Pfeil rechts
53

L
Huhu liebes Forum, eigentlich wollte ich kein Thema mehr erstellen. Aber Zuspruch kann ich mal wieder gut gebrauchen. Ich war am Freitag beim Arzt, der bei mir eine blasenentzündung feststellte und mir das AB Cotrim Forte verschrieb. Am Samstag nachdem ich die dritte Tablette nahm, fuhr ich zu einer Freundin, merke aufeinmal leichte Kreislaufprobleme aber hatte es auf die Hitze geschoben. Kurz danach, merkte ich wie meine Hände zitterten, auch sichtbar. Vorallm wenn ich die Hände anspanne und hoch halte; wenn sie ruhig auf meinem Schoß liegen zittert nichts. Merke es vorallem auch wenn ich zum Beispiel wie jetzt mein Handy in der Hand habe und tippe. Habe natürlich trotzdem direkt Panik bekommen, später fings dann auch in den Beinen an. Es fühlt sich an als wären arme und Beine aus Gummi, total schwach und zittrig. Schwindel kommt auch dazu. Ich war natürlich beim Hausarzt, sie hat’s nicht wirklich ernst genommen und meinte hm Antibiotika kann auch mal schwach machen. Sie wollte nochmal meinen entzündungswerte und Blut prüfen, Ergebnis bekomme ich morgen.
Kennt diese Symptome jemand? Kann das vielleicht von der Angst kommen? Ich kenne zittrige Beine mal während einer PA. Aber auch nur kurz dann. Habe es halt jetzt schon den dritten Tag, es war seitdem nicht ein mal komplett weg, nur gestern Abend mal etwas besser. Da ich auch ständig herzrasen habe habe ich Angst vor Herzkrankheiten oder vielleicht auch Diabetes ( da es sich ja irgendwie anfühlt wie unterzuckerung), aber Zucker essen hilft auch nicht. Ich mache mir total Sorgen.
danke schonmal, für jeden der mir antwortet! ️

15.04.2024 14:13 • 15.05.2024 x 2 #1


52 Antworten ↓


N
Hallo,

das kann natürlich alles sein. Das Antibiotikum, Kreislauf oder der Infekt an sich. Mir geht's mit Antibiotika auch nicht besonders gut.

LG Nicky

15.04.2024 14:16 • x 3 #2


A


Arme und Beine total zittrig

x 3


Rosenzauber
@lisa_6731 also so oft wie du Antibiotika nimmst wundert mich das nicht du warst doch jetzt durchgehend krank oder?

15.04.2024 14:19 • x 1 #3


L
Zitat von Rosenzauber:
@lisa_6731 also so oft wie du Antibiotika nimmst wundert mich das nicht du warst doch jetzt durchgehend krank oder?

Ja es ist schrecklich, erst die Mandelentzündungen, wovon ich ja jetzt zum Glück Ruhe hatte, allgemein von den Infekten. Aber die blasenentzündung musste jetzt natürlich wieder kommen.. aber dieses zittrige Gefühl macht mir echt super Angst.

15.04.2024 14:21 • x 1 #4


Rosenzauber
Das ist eher psychisch das habe ich auch ist von den Nerven.

15.04.2024 14:24 • x 1 #5


L
Zitat von Rosenzauber:
Das ist eher psychisch das habe ich auch ist von den Nerven.

Danke dir! Hast du das dann auch mehrere Tage?

15.04.2024 14:34 • #6


Rosenzauber
Ja ich habe es immer so ein inneres Zittern.

15.04.2024 14:35 • x 1 #7


L
Na ich hoffe es hört nach Antibiotikum Einnahme auf, oder vorher am besten schon, hatte am Freitag echt einen extrem emotionalen Tag, viel geweint wegen etwas was mich sehr belastet und verletzt hat, vielleicht auch einfach Nachwirkungen davon..

15.04.2024 17:00 • #8


L
Was mir gerade noch einfällt, ich hatte im Dezember als ich wegen Gastritis im Krankenhaus lag einen niedrigen Kaliumwert mit 3,25. die Ärztin sagte nur ich solle mehr Bananen essen. Jetzt habe ich Angst, dass das Zittern vielleicht ein Kaliummangel ist? Das kann ja böse enden. Kann oft nicht viel essen aufgrund von Übelkeit aber ich versuche es.. wenn man Blut genommen wurde in den letzten Monaten hieß es immer alles unauffällig, aber ich weiß auch nicht ob Kalium dort mit kontrolliert worden ist.

15.04.2024 17:45 • #9


Rosenzauber
@lisa_6731 ja wie gesagt das ganze Antibiotika ist jetzt auch nicht gerade förderlich. Ich hab die nie vertragen.

15.04.2024 19:11 • x 2 #10


Sonnenblume3
In Bezug auf Antibiotika kenne ich mich jetzt leider nicht aus. Aber ich kenne das Gefühl auch und bei mir kam das eindeutig von meiner Angst. Und die hatte ich ja genauso ausgeprägt wie du. Wenn man permanent unter Anspannung steht ist sowas finde ich nicht verwunderlich.

15.04.2024 19:54 • x 1 #11


L
Zitat von Sonnenblume3:
In Bezug auf Antibiotika kenne ich mich jetzt leider nicht aus. Aber ich kenne das Gefühl auch und bei mir kam das eindeutig von meiner Angst. Und ...

Oh das beruhigt mich aber hattest du das auch tagelang? Habe manchmal das Gefühl gar nicht so angespannt zu sein und trotzdem ist das Gefühl da.. aber ich fixiere mich auch die ganze Zeit so doll drauf..

15.04.2024 20:14 • #12


Sonnenblume3
@lisa_6731 ja hatte ich durchaus mal über mehrere Tage. Und sobald man sich auf etwas fixiert wird's bloß umso schlimmer, ist ja mit allem so.

16.04.2024 21:01 • x 2 #13


S
Hallo

Ich kenne das zu gut mit dem Zittern in Händen und Beinen nach ständigen Infekten - wie bei dir. Bin mir aber auch nicht sicher ob es vom Antibiotika kam oder eben von den ganzen Infekten nacheinander.
Ich hatte es echt lange. Und habe mich da irgendwann echt verrückt gemacht, immer darauf geachtet.
Irgendwann war es wohl für mich nicht mehr wichtig und es war weg.

Alles Gute dir

16.04.2024 22:14 • x 1 #14


L
Zitat von Sonnenblume3:
@lisa_6731 ja hatte ich durchaus mal über mehrere Tage. Und sobald man sich auf etwas fixiert wird's bloß umso schlimmer, ist ja mit allem so. ...

Ohja das kannst du laut sagen, man wacht schon morgens auf und der erste Gedanke ist ob das Symptom wohl noch da ist, und natürlich ist es das dann auch

16.04.2024 22:15 • x 1 #15


L
Zitat von SandrineC:
Hallo Ich kenne das zu gut mit dem Zittern in Händen und Beinen nach ständigen Infekten - wie bei dir. Bin mir aber auch nicht sicher ob es vom ...

Ich danke dir, das beruhigt mich tatsächlich ein wenig! vielleicht ist der Körper wirklich einfach nur geschwächt nach so viel krank sein, und so viel Antibiotika Danke!

16.04.2024 22:16 • #16


S
@lisa_6731 da brauchst du dir wirklich keine Gedanken machen, das geht wieder weg. Ich hatte zu der Zeit meine schriftliche Prüfung und ich kann mich gut daran erinnern, dass ich eigentlich nur auf meine zitternde, schreibende Hand geachtet hatte umso mehr man sich darauf konzentrierte - umso doller bekam ich Angst und wie immer
- total unnötig -
Auch wenn ich einfach jemand was auf meinem Handy zeigte, war mir das total unangenehm und hatte Angst, dass man mich darauf anspricht - warum ich so zitter ‍️

16.04.2024 22:21 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

L
Zitat von SandrineC:
@lisa_6731 da brauchst du dir wirklich keine Gedanken machen, das geht wieder weg. Ich hatte zu der Zeit meine schriftliche Prüfung und ich kann ...

Ja genau, gerade wenn man so drauf achtet wird es wirklich immer schlimmer In der Prüfungsphase ist es ja auch fast kein Wunder, dass dein Körper so auf den Stress reagiert hat Mein Arzt schien auch nicht besonders besorgt über das Symptom, also sollte ich mir vielleicht auch weniger Sorgen machen. Nur manchmal ist der ganze Körper so zittrig, dass ich denke so das war’s jetzt. Typische Katastrophengedanken eben

16.04.2024 22:24 • x 1 #18


S
@lisa_6731 das hatte ich auch oft, dass einfach der ganze Körper gezittert hat und auch innerlich.
Denke mir - es ist normal, der Körper kommt ja überhaupt nicht zur Ruhe.
- Krank - Angst - Gedankenkarussell.
Ich habe mir oft die schlimmsten Gedanken ausgemalt, was das wohl sein wird.
Vlt isst und trinkt man einfach zu wenig, wenn man viel krank ist oder man einfach zu viel Angst hat.
Alles völlig normal.
Bei mir ist es 6 Jahre her - ich lebe noch - ohne zittern

16.04.2024 22:28 • x 1 #19


L
Zitat von SandrineC:
@lisa_6731 das hatte ich auch oft, dass einfach der ganze Körper gezittert hat und auch innerlich. Denke mir - es ist normal, der Körper kommt ja ...

Ich danke dir, mir hilft das immer ungemein, wenn ich von jemandem höre, dass er die Symptome kennt und die Angst sowas wirklich auslösen kann. Auch wenn mir das mal wieder zeigt wie stark die Angst derzeit bei mir ist aber du hast recht, es ist ein totaler Kreislauf.. freut mich aber, dass du das Symptom wieder losgeworden bist, ich hoffe bei mir hört es auch bald auf

16.04.2024 22:30 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel