Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben. Ich melde mich nach Monaten auch mal wieder .. Mir ging es nicht so gut und wollt mich etwas aus dem Socia Media zeugs fernhalten um entspannung zu finden .. aber heute muss ich mich mal wieder melden da ich wirklich Angst habe und verunsichert bin und ich so angst habe zum Arzt zu gehen. Ich hatte schon einen Arzt termin , dann stand ich davor und bin umgedreht da ich solche Panikattacken bekommen habe..
und zwar liegt mein Problem bei meinen beinen .. ich habe täglich starke bein schmerzen ..meisten fangen sie in der Nacht an so stark das ich deswegen aufwache und nicht mehr Einschlafen kann .. ich musste 2016 schon einmal einen Thrombose test durchführen , da war aber noch nichts... doch jetzt hab ich wirklich angst das es etwas schlimmes sein kann.. habt ihr tipps was das sein könnte? mir tun auch oft all meine muskeln und knochen weh .. ich bin grad mal bald 20.

20.02.2018 17:42 • 21.02.2018 #1


3 Antworten ↓


Dafür gibt es viele Ursachen, deswegen wäre es gut, wenn du doch nochmal zum Arzt gehst.
Ich hatte sowas ähnliches bzw. habe es zwischendurch ab und zu mal und hatte die Befürchtung als ich 2015 die Pille genommen habe, dass ich Thrombose haben könnte, bin aber nicht zum Arzt gegangen, weil ich mich nicht getraut habe. Irgendwann ist es von selbst verschwunden und ich denke, dass es auch was psychosomatisches sein kann, da man sich doch sehr auf diese Schmerzen fixiert und durch die Anspannung, die daraus resultiert, wird es noch schlimmer. Jetzt wo ich dran denke, merke ich leichte Schmerzen in meinen Beinen, was für ein Zufall oder? :p
Allerdings denke ich auch, dass es vom Rücken kommen könnte, da mir aufgrund eines Rückenleidens ab und zu die Nerven eingeklemmt werden und dadurch können auch die Beine Schmerzen, ist ja alles miteinander verbunden und die Nervenbahnen verlaufen ja auch durch die Wirbelsäule.
Sagt dir der Name Restless Legs Syndrom etwas? Hast du auch so einen Drang nachts deine Beine zu bewegen, wenn sie anfangen zu schmerzen? Vielleicht könnte auch was dran sein, das ist aber soweit ich weiß nichts schlimmes, woran man stirbt.

Wie gesagt, würde ich an deiner Stelle trotzdem zum Arzt gehen und gucken, was er dazu sagt. Eventuell schickt er dich zu einem Facharzt und dann kann man es gut abklären.

20.02.2018 18:40 • #2



Tägliche beinschmerzen

x 3


Dankeschön für deine Nachricht . Meine schmerzen sind leider immernoch da , und ich werde morgen einen neuen Termin machen. Nein von diesem syndrom habe ich noch nichts gehört.

21.02.2018 20:42 • #3


Hallo,

Das was du beschreibst hatte ich in meiner letzten Schwangerschaft ganz stark. Furchtbar, ich konnte kaum noch schlafen..
Bei mir war der Grund Krampfadern, bzw der venöse Blutstrom ist im Liegen nicht mehr so gut hoch gekommen. Geholfen haben mir Anti-Thrombose Strümpfe maßangefertigt aus dem Sanitätshaus. Die Dinger hab ich dann halt auch nachts getragen..
Eine Thrombose hast du sicher nicht, dann hättest du nicht an beiden Beinen Schmerzen. Restless legs geht eher mit einem Bewegungsdrang der Beine einher.
Aber das wird nichts dramatisches sein, trau dich zum Arzt.
LG

21.02.2018 21:52 • #4




Dr. Matthias Nagel