Pfeil rechts
2

LaLeni
Hallo ihr Lieben!

Wo fange ich nur an?!
Also es war einmal die kleine Leni, die gestern von starken Beinschmerzen geplagt wurde.
Natürlich kann die Leni da nicht anders und fragt Dr. Google nach den Grund. Siehe da, Beinschmerzen können vor einen Herzinfarkt vorwarnen. Na wunderbar, 5€ in die Panik-Kasse!
Heute wird die Leni immer wieder von über Stunden andauernden Schluckauf heimgesucht. Und wieder googelt die Leni nach der Ursache, weil diese Häufigkeit und beachtliche Hartnäckigkeit des Schluckaufs nicht normal erscheint. Und natürlich muss das auf einen Herzinfarkt hinweisen. Klasse, 100 Panik-Punkte für die Kandidatin!

..besagte Leni bin offensichtlich ich und diese beiden Punkte (Beinschmerzen, Schluckauf) setzen mein Gedankenkarussell mächtig in Bewegung.
Was ist, wenn es wirklich Warnsignale für einen Herzinfarkt sind?
Falle ich jeden Moment um und sterbe?
Bekomme ich jeden Moment einen stechenden Schmerz in der linken Brust?
Sollte ich lieber in ein Krankenhaus?
Bla bla bla..wir kennen ja alle diese typischen Fragen/Angstgedanken.

Aber ernsthafte Frage, ist es normal, den ganzen Tag, immer wieder über Stunden andauernden Schluckauf zu haben?
Kann der auch eine psychische Ursache haben?

04.09.2016 22:59 • 05.09.2016 #1


2 Antworten ↓


Hallo Leni, die frische Gewinnerin des Angstkarussells! Herzliche Gratulation

Schluckauf ist keines meiner alltäglichen Symptome, aber was ich dafür weiss (und Du ja auch): Die Angst nährt sich immer selbst. Sie will ja immer bestehen und nimmt egal welche Tests Du durchführst immer als negativ. Du hast Angst vor Schluckauf? Perfekt! Dann machen wir weiter Schluckauf! Du hast Angst vor den Schmerzen in den Beinen, hast es aber vergessen? Mal kurz eben einen kleinen Stich in den Oberschenkel geben um sie wieder daran zu erinnern.

Leni, mach Dir keine Sorgen. (Ich stand den ganzen Nachmittag kurz vor dem gefühlten Herzinfarkt - tada, ich bin noch da)

Was ich aber noch weiss ist, das Schluckauf oft ein Zeichen von Nervosität/Stress ist und vom Zwerchfell herrührt. Du machst Dir denn Stress selbst = flachere und weniger Bauchatmung = angespannte Oberkörpermuskulatur. Dadurch wird das Zwerchfell weniger und vorallem unkonstanter gebraucht bei der Atmung. Hallo Schluckauf! 1000 Punkte zusätzlich für Leni!

04.09.2016 23:21 • x 1 #2


LaLeni
Vielen Dank für deine Antwort @schon3malgestorben.
Habe selbst auch gemerkt, dass wenn ich ruhig und tief atme und mich auf eben diese Atmung konzentriere, der Schluckauf von selbst verschwindet und ich mich als positiven Nebeneffekt auch noch entspanne.
Das macht doch mindestens 10€ für die Selbstbewusstseins-Kasse und 2000 Es-gibt-keinen-Grund-zur-Sorge-Punkte.

05.09.2016 00:15 • x 1 #3




Dr. Matthias Nagel