Pfeil rechts
17

T
Ich hab mal wieder Angst vor Darmkrebs. Ich bin grade auf Diät und esse kohlsuppe(nichts anderes)am 2./3Tag hatte ich nach einem Teller Suppe durchfall. Heute schon wieder dabei hab ich nicht wirklich was gegessen, die Suppe allerdings weggelassen. Mein Stuhlgang ist seit der Diät weich aber noch geformt. Heute musste ich auf klo ich hab auf nüchternem magen Kaffee und einen Liter Grünen Tee getrunken.

Dadurch hab ich wieder Angst das das Krebs sein könnte. Sonst hab ich wirklich nicht mit richtigem durchfall zu kämpfen. Dazwischen bzw der erste Stuhl war morgens halt normal, weich aber normal.
Das war jetzt Dienstag und halt heute wieder durchfall. Nach dem Tee/Kaffee hat's dann auch gerumpelt im Magen/Darm. Wie auch bei der Suppe

Bitte um euren Rat. Schmerzen hab ich keine. Ich bin 33.

08.07.2022 11:22 • 23.08.2022 #1


21 Antworten ↓


Afraid1992
@Taschi88 ich habe keinen empfindlichen Magen, bei der Ernährung ist das aber kein Wunder und auch ich würde dann Durchfall bekommen. Mach dich nicht verrückt, das ist absolut normal.

08.07.2022 11:47 • x 2 #2


A


Durchfall durch Kohlsuppe - Darmkrebs möglich?

x 3


T
@afraid1992danke liebes ich weiß davor war nichts schon etwas länger. Bzw normal soweit. Ich mach mich aber gerne verrückt :/ es wird wohl daran liegen. Ich hasse es aber mich bei diäten lange aufzuhängen und mach es lieber radikal. Ich hab mir selbst gedacht das ich von der suppe einen flotten bekomme bzw von wirklich nur Salat war bei der 1. Diät auch so. Sorgen mach ich mir trotzdem dann.... Total bescheuert

08.07.2022 11:55 • #3


Schlaflose
Zitat von Taschi88:
Ich bin grade auf Diät und esse kohlsuppe(nichts anderes)am 2./3Tag hatte ich nach einem Teller Suppe durchfall.

Ich bekomme von Kohl und allen anderen Gemüsen, die zur Kohlfamilie gehören immer Durchfall. Kohl besteht hauptsächlich aus unverdaulichen Bestandteilen. Wenn man das nicht gewohnt ist oder es nicht verträgt, passiert das.

08.07.2022 13:14 • x 3 #4


value
Kaffe und 1 liter tee auf nüchternen Magen und du wunderst dich über Dünnpfiff? Kein Wunder.
Klingt eher nach Reizdarm aber ein Darmkrebs bzw. der Tumor kann so klein sein wie eine Erbse so das Symptome man erst in späteren Stadien bemerkt, denke bei dir ist es nicht der Fall also bin ich mir zu 99.99% ziemlich sicher aber ob das dir die Angst nimmt, wenn die Angst unkontrolliert bleibt und die Antworten nicht helfen hilft nur eine Darmspieglung :-/ aber wie gesagt das was du beschreibst klingt 0 nach Darmkrebs eher nach Reizdarm und naja Kaffe und grünen tee auf nüchternen magen also da hätt ich auch dünnpfiff ohnne ende.

08.07.2022 19:09 • x 1 #5


value
Vorallem wenn man viel Trinkt und fast nur suppe ist ist normal das der Stuhl nicht hart ist wie ein Felsbrocken wollt ich noch dazu sagen lg.

08.07.2022 19:09 • x 1 #6


T
@value ist es denn auch normal manchmal das Gefühl zu haben groß zu müssen man weiß aber das es nur ein pups ist? Ich hatte das auch schon mal das ich dachte ich müsste und musste dann doch nur pupsen. Ich hab glaub ich zu viel im Netz gelesen und mein Arzt hat mir das schon verboten.

20.07.2022 17:09 • #7


T
@value sonst ist es eigentlich auch immer förmig Aber sowas wirft mich immer schnell aus der Bahn

20.07.2022 17:12 • #8


value
@Taschi88 Ja klar ist das normal das mal nen Furz quer hängt und man denkt man muss groß ist halt irgendwo normal wenns übertrieben ist hat man halt nen kleinen knacks im Kopf aber da gibts deutlich schlimmeres glaub mir ich sprech aus Erfahrung ich war ne Zeitlang ein sehr schlimmer Hypochonder ( Krankheitsangst) und erinnert mich ein bisschen an mich damals hatte auch immer so Angst wegen mein Stuhl und vor Darmkrebs etc. aber der Stuhl ist nicht immer fest und hart schon gar nicht auser man hält 3 Tage ein oder hat Verstopfung es kommt drauf an was man isst und Psyche wirkt sich auch auf die Verdauung aus , was eher in Frage kommt wenn was körperlich bzw mit dem Magen/Verdauung nicht stimmt ist wenn man 1. Starke Schmerzen hat und die nach dem Stuhl net besser werden , und die Farbe des Stuhls! Wenn es schwarz ist dann direkt zum Arzt! Wenn der Stuhl braun bis mittelbraun ist (Hauptsache braun) dann ist alles gut haha ich hab schon lang nicht mehr soviel über Stuhl geredet muss schon bisschen lachen!

20.07.2022 18:46 • #9


JniL
Ich will es mal anders sagen: wenn du Angst vor Darmkrebs hast dann solltest du dich ausgewogen ernähren und keine Kohl-Diät machen

20.07.2022 19:42 • x 1 #10


value
Ja würde ich auch empfehlen , weil Kohl Diät ich mein ich hab davon noch nie gehört aber Kohl geht auf Verdauung/Magen und dann siehts auch am Ende nicht besonders aus , warum macht man überhaupt eine Kohl Diät gibt doch viel bessere Sachen ich mein am einfachsten ist wenig Zucker wenig Kohlenhydrate viel Eiweiß und Kaloriendefizit und dann nimmt man schon automatisch ab , bisschen Bewegung dazu und dann fallen die Kilos ich hab so auch mal 20kg abgenommen aber auch wieder zugenommen weil ich halt aufgehört habe mich gesund zu ernähren und bewegung und auch einzige Zeit lang viel Alk. getrunken habe aber hab wieder angefangen Viel Eiweiß zu essen , esse keine Süßigkeiten , wenig bis kaum Kohlenhydrate und ja ich zähl aber auch meine Kalorien und in 10 Tagen waren da 4-5 Kilo weg aber dast ist normal am Anfang gehts schneller.

20.07.2022 19:50 • x 1 #11


Windy
Hm, es ist bekannt, daß durch Kohl, Darmwinde erzeugt werden.

20.07.2022 19:55 • x 1 #12


G
Wenn man die Kohldiät macht, weiß man doch im Vorfeld das diese abführend wirkt.

Und wenn man Angst vor Darmkrebs hat, lässt man eine Darmspiegelung machen und ernährt sich gesund.

20.07.2022 20:01 • x 1 #13


T
@JniL sowas mache ich auch nicht Tag ein Tag aus. Ich ernähre mich low carb und mein Arzt ist hin und Weg von meinen blutwerten

20.07.2022 20:15 • #14


JniL
Zitat von Taschi88:
@JniL sowas mache ich auch nicht Tag ein Tag aus. Ich ernähre mich low carb und mein Arzt ist hin und Weg von meinen blutwerten

Ich meinte auch nicht deine physische Gesundheit sondern die Angst. Darum würde ich das vermeiden.

20.07.2022 20:18 • #15


T
@value ne sowas hatte ich noch nie also so dunkel, wohl schon mal etwas helleres braun aber das lag denke ich an nüssen die ich dort vermehrt gegessen habe sonst ist es halt braun. Ja ich hab im Netz viel dazu gelesen.... Frag mich nicht wie ich auf die Idee kam das überhaupt zu tun. Zur Kohl Suppe ist das so das ich erstmal für mich ganz schnell viel abnehmen wollte, nicht auf Dauer aber eher als Anreiz. Ich hätte das selbst auch nicht länger als ne Woche gemacht hab ich noch nie.

Ich selbst hab schon 50 Kilo abgenommen, aber seitdem ich den kleinen habe und im HO bin, was ja auch toll ist aber seitdem naja zuhause steht dann mal knabberkram und ich hab mich noch nicht überwunden da strenger mit mir zu sein^^ ich hatte mal mit meinem Frauenarzt über meine Blase gesprochen weil ich eine nervöse hatte (meine Mutter hatte Blasenkrebs) und da meinte er auch viel zu solchen Ängsten das sehr viel Unterbewusst passiert und sich unter Garantie das organ meldet worüber man sich Sorgen macht. In der SS war es zb mein Herz aber da hatte ich enormes Herz-Stolpern grade abends. Ekliges Gefühl... Aber total harmlos

20.07.2022 20:24 • #16


T
@JniL ja die Gedanken hatte ich mir da auch schon gemavht... Bevor ich angefangen bin hab ich mir gedacht... Ich bekomm bestimmt Durchfall... Trotzdem hab ich mir dann sorgen gemacht.... Wenn man das so schreibt hört sich das total bescheuert an... Aber Angst ist eben nicht immer rational.

20.07.2022 20:27 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

value
Das stimmt allerdings

20.07.2022 21:36 • #18


Schlaflose
Zitat von value:
weil Kohl Diät ich mein ich hab davon noch nie gehört aber Kohl geht auf Verdauung/Magen und dann siehts auch am Ende nicht besonders aus

Die Kohlsuppendiät war so in den 80-er Jahren das Wundermittel zum schnellen Abnehmen und sollte aber immer nur für 3 Tage gemacht werden. Da ist hauptsächlich Kohl drin, aber auch andere Gemüsesorten, jedoch kein Fett, Salz oder sonstige Gewürze. Die Suppe ist so besonders wirksam zum Abnehmen, weil Kohl mehr Kalorien zum Verdauen verbraucht als er enthält.

21.07.2022 05:14 • x 2 #19


Angor
Ich finde diese Kohlsuppendiät einfach zu einseitig. Sicher kann man davon abnehmen, aber Blähungen und Durchfall sind halt der negative Nebeneffekt

Aber neben Fett baut man auch Muskelmasse ab, wo soll die Energie denn dafür herkommen?

Zum Entschlacken zwischendurch finde ich das ja mal nicht schlecht, über einen längeren Zeitraum betrieben wird Dein Körper auf Protein-und Kohlehydratmangel reagieren.

Durch den Abbau der Muskelmasse wird man dann schlapp und kraftlos, auch fehlt dem Gehirn Energie, es kann zu Kopfschmerzen, Schwindel und Konzentrationsproblemen kommen.

Statt ständiger Begutachtung Deiner Hinterlassenschaften und körperlichen Reaktionen auf den Kohl würde ich mich nach einer besseren Diät umschauen, die dem Körper nicht im Endeffekt mehr schadet als nutzt.

21.07.2022 05:35 • x 2 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel