Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,
Ich habe mal wieder totale Panik. Am Donnerstagmorgen hat mein Wecker geklingelt und ich hab eine ruckartige Bewegung gemacht. Dann hat es im Nacken geknackt. Ich konnte meinen Kopf nicht mehr nach links drehen und hatte Schmerzen beim anheben des Kopfes. Bin dann zum Arzt und der hat mir an den Wirbeln rumgedrückt und zum Schluss musste ich eine dehnübung machen (also keine heftigen Einrenkungen). Donnerstag und Freitag war ich dann zuhause und war warm baden zur Heilung. Samstag habe ich meinen kopf auf die schulter gelegt um ein paar dehnübungen zu machen. Es hat geknackt! Nun habe ich keine schmerzen mehr aber ein komisches gefühl in der region der rechten halsschlagader. Mir ist ganz komisch auf den Beinen Habe totale Angst, dass was mit meiner Halsschlagader passiert ist. Dadurch dass ich eine Panikstörung habe, messe ich dort auch oft den Puls (habe ich mir jedoch jetzt abgewöhnt). Was sagt ihr? Ich gehe davon aus, dass ich mir die schmerzen mal wieder einbilde, aber mir geht es gar nicht gut
Liebe grüße

01.03.2015 22:32 • 02.03.2015 #1


10 Antworten ↓


Vielleicht ist das, was die Schmerzen ausgelöst hat, also z.B. ein eingeklemmter Nerv/Muskel in der Halswirbelsäule nun wieder frei. Dinge die in der HWS passieren können schon auch Schwindel und ähnliches auslösen.
Am besten erstmal ganz ruhig bleiben:)

01.03.2015 22:45 • #2



Knacken im Nacken - Schlaganfall?

x 3


Naja, es ist ja nicht nur der Schwindel. Es zieht auch so komisch am rechten Hals... Und heute nachmittag hatte ich Kopfschmerzen

01.03.2015 22:56 • #3


Da laufen die ganzen Muskeln und Sehnen lang.Leg Dir doch mal eine Wärmflasche auf die Seite (Schulter/Nacken/Hals)
Kopfschmerzen wieder weg?

01.03.2015 23:06 • #4


Jaaa.. Aber erstmal danke für deine Antworten. Mich belastet momentan so viel. Arbeit/Beziehung, ich schätze das spielt da mit rein.
Wenn etwas an der halsschlagader wäre, würde man es doch direkt und abrupt bemerken und nicht schleichend oder? Ich meine, ich bin 19. Rauche nicht, trinke selten... Aber habe immer angst wegen einem schlaganfall

01.03.2015 23:11 • #5


Vielleicht findest Du eine Strategie, wie Du die Belastungen für Dich reglen kannst. Hättest Du einen Schlaganfall. würdest Du nicht mehr am PC sitzen. Ok?!

01.03.2015 23:16 • #6


Ja was nicht ist kann ja noch werden

01.03.2015 23:17 • #7


250.000 Erwachsene pro Jahr in Deutschland erleiden einen Schlaganfall. 300 davon sind Kinder oder Jugendliche.(aus dem Artikel im Stern)
Die "Chance", dass Du dabei bist, ist eher gering. Guck halt mal, wie es weiter geht. Wenn es sich verschlechtert, fahr in die Klinik.

01.03.2015 23:28 • #8


Geht's Dir wieder besser?

02.03.2015 16:37 • #9


Naja was heißt besser. Schwindelig ist mir nicht mehr. Hab aber ein merkwürdiges ziehen am hals (rechts). Werde morgen vielleicht nochmal zum HNO arzt gehen. Aber langsan wird mir das hin und hergerenne zu blöd. Ich bin 19 und verbringe mehr zeit in wartezimmern als in diskos.

02.03.2015 19:56 • #10


na wenigstens ist der schwindel wieder weg. Hättest Du nur einen blauen Fleck, weil Du Dich irwo gestoßen hast, ginge der auch nicht sofort weg. Es dauert ein paar Tage, bis sich alles wieder beruhigt hat.
Genau, Du bist 19 und sowie die Schmerzen wieder weg sind, machste Party

02.03.2015 21:11 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler