufenthalten und Reha hinter sich, und wurde nach dem letzten Schlaganfall als nicht mehr therapierbar aus dem Krankenhaus entlassen. Die letzten 6 Wochen war sie als Pflegefall zuhause, lag nur noch im Bett, wurde immer schwächer und verfiel auch geistig immer mehr. Sie erkannte uns nicht mehr und redete in der Vergangenheit. Dann bekam sie über 42 Fieber und eine Lungenentzüdung. Dann fiel sie ins Koma. Sie bekam somit keine Nahrung, keine Flüssigkeit und keine Medikamente mehr, dennoch schlug ihr Herz noch drei volle Tage weiter, bis sie endlich aufhörte zu atmen.

15.10.2014 14:01 • #5


Rockzee
Ich weiß ned ich hab seitdem mein Kumpel mit 23 im Tod einfach nimmer aufgewacht ist noch schlimmer Angst... Mir macht der Gedanke Angst, das ich keine Kontrolle über mein Herz hab, und ich mich sozusagen blind verlassen muss. Ich hab angst das ich einen 'Hinweis das was ned ok is' einfach über höre und als panikattacke deklarieren.

27.10.2014 21:19 • x 1 #6


Romulus100
Ein gesundes Herz hört nicht einfach aufzuschlagen, das Herz ist irrsinnig leistungsfähig.

27.10.2014 21:52 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel