Pfeil rechts
2

Ich war Vorgestern bei einem Orthopäden, der mir ohne Aufklärung die Halswirbel Säule eingernkt hat. Er hatte sich meine Geschichte nicht einmal angehört, warum ich den genau gekommen bin eigentlich wollte ich bloß, dass er mich auf Mass. schickt oder etwas anderes, wo sich meine Verspannungen lösen. Ich habe danach gelesen, wie gefährlich das eigentlich ist und ich habe das auch zum ersten mal Mal im Leben machen lassen. Ich hätte niemals eingewilligt, hätte er mich aufgeklärt. Das kam alles so plötzlich er war hinter mir und drehte meinen hals rechts und links bis es zwei mal knackste. Ich habe schreckliche Angst vor einem Schlaganfall. Ich werde nie wieder jemanden an meinen Nacken lassen oder etwas ähnliches. Ich habe Schwindelgefühle aber keine Kopfschmerzen. Ich denke die Angst macht es mir ziemlich schwer.

16.11.2016 21:58 • 17.11.2016 #1


12 Antworten ↓


EcoDan
ich seh' daran nichts gefährliches

ich mach' das bei mir selber und es tut ziemlich gut. du wirst deswegen bestimmt keinen schlaganfall erleiden. kann ich mir net vorstellen

16.11.2016 22:13 • #2



Arzt hat ohne zu fragen Nacken eingerenkt/ Angst vor Schlaganfall

x 3


Mir ist davon schwindelig. Ich kann kaum schlafen vor solcher Angst. Das durch das einrenken bzw knacken im hals ein schlaganfall entstehen kann macht mich verrückt.

16.11.2016 22:17 • #3


EcoDan
das knackgeräusch sind aber nur gasblasen, die entweichen/platzen.

im gegenteil: die kompletten nervenbahnen werden frei gemacht. du funktionierst danach besser

das schwindelgefühl geht für gewöhnlich weg, wenn man danach für eine halbe stunde laufen geht. dadurch werden die wirbel neu kalibriert

16.11.2016 22:23 • #4


Minkalinchen
Hallo Deina,

du brauchst keine Angst zu haben, dadurch bekommst du keinen Schlaganfall.
Nach dem Einrenken kann schon mal ein Kopfschmerz auftreten was nach gewisser Zeit auch wieder verschwindet, ist harmlos.

Vor allem, du bist doch noch so jung, da bekommt man sowas doch noch nicht.

Versuche dich abzulenken, lies etwas, Musik hören ist auch gut, dann schläfst du bestimmt besser ein.

LG

16.11.2016 22:24 • #5


Meine rechter Arm und mein rechtes Bein fühlen sich taub an und es fühlt sich an als würden mehrere Ameisen durchlaufen.

16.11.2016 22:45 • #6


cube_melon
Hallo Deina1997,

ja er hätte dich aufklären müssen.
Kann dich aber beruhigen. Es ist unwahrscheinlich, dass da jetzt noch etwas passiert. Die Symptome treten meist unmittelbar nach dem ein Einrenken auf.
Im Zweifellsfall die nächsten Tage keinen Rollercoaster betreten. Also nichts was die HWS durchschüttelt.

Knacken kann eine Wirbelsäule immer mal. Nur halte ich das für sehr bedenklich, wenn man ruckartig den Hals verdreht. Besonders wenn die Bewegungen/Rotation/Winkel über ein normales Maß hinausgehen.
Die Schlagader kann überdehnt werden. Geschieht das Ruckweise steigt das Risiko eines Schadens.

Gruß
Cube

16.11.2016 22:48 • #7


Minkalinchen
Dieses Taubheitsgefühl kann genauso danach auftreten, ist auch harmlos.
Du steigerst dich vielleicht auch zu sehr da rein.
Versuche ruhig zu bleiben.

16.11.2016 22:54 • #8


Ich kann überhaupt nicht einschlafen. Ich werde soetwas nie wieder tun. Ich habe auch ein Röntgen machen lassen. Er hat mir nichts gebrochen aber ich fühle mich so müde nach dem ganzen, erschöpft, mein Kopf tut weh und hinten in der Halswirbelsäule knackt es sehr leicht von alleine obwohl ich normale Bewegungen mache. Ich habe einfach solche Angst, weil ich gelesen habe, das der Schlaganfall auch paar Tage danach auftreten kann.

17.11.2016 00:52 • #9


cube_melon
Ich kann es nachvollziehen, dass Du Angst hast. Die Chance ist gering, dass da jetzt noch etwas kommt

Im Zweifelsfall die HWS zwei Wochen schonen und so etwas in Zukunft vermeiden.

Gibt genug andere Mittel um Nackenverspannungen zu lösen. Eine warmes bis heißes Bad beispielsweise. Bei Schwindel aber zu hohe Temperaturen und zu langes Baden vermeiden.
Es sind auch nicht immer nur die Muskeln und Bänder wo Schmerzen verursachen, sondern auch oft durch Stresshormnone verhärtetes Fascien-Gewebe.

17.11.2016 13:34 • x 2 #10


Ist es normal, dass ich sobald etwas meinen Kopf bewege, es knistert? Ich bedanke mich herzlichst für die Antworten.

17.11.2016 14:30 • #11


Nach meinen Unfall hatte ich auch schlimme Verspannungen im Nacken und ich denke du hast davon keinen Schaden getragen...aber er hätte dich aufklären müssen...Chiropraktiker nennt man die Leutchen die einränken...so wie EcoDan funktioniert das auch...ich halte davon auch nicht viel aber die Symptome werden wieder gänzlich verschwinden...es ist häufig der Fall das Menschen die eingerenkt worden sind erstmal etwas spüren was ihnen fremd ist...mach dir keine Sorgen...massier dir Arnicaöl oder nehme Arnica D6...tu dir ein gutes Bad mit Beinwell, Rosmarin und Arnica...wird alles gut...und beim nächsten mal passiert so etwas nicht mehr...

Grüßle
Melanie

17.11.2016 14:43 • #12


Er ist ein Facharzt für Orthopädie und Chirugie. Der Eingriff war eben am 15.11.2016 und ich verspüre immernoch etwas fremdes. Wenn ich für paar Sekunden ruhig still bleibe und meinen Hals dann bewege spüre ich ein leichtes knacken. Es ist kein richtiges Knacken. Ich weiß selber nicht, wie ich es beschreiben soll.

17.11.2016 14:49 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel