Pfeil rechts
6

Anna1810
Bei mir wechseln sich die Ängste schon wieder ab

Gerade habe ich total Panik Darmkrebs zu haben, da ich seit ein paar Wochen öfters Durchfall und seit letzter Woche auch ziemliche (stinkende) Blähungen habe jetzt habe ich gestern Mal auf meine Ernährung geachtet, dann wurde es fester ( sorry für die Beschreibungen) aber es kam nur so ganz dünn raus - im Internet kam direkt Bleistiftstuhl - Darmkrebs ?:( Heute morgen war es schon wieder so . auswerfen renne ich 3-4 Mal aufs Klo hatte das jemand schon Mal und da war's eben kein Krebs. ? Ich bin erst Mitte 20. Wenn es nicht besser wird werde ich demnächst Mal zum Arzt aber habe so Panik davor .

09.04.2021 07:30 • 05.06.2022 #1


22 Antworten ↓


A
Ja, ich muss auch deshalb zum Arzt, aber es gibt zig andere Ursachen dafür, u.a. Reizdarm wozu deine Beschwerden viel eher passen würden. Wird wohl leider auf eine Darmspiegelung hinauslaufen....Aber Krebs, daran denke ich eher nicht. Natürlich wichtig, es nachschauen zu lassen. Aber Polypen wären ja in deinem Alter eher, wenn überhaupt, eine Möglichkeit. Darmkrebs wächst sehr langsam und bei mitte 20, da hätte der ja mit 15 schon wachsen müssen mach dir da keine so großen Sorgen, entspann dich lieber, das tut deinem Darm wesentlich besser.
Kennst du das Buch über den Darm mit Charme? Wenn nicht, lies mal, das ist sehr interessant und hilfreich.
LG

09.04.2021 09:14 • #2


A


Bleistiftstuhl/ Durchfall -> Darmkrebs ?

x 3


Anna1810
Hey danke für die Antwort.. war diese Darmspiegelung schlimm? Hab so unfassbare Angst vor Ärzten und Krankheiten

09.04.2021 09:26 • #3


Vendetta1981
Gab es Darmkrebs in deiner Familie in direkter Linie schon mal? Mit Mitte 20 ist es nahezu unmöglich Darmkrebs zu haben. Bei familiärer Vorbelastung und ohne Vorsorge kann sich Darmkrebs mit Ende 30 Anfang 40 entwickeln. Hängt aber wie immer auch von den Umständen ab.

09.04.2021 09:34 • #4


Anna1810
Nein gab es nicht zum Glück ... Ich hab eben im Internet von Fällen gelesen die das eben mit 20 oder so schon hatten habe gerade mega Panik irgendwie

09.04.2021 09:38 • #5


domi89
Hey, diese Ängste kenne ich nur zu gut, hatte ich 7 Jahre lang...
Also eine Darmspiegelung halte ich in dem Alter für unnötig, zunächst sollte mal der Stuhl auf eventuelles Blut und HP untersucht werden. Sollte sich tatsächlich Blut finden kommst du um eine Darmspiegelung nicht herum, aber da wird kein Blut sein.
Es können natürlich auch Hämorrhoiden für diese Symptomatik verantwortlich sein. Allerdings ist sehr weicher Stuhl auch Mal so dünn in der Erscheinungsform. Wie gesagt, hatte ich alles schon...

09.04.2021 09:39 • x 1 #6


domi89
Zitat von Anna1810:
das eben mit 20 oder so schon hatten


Ja aber das ist dann die vererbte Form. Wenn weder Vater oder Mutter bis jetzt an Darmkrebs erkrankt sind ist das bei dir praktisch ausgeschlossen.

09.04.2021 09:40 • x 1 #7


Schlaflose
Zitat von Anna1810:
Gerade habe ich total Panik Darmkrebs zu haben, da ich seit ein paar Wochen öfters Durchfall und seit letzter Woche auch ziemliche (stinkende) Blähungen habe jetzt habe ich gestern Mal auf meine Ernährung geachtet, dann wurde es fester ( sorry für die Beschreibungen) aber es kam nur so ganz dünn raus - im Internet kam direkt Bleistiftstuhl - Darmkrebs

Ich habe oft Durchfall und stinkende Blähungen sowieso immer seit meiner Kindheit. Wenn mein Stuhl nach Durchfall wieder etwas fester wird, ist er immer bleistiftdünn. Ich schätze, das kommt durch die enge Afteröffnung, die den noch weichen Stuhl zusammenpresst, wie bei einer Senftube.

09.04.2021 09:47 • x 1 #8


Anna1810
@domi89 warst du deswegen dann beim Arzt und was kam da raus?

Danke für eure beruhigenden Antworten!

09.04.2021 10:08 • #9


Anna1810
Aber meine Eltern sind auch erst um die 50, kann es nicht auch sein dass es bei ihnen noch kommt? :/

Ich dreh einfach durch, war heute jetzt schon 3 Mal ! Auf dem Klo und es kam immer nur so Bleistift mäßig raus.. und habe auch die ganze Zeit so ein Druckgefühl seit gestern als ich angefangen habe drüber nachzudenken total heftig

09.04.2021 10:14 • #10


domi89
Zitat von Anna1810:
warst du deswegen dann beim Arzt und was kam da raus?

Ja war ich, da kam nichts weiter raus außer Reizdarm. Zur Darmspiegelung war ich nicht, hat meine Ärztin nicht für notwendig erachtet. Sie hat einen Ultraschall von Oberbauch gemacht sowie eine Stuhluntersuchung. Alles o.b.
Und ich hatte sehr ähnliche Symptome wie du, teilweise noch heftiger, konnte tagelang gar nichts essen, hab heftig abgenommen, etc... Die einzige Diagnose die ich noch habe ist das Gilbert Syndrom und ein Verdacht auf Laktoseintoleranz. Beides könnte natürlich genau so auf die Symptomatik bei dir passen, wie auch andere Unverträglichkeiten. Gilbert Syndrom sowie Unverträglichkeiten passen sehr gut auch in dein Alter, denn alle diese Krankheiten Manifestieren sich häufig zwischen 20 und 30. Also vielleicht Mal dahingehend eine Untersuchung einleiten.

09.04.2021 10:20 • #11


domi89
Zitat von Anna1810:
Aber meine Eltern sind auch erst um die 50, kann es nicht auch sein dass es bei ihnen noch kommt? :/

Was ist mit deinen Großeltern?
Darmkrebs ab 50 deutet nicht mehr auf die vererbbare Form hin.

09.04.2021 10:22 • #12


Vendetta1981
Zitat von Anna1810:
Aber meine Eltern sind auch erst um die 50, kann es nicht auch sein dass es bei ihnen noch kommt? :/ Ich dreh einfach durch, war heute ...


Ist doch klar dass kaum was kommt und wenn dann dünn wenn du andauernd aufs Klo rennst. Wo kaum was ist kann auch kaum was kommen.

Im Internet stehen immer Extremfälle. Das heißt noch lange nicht dass man auch ein Extremfall ist. Die überwiegende Mehrheit hat in dem Alter nichts. Deswegen schreibt auch keiner darüber.

Und Bleistiftstuhl ist ein späteres Symptom. Bis dahin müsst du bereits andere Symptome entwickelt haben. Bis jetzt deutet nichts daraufhin, dass du Darmkrebs haben könntest.

09.04.2021 11:07 • x 1 #13


D
Hallo zusammen,

auch ich habe aktuell Angst vor Darmkrebs! War bereits beim Hausarzt, der einen Ultraschall von allen Organen + Darm gemacht hat und meinte alles ok! Leider beruhigt mich das ganze nicht zu 100%.

Meine Symptome sind leichte Unterbauchschmerzen seit knapp 2 Wochen, die aber besser werden... dennoch sind die Ängste aktuell da!

Hatte in den letzten Wochen sehr viel Stress in der Arbeit, vielleicht kommt es auch daher.

Durch diese ganzen psychischen Ängste trinke ich immer mehr Alk. um mal runter zu kommen, was aber die schlechteste Lösung für das Problem ist...

09.04.2021 12:48 • #14


domi89
Zitat von DG32:
Meine Symptome sind leichte Unterbauchschmerzen seit knapp 2 Wochen, die aber besser werden...

Dann ist es kein Krebs, leichte Bauchschmerzen sind gar kein grund zur Beunruhigung.

09.04.2021 13:33 • #15


Anna1810
@domi89 okay das beruhigt mich dass es auch so harmlose Ursachen haben kann.. kann mir irgendwie einfach nicht vorstellen dass es eben nicht schlimm ist weil meiner Meinung nach halt irgendwas verengt sein muss damit es so dünn rauskommt

Wollte gerade schlafen und bin alle 20 min mit Herzrasen, hohem Puls usw aufgewacht , ich dreh noch durchb

09.04.2021 13:36 • #16


Anna1810
@vendetta1981, ich will ja nicht aufs Klo müssen, das kommt halt mit raus wenn ich pinkeln muss

09.04.2021 13:37 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Dunkelschön
Hallo Anna,

da ich auch sehr oft Probleme mit der Verdauung hatte (und auch noch habe) , habe ich 2018 eine Magen- und Darmspiegelung machen lassen. Das ist überhaupt nicht schlimm. Du kannst dich schlafen legen lassen und bekommst dann nichts mit von der ganzen Untersuchung. In meine Familie gab es schon Darmkrebs, weshalb ich auch leicht panisch war. Es war aber zum Glück alles in Ordnung. Das einzige, was ich als sehr unangenehm fand, war die Abführung vor der Darmspiegelung...dieses Zeug, was ich trinken musste, schmeckte echt zum brechen...

10.04.2021 20:03 • #18


D
Moin, das wird kein Darmkrebs sein. Hatte die gleichen Symptome, inkl Bleistiftstuhl etc. Hatte dann eine Magen- und Darmspiegelung, die übrigens überhaupt nicht schlimm ist!, und ich hatte nix! Nach dem Ergebnis war mein Stuhlgang auch wieder normal und alle anderen Symptome verschwunden. Der Kopf kann das alles verursachen, insbesondere wenn man sich darauf konzentriert.

11.04.2021 08:09 • x 1 #19


Beebi
Hallo , ich habe mal eine Frage , auch wenn hier wohl schon etwas länger niemand mehr geschrieben hat .

Habt ihr Erfahrungen mit der Darmspieglung ohne Narkose gemacht ?

03.05.2022 15:22 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel