Pfeil rechts
5

Mein Blutdruckmessgerät zeigt heute den ganzen Abend schon voll niedrige Werte (110 zu 63) und nen voll niedrigen Puls an. Gleichzeitig kommt immer das Zeichen für Herzrhythmusstörung. Muss ich zum Doc? Hab voll Angst, weil ich mal gehört hab, Puls unter 60 ist nicht normal. Danke für Eure Hilfe.

27.01.2014 22:56 • 28.01.2014 #1


9 Antworten ↓


das ist alles noch im rahmen. 100-130 zu 60-90 ist normalbereich. hf 60-80 in ruhe, 56 ist schon noch im rahmen. kein grund zur panik! blutdruckmessgeräte, die herzrythmusstörungen anzeigen sollen, gehören übrigens in die tonne! das ist nichts wert.

27.01.2014 23:37 • x 1 #2



Blutdruck 122 zu 81 Puls 56! Angst

x 3


Zitat von Di2309:
Mein Blutdruckmessgerät zeigt heute den ganzen Abend schon voll niedrige Werte (110 zu 63) und nen voll niedrigen Puls an. Gleichzeitig kommt immer das Zeichen für Herzrhythmusstörung. Muss ich zum Doc? Hab voll Angst, weil ich mal gehört hab, Puls unter 60 ist nicht normal. Danke für Eure Hilfe.


Weshalb hast Du gemessen?
Gab es einen Grund oder war das eine Routine-Messung?
Bist Du ansonsten zur Zeit gesund (z.B. keine Erkältung)?

Welche Werte hast Du sonst?
Wie alt bist Du?
Treibst Du viel Sport?

Und wie hoch ist denn Dein Puls ? ("voll niedrig" sagt da nicht so viel)

27.01.2014 23:49 • #3


NaFu
Ich kann meiner Vorrednerin/Vorredner nur zustimmen. Dein Blutdruck ist absolut in Ordnung, ein schöner Wert. Alles im Rahmen und ok. Meine Freundin hatte letztens übrigens einen Puls von 56....und ihr geht es blendend. Also von daher, keine Sorge

28.01.2014 01:44 • x 1 #4


© Di2309,

ob Blutdruck- und Pulswerte als "normal" anzusehen sind - oder einer medizinischen Untersuchung bedürfen, hängt von vielen Faktoren ab.
Deshalb hatte ich oben einige Fragen gestellt.
Zu den gemessenen Werten kann man nichts Sicheres sagen, so lange man nicht einiges mehr von Dir weiß.

Du bist beunruhigt -, also scheint Deine Kreislauf-Situation zu anderen Zeiten anders (gewesen) zu sein.
Man (oder ein Arzt) sollte die Gründe herausfinden.

28.01.2014 12:42 • x 1 #5


Ich kann mich auch nur anschließen! Alles ist bestens! Ein niedriger Puls deutet auf ein starkes Herz hin! Mach Dir keine Sorgen!

Hochleistungsportler haben sogar einen Ruhepuls von 40!

28.01.2014 12:44 • x 1 #6


© Di2309,

frag' einfach 'mal Deinen Hausarzt telefonisch, ob die bei Dir gemessene "Hypotonie plus Bradykardie" in seiner Praxis abgeklärt werden sollte.

28.01.2014 12:56 • x 1 #7


Zitat von petit_point:
© Di2309,

frag' einfach 'mal Deinen Hausarzt telefonisch, ob die bei Dir gemessene "Hypotonie plus Bradykardie" in seiner Praxis abgeklärt werden sollte.


Es liegt doch gar keine Hypotonie vor, der Blutdruck ist mit 122 zu 81 gut, auch 110 zu 63 ist gut, Hypotonie beginnt bei Frauen ab 100 zu 60. Hypotonie = zu niedriger Blutdruck

Zumal ich davon ausgehe das die Threaderstellerin dem zwanghaften Blutdruckmessen anheimgefallen ist, dabei kann nur Mist rauskommen. Höchstens ein mal in der Stunde Blutdruck messen --> sonst falsche Werte.

Die Aussage der Threaderstellerin "voll niedriger" Puls hilft auch niemandem, was soll das sein? 30? ...

vergleiche http://www.blutdruckdaten.de/niedriger-blutdruck.html

28.01.2014 13:23 • #8


Zitat von petit_point:
© Di2309,
frag' einfach 'mal Deinen Hausarzt telefonisch, ob die bei Dir gemessene "Hypotonie plus Bradykardie" in seiner Praxis abgeklärt werden sollte.


Die Fachbezeichnungen "Hypotonie plus Bradykardie" habe ich vorgegeben als Tipp für ein Telefonat mit dem Hausarzt, damit der gezielt Fragen stellen kann.

Ob er die gemessenen Werte dann in diese Diagnosen einordnet, ist ein anderes Thema.

28.01.2014 14:03 • #9


Vielen Dank für Eure Antworten! Ich bin 33, untrainiert und eigentlich gesund. Das Messen hab ich mir zur Beruhigung angewöhnt, aber wie man sieht hilft es nicht immer. Vielen vielen Dank an alle.

28.01.2014 20:31 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel