Pfeil rechts
1

Hallo, war vor 2 Wochen bei einer neuen Ärztin, da mein Arzt ja in Rente ist. Hatte ihr alles von meinen Ängsten erzählt und das ich halt sd unterfunktion hab und Blutdruck Media nehme und vorm messen Usw so Panik habe .. Und bei meinem doc war ich alle 3 Monate zum Blut abnehmen war bis auf leicht erhöhte harnsäure und ein leberwert alles gut, er meinte liegt an meiner Ernährung .. hatte ich der auch gesagt. Dann sollte ich am di kommen nur für tsh Werte, weil alles andere ja gemacht wurde und für Ergebnisse soll ich heute anrufen, was ich auch tat. Dann sagten die, die Ärztin ruft zurück, weil noch Patienten da waren. Es rief aber nur die Helferin an und sagte, sie soll mit mir ein Termin machen, es wurden ja noch andere Werte ausser zäh genommen die wohl nicht alle so ok waren und das wollte sie mit mir persönlich besprechen nicht am Telefon. Die hat mir aber erst am 15. 9. Termin gegeben. Toll jetzt habe ich mega Panik, weil ich denke oh Gott was schlimmes. Meine Schwester die selbst beim doc arbeitet meint, dass ist nichts schlimmes, sonst hätte ich eher einen Termin bekommen... Sie würde mich ja noch Nicht kennen und Deshalb... Wie kann man einer die Angst hat so lang warten lassen Mit so einer Ungewissheit? Und warum hat sie nicht selbst Mit mir geredet? Ist es jetzt was schlimmes? Hab mega Angst jetzt

03.09.2015 20:49 • 09.09.2015 #1


37 Antworten ↓


Dragonlady_s
Deine Schwester hat schon Recht. Bei ganz schlimmen Werten hättest du noch am selben Tag, spätestens jedoch am nächsten tag einen Termin bekommen.

Die Ärztin wird nicht persönlich mit dir geredet haben, weil ihr wohl schlichtweg die Zeit dafür fehlt.

03.09.2015 21:03 • #2



Brauche dringend trost

x 3


Vergissmeinicht
Hey voes,

Dragon hat es schon geschrieben. Meine Werte waren auch mal nicht ok und musste sofort tagsdrauf zur Ärztin. Mach Dir keinen Kopf.

03.09.2015 21:10 • #3


Der Meinung kann ich mich absolut anschließen - ich kann mir vorstellen, dass es irgendeine Unregelmäßigkeit gibt, so dass vielleicht Medis neu eingestellt werden müssen oder so. Aber bei etwas Dramatischerem würden sie dich sofort einbestellen und mit dir reden. Auf keinen Fall würden sie so lange warten.
Ich kann deine Angst total verstehen, aber von außen betrachtet kann ich dir versichern, dass sie unbegründet ist. Fühl dich fest gedrückt!

P. S.: Vielleicht hast du die Möglichkeit, noch einmal anzurufen und auf deine Angsterkrankung hinzuweisen und zu fragen, ob du entweder eher einen Termin haben könntest (vielleicht verbunden mit längerer Wartezeit im Wartezimmer) oder ob sie dir alternativ vielleicht zumindest sagen können, ob du dir ernsthaft Sorgen machen musst.

03.09.2015 21:24 • #4


Ja hab ich auch schon gedacht, danke. Für die lieben Worte, musste fast heulen vor Erleichterung... etwas zumindest... Warum sagen die mir dann nicht, der und der Wert ist nicht ok oder der sd. Wert stimmt nicht müssen wir neu einstellen Usw.....habe wirklich Angst auch davor nochmal anzurufen

03.09.2015 21:35 • #5


Du musst keine Angst vor dem Anruf haben - wenn die irgendwie doof sein sollten zu dir, hast du vielleicht eine vertraute Person, die du dir zur Seite nehmen kannst. Mit der zusammen würde ich dann einfach da auflaufen und denen sagen, dass ich nicht gehe, bevor ich nicht erfahre, was los ist. Ehrlich - manchmal muss man sich da einfach durchsetzen, weil es immer wieder Leute gibt, die eine Angsterkrankung nicht ernst nehmen, weil sie sie nicht nachfühlen können. Das ist bei einem Angstpatienten das Allerletzte, den so in Stress und Angst zu versetzen - das sollte zumindest die Ärztin wissen, wenn sie gut ist. Ärgert mich richtig, weil ich das so gemein finde - zumal ich mir wirklich absolut sicher bin, dass es bei der langen Wartezeit nichts Schlimmes seib kann...

03.09.2015 21:41 • #6


Ja finde ich auch. Vor einer Woche habe ich das noch gesagt, dann hieß es, sie machen nur den tsh Wert, weil alles andere ja schon gelaufen sei. Da war ich ja beruhigt.. Und jetzt Termin bla bla.... Und ich sagte aber ging ja nur um Schilddrüse, ne die hätten ja noch andere Sache n bestimmt... Hä ? Komisch, waren auch nur 2 röhrchen...wenn es noch mehr wäre hätten die doch noch mehr röhrchen gehabt... Blöd . ... ach vielleicht sollte ich einfach denken ist nicht dramatisch und bis zum 15. Ganz relaxt abwarten

03.09.2015 21:50 • #7


Wenn du das hinbekommst, wäre das natürlich die beste Option - damit würdest du deiner Angst auch nicht in die Hände spielen. Aber für den Fall, dass es dir keine Ruhe lässt, würde ich mich nicht scheuen, nochmal Kontakt zu denen aufzunehmen, weil du in diesem Fall wirklich gar nichts dafür kannst, wenn dich deine Angst im Griff hat.

03.09.2015 21:57 • #8


Guten morgen, natürlich war es so, dass ich um 3 aufgewacht bin, und dann nicht wirklich mehr schlafen konnte.... nur am denken, schlecht ist mir auch ...muss ja gleich arbeiten und die sind ja nicht da Nachmittag s ... Wenn ich da vor der Arbeit kurz anrufe und auf ab spreche....mal sehen

04.09.2015 06:12 • #9


Hallo nochmal, habe heute morgen um 8 Uhr da gleich angerufen und gesagt, dass ich eben Ängste hätte und das we echt routiniert sei, wenn ich so nichts weiß ob ich mir denn sorgen machen müsste? Die Helferin meinte nein , so schlimm sei es nicht, mehr sagte sie nicht. Hab den Termin auch jetzt vorgezogen auf Montag Abend... aber trotzdem geht es mir nicht gut, habe schnellen Puls, beklemmung , kann mich schlecht auf was konzentrieren... Und morgen hat mein Freund Geburtstag , Gäste kommen Usw.... Tolles Timing

04.09.2015 14:52 • #10


Vergissmeinicht
Hey voesy,

genieße den morigen Abend, zieh Dir was schönes an, unterhalte Dich und lenke Dich ab.

Wünsche eine schöne Feier.

04.09.2015 17:17 • #11


Danke, dass ist lieb und ich hoffe es klappt , ich hab ja immer schon ein lenerwert erhöht. Was mein Arzt ja alles mal genauer untersucht hat und hab eben ne leichte fettleber , bin auch Übergewichtig , esse oft fettiger Usw und trinke abends mein Weizen B.....jetzt habe ich Schiss, dass es das ist , weshalb sie mich sprechen will und meine Leber im Ar. ist. Aber mit kaum Alk. und Diät Usw kann doch eine fettleber weggehen oder? Hab solche Angst dass sie jetzt viel Untersuchungen macht und das sie was schlimmes finden und ich nicht mehr für meinen Sohn da sein kann......meine Mutter ist auch gestorben als ich 12 war.....vielleicht kommt alles daher....vielleicht auch Schicksal. Dass ich endlich an meinem Leben was ändern soll....abnehmen und aufhören zu rauchen Usw.....man mir tut der ganze obere rücken weh , denke von der Anspannung und dadurch belemmumg

04.09.2015 18:57 • #12


Hotin
Hallo voesymik99,
Zitat:
Hallo, war vor 2 Wochen bei einer neuen Ärztin

Zitat:
das wollte sie mit mir persönlich besprechen nicht am Telefon.


Sie möchte Dich und Deine Gesundheit einfach besser kennen lernen.
Macht sie nichts, sagst Du eventuell sie ist unfähig und oberflächlich.
Jetzt macht sie was, schließlich verdient sie Geld wenn sie Dich behandelt.
Wenn sie allen Patienten sagt, das sie gesund sind, wird sie arbeitslos und muss hungern.
Also wird ihr bestimmt oft etwas einfallen, was noch überprüft werden soll.
Und Du denkst dann, "Mensch bin ich aber krank."

Zitat:
Und warum hat sie nicht selbst Mit mir geredet?


Was soll sie denn sagen? Sagt sie, "Mir ist etwas aufgefallen, aber es ist nicht so schlimm.
Dann gehst Du vielleicht nicht mehr hin."

Daher glaube ich, Du brauchst weniger Trost. Du solltest einfach besser verstehen, wie das
Verhalten von Ärzten manchmal auch zu bewerten ist.

Eine schöne Geburtstagsfeier,
immer gute Gesundheit und immer wenig Angst.


Viele Grüße

Hotin

04.09.2015 19:07 • #13


Vergissmeinicht
Hey voesy,

ich hatte ne Freundin deren Leberwerte waren so, als wenn Sie Alk. wäre; dem war keinesfalls so. So unterschiedlich wir Menschen und unterschiedlich auch unsere Werte und nicht immer alles entspricht halt der Norm. Ferner ist die Leber ein Organ was sich regeneriert. Deine Leber ist sicher nicht am A...

Du musst Dich Deinem Schicksal nicht beugen, Du wirst sicher nicht an ner leichten Fettleber sterben.

Zustimmen tue ich Dir hingegen, das Schicksalsschläge oder was auch immer und zum nachdenken bringen sollen und da wären Veränderungen nicht das Verkehrteste.

Willkommen im Club, habe auch Schmerzen im Rücken ausstrahlend bis vorne. Drücke ich vorne drauf, tut alles weh. Verspannt von Kopf bis Fuß.

04.09.2015 19:11 • #14


Schlimm ist das....Ja das stimmt schon hotin was du schreibst mit Ärzten... Verstehe ich ja auch, früher hat es mir auch nie was ausgemacht, da bin ich gern zum Arzt, jetzt bin ich schon ne Woche vorher krank . Kein Plan warum auf einmal

04.09.2015 19:55 • #15


Hotin
Hallo voesymik,

Zitat:
jetzt bin ich schon ne Woche vorher krank . Kein Plan warum auf einmal


Bestimmt, weil Du es nicht immer leicht im Leben hattest. Vermutlich hast du auch vieles an Krankheiten
um Dich herum gesehen. Das bedeutet aber nicht, das Du gesundheitlich nur die besten Werte erreichen musst.

Kennst Du den Unterschied zwischen einem neuen Auto und einem
10 Jahre gepflegten Gebrauchtwagen. Oft gibt es da gar keinen wesentlichen.
Bei uns Menschen ist das genau so.
Als Frau musst Du Dir erst Gedanken um Deine Lebensdauer machen, wenn Du
Dich nie schonst und Dich selbst vernachlässigst. Also achte ein wenig auf Dich
und Deine Gesundheit, übertreibe es aber nicht. Das beste ist immer der "goldene" Mittelweg.

Viele Grüße

Hotin

04.09.2015 20:08 • #16


Danke , hört sich sehr gut an

04.09.2015 20:30 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

So hatte Freitag nochmal in der Praxis angerufen und gesagt, dass ich Angst habe und es mt der Ungewissheit das we nicht aushalte ob ich mir denn sorgen machen müsste ? Die Helferin meinte Nein so schlimm ist es nicht mehr konnte sie nicht sagen und dann hab ich gefragt ob ich mit der Ärztin noch sprechen könnte, ne sie hat keine Zeit, kann aber jetzt morgen Abend kommen anstatt erst am 15. September. Jetzt geht es mir natürlich mega schlecht... habe seit Freitag permanent beklemmungen, mega verspannt Schulter auch noch Links, ganze oberer rücken, übel , Durchfall, kein Appetit. Ich weiß garnicht, wie ich das bis morgen Abend durchhalten soll, morgen arbeiten, mein Papa hat Geburtstag und dann eben der Termin... Sind das alles Angst Symptome, weil ich so schiss habe vor morgen? Was sagt die mir bloß?

06.09.2015 17:37 • #18


Heller_Wahnsinn
Wie schon andere geschrieben haben, wenn es was Gefährliches wäre, dann hätte man Dich sofort einbestellt oder gleich an ein KH verwiesen.

Es wird eine Unregelmäßigkeit sein, vielleicht will die Ärztin Deine Medikamente umstellen oder Dir einen Rat geben, was Deine Ernährung etc angeht.

Wenn es nichts Dramatisches ist, gibt es auch absolut keinen Grund zur Aufregung, nimm Dir bitte etwas Zeit für die Menschen um Dich herum, Deinen Freund, Deinen Papa,
die wollen alle, dass es Dir gut geht und nicht, dass Du Dich verrückt machst.

Morgen wirst Du wahrscheinlich drüber lachen, weil es etwas Harmloses ist und Du hast Dich so aufgeregt.

06.09.2015 17:47 • #19


Ja das hoffe ich und dann werde ich denke super verrückt gemacht... Theoretisch weiß ich das alles auch aber ich kann es nun mal schwer umsetzen... In den letzten Tagen wurde soviel auch über herinfarkte geredet und deshalb kann es natürlich auch mit sein, hab auch Angst ich habe einen, deshalb die Beschwerden und auch Angst tiefer in die Ängste , Depressionen reinzufallen das ich mich nicht um meinen Sohn kümmern kann

06.09.2015 18:33 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel