Pfeil rechts
2

MrsAngst
Es geht eher um die impfung meiner hüdin. Sie wurde heute geimpft gegen tollwut etc. und ich war dabei und irgendwie geht mir der gedanke nucht aus dem kopf das ich ja quasi damit in kontalt kam und in impfungen ja auch der virus drinnen ist.
Jetzt hab ich angst tollwut zu bekommen weil ich bei der impfung dabei war...
kann mir das jemand bitte logisch ausreden bzw erklären? Wäre sehr dankbar

13.03.2014 19:15 • 14.03.2014 #1


10 Antworten ↓


Schlaflose
Dann müsste ja jeder Hund, der geimpft wird, Tollwut bekommen, wenn du schon meinst, durch deine bloße Anwesenheit angesteckt zu werden. Das Prinzip einer Impfung ist, dass eine so geringe Menge des Virus geimpft wird, dass die Krankheit nicht ausbricht, sondern nur Antikörper gebildet werden.

13.03.2014 19:56 • #2



Angst wegen Impfung

x 3


MrsAngst
Das ist ja das sie hat den wirkstoff IN sich um antikörper aufzubauen und ich hatte so kontakt damkz
iwie absurd ich weiß komm da aber ned raus

13.03.2014 20:05 • #3


Schlaflose
Die Menge, die dem Hund gespritzt wurde ist doch so gering, dass noch nicht einmal das in ihm selbst die Krankheit hervorrufen kann. Dann kann dir durch bloßen Kontakt mit dem Hund erst recht nichts passieren.
Wenn das so passieren könnte, müsste man bei jeder Impfung eines Kindes als Kontaktpersonen Angst haben, dass man sich mit der jeweiligen Krankheit ansteckt. Das ist nicht möglich.

13.03.2014 20:22 • #4


MrsAngst
Danke schlaflose nur find ich trotzdem keine ruhe...
ich versteh dieses impfverfahren nicht so recht... oder die ansteckungsgefahr weswegen ich einfach angat habe tollwut zu haben weil ich mich mit dem wirkstoff in einem zimmer war
ich würd mich sehr freuen wenn mir das jemand erklären kann

13.03.2014 23:02 • #5


Hab ja auch immer angst wegen Tollwut.Aber da brauchst dir keine Sorgen machen.Du kommst ja mit den Serum gar nicht in kontakt.Und es lassenn so viele Menschen gegen Tollwut impfen und haben n dann keine Tollwut.

14.03.2014 04:00 • #6


Zitat von MrsAngst:
Danke schlaflose nur find ich trotzdem keine ruhe...
ich versteh dieses impfverfahren nicht so recht... oder die ansteckungsgefahr weswegen ich einfach angat habe tollwut zu haben weil ich mich mit dem wirkstoff in einem zimmer war
ich würd mich sehr freuen wenn mir das jemand erklären kann


Dann wäre doch der Tierarzt schon längst tot, so oft wie er Tiere gegen Tollwut impft! Ich kenne mich mit Impfungen nicht so gut aus, ich meine aber gelesen zu haben, dass keine Lebendimpfstoffe mehr verabreicht werden (war früher so bei der Schluckimpfung, weswegen man vor dem Kot geimpfter Menschen Abstand nehmen sollte). Die neueren Impfstoffe können die Krankheit nicht mehr auslösen.

14.03.2014 10:38 • #7


Zitat von MrsAngst:
Danke schlaflose nur find ich trotzdem keine ruhe...
ich versteh dieses impfverfahren nicht so recht... oder die ansteckungsgefahr weswegen ich einfach angat habe tollwut zu haben weil ich mich mit dem wirkstoff in einem zimmer war
ich würd mich sehr freuen wenn mir das jemand erklären kann



Dann lies dir doch mal durch wie die Immunisierung funktioniert.
Die heutigen Impfungen sind was die Impfstoffe angeht sehr sicher. Es werden hauptsächlich tote Erreger! verwendet oder (eine Mischung aus toten und) wenigen Lebenden, je nachdem was besser funktioniert. Die Tollwutimpfung geschieht zb mit Toterregern.
Das heißt die Erreger die gespritzt werden sind absolut inaktiv und können gar nichts mehr machen. Nicht mal in deinem Hund.
Das einzige was jetzt passiert, ist dass das Immunsystem deines Hundes die fremden Erreger erkennt, markiert und im Immungedächtnisspeichert. Es stellt zudem gegen die Erregerproteine (Antigene) Antikörper her. Die Antikörper heften sich dann die entsprechenden Antigene was meist zur Folge hat, dass zur Vermehrung relevante Prozesse nicht mehr ablaufen können. Die Erreger (und bei Viren auch die Befallenen Zellen) werden markiert und zum Abbau durch die Killerzellen vorbereitet.

Das dein Hund geimpft wurde ist gut, denn so kennt sein Körper die Erreger bereits und kann -sollte er mal auf lebend Erreger treffer- umgehend eine Immunantwort bereit stellen was es den Erregern eben unmöglich macht sich relevant zu vermehren.

Du kannst also nicht bei den Toterregern aus der Impfung deines Hundes dir eine Erkrankung zuziehen.

Wenn es dich genauer interessiert, schnapp dir ein Biobuch ^^

14.03.2014 11:24 • x 2 #8


Treffend erklärt

14.03.2014 11:52 • #9


Vor allem würde man niemals gegen Tollwut impfen, wenn das die Krankheit dadurch auslösen würde. Tollwut ist nämlich fast immer tödlich und von daher wäre es viel zu gefährlich, wenn die Impfung die Krankheit auslösen könnte!

14.03.2014 12:37 • #10


MrsAngst
Vielen dank! Das beruhigt mich sehr hab heut meimen tierarzt auch gefragt und er sagte das selbe!
Vielen dank für die mühe das nimmt mir die angst wirklich

14.03.2014 14:07 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel