Pfeil rechts

Hallo an alle,

bin neu hier und ziemlich verzweifelt. Ich leide seit 30 Jahren, ich bin jetzt 50 Jahre jung, an Angstzuständen. Eigentlich komme ich gut klar damit. Habe Theapie und Klinikaufenthalt gemacht. Arbeite auch Vollzeit, aber im Moemnt sind die Herzstolperer und Aussetzer so arg. Gestern Abend gign das 45 Minuten lang und es stolperte und es waren lauter Aussetzer beim Pulsschlag. Jetzt denke ich wieder, dass ich was am Herzen habe. Das bringt mich noch um.

Hat hier iregndjemand auch die blöden Herzstolperer und Aussetzer.

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Gabi

07.06.2011 14:24 • 10.06.2011 #1


21 Antworten ↓


Hallo Gabi!

Ich habe Sie auch..bis zu 5.000 Stück am Tag und auch ich lebe noch Also umbrigen werden sie dich sicher nicht.

So lange dein herz untersucht wurde und der Arzt es für gesund befunden hat ist alles okay. Ich nehme an du warst deshalb bereits beim Doc wenn du schon so lange damit zu tun hast?

Ansonsten ist die beste WAffe gegen das Stolpern: Ablenkung!

Je mehr man daran denkt desto schlimmer wird es....immer wieder selbst festgestellt.

07.06.2011 15:59 • #2



Angst wegen Herstolperer und Herzaussetzer

x 3


Guten Morgen,

he danke für Deine Antwort, hat mich riesig gefreut. War gestern Abend noch beim Arzt und er hörte wirklich die Aussetzer grins. Heute Morgen habe ich ein Langzeit EKG bekommen bis morgen früh. Ich hoffe es ist nichts schlimmes am Herzen und ich habe nur nervöse Aussetzer.

Hast du immer noch Aussetzer und hast Dich daran gewöhnt oder was machst Du dagegen. Must du Medis nehmen?

Wünsche Dir einen schönen Tag.

LG Gabi

08.06.2011 08:23 • #3


Einen wunderschönen guten Morgen

Super, dass du gleich beim Doc warst. Wenn alles abgeklärt ist fühlt man sich immer sicherer. Ich drücke dir die Daumen, dass dein LZ-EKG in Ordnung ist!

Bei mir nennt sich das ganze übrigens "ventrikuläre Extrasystolen" und die habe ich nach wie vor. Beim letzten LZ-EKG waren es wie gesagt knapp 5.000 in 24 Stunden. Zuerst hat es der kardiologe mit Kaliumtabletten bei mir versucht. Nachdem das nichts brachte nehme ich seit ca. einem Monat Betablocker. Ob das wirklich etwas nützt kann ich so auch nicht sagen. Spürbar hat sich nichts geändert. in einem Monat mache ich nochmal ein LZ-EKG um zu sehen inwiefern es sich gebessert hat.

Laut dem Arzt habe ich eine Neigung dazu und werd die Stolperer wohl ein Leben lang nicht mehr los. Solange mein Herz gesund ist muss ich mir auch keinerlei sorgen machen.

Sicher ist es schwer das zu akzeptieren und nicht zu denken es sei eine schlimme Erkrankung...mir zumindest fälllt es sehr schwer. ich bekomme ab und zu immernoch ANgst wenn es richtig doll rumpelt. Aber man gewöhnt sich mit der Zeit wirklich daran. Teilweise merke ich tagelang nichts davon. Erst wenn ich wieder meinen Puls fühle werden sie mir wieder bewusst.

08.06.2011 10:12 • #4


Hallo Celie,

danke für Deine tröstenden Worte

Das ist schon ein Sch..... mit diesen Herzstolperen. Echt blöd diese Sache, aber manchmal bekommt man richtig tierisch Angst, dass was mit dem Herzen nicht in Ordnung ist.

War jetzt gerade mit den Hunden laufen und arbeite gleich weiter, die Mittagspause ist gleich vorbei.

Habe heute per Telefon mit meiner Psychologin geredet, war ein super Gespräch. Sie denkt auch dass die Stolperer seelisch und streßbedingt sind. Ich hoffe sie hat Recht.


LG Gabi

08.06.2011 12:46 • #5


Hey ihr zwei!

also ich habe das auch! auch schon jahrelang und auch zw. 3000 und 4000 am tag! aber herz ist gesund muss mir keine sorgen machen ist zwar störend aber nicht gefährlich ich nehm auch betablocker und tromcardin complex ich komm ganz gut damit klar weil ich mittlerweile glauben kann das es nix schlimmes ist! ein lzekg ist immer gut! hatte auch im januar erst eins da waren es knapp 3000 am tag! und im dezember wurde ultraschall und belastungsekg gemacht alles gut! also tröste dich du bist nicht allein! ist bestimmt alles gut!

viel kraft und glück

08.06.2011 17:07 • #6


Hallo,
ich habe diese Stolperer/Ausetzer auch immer wieder....Seit 3 Tagen jedoch sind sie sehr extrem da...Hatte am Sonntag mal wieder von jetzt auf gleich Herzrasen,bestimmt 15 min. lang das fühlt sich dann immer so an,als würde das Herz nicht richtig pumpen und es schlägt dann wirklich sehr sehr schnell.....seit dem habe ich diese Stolperer/Aussetzer sehr extrem....mir tut auch alles weh...mal mein linker Arm,mal mein Rücken,mal ist mir schwindelig,eben haben mir meine unteren Zähne kurz weh getan.....ein LZ ekg und belastungs EKG wurde erst vor 3 wochen gemacht....spweit alles ok,bis auf diese Stolperer,welche aber nicht gefährlich sein sollen....
ich habe aber z.Z.sehr große Angst,dass doch etwas nicht stimmt,weil sie im Moment sehr doll zu spüren sind...nehme seit 2 Tagen Magnesium/Kalium,vielleicht hilft das ja was......
können die vielleicht etwas am herzen übersehen haben...
LG Linda

08.06.2011 17:54 • #7


Moin Ihr Lieben,

komme gerade vom Arzt, LangzeitEKG wurde abgemacht. Hatte heute morgen schon wieder Stolperer. Oh man, das nervt und ich habe Angst vor dem Ergebnis heute Abend, dass ich doch was am Herzen habe. Warum hat man die blöden Stolperer und Aussetzer und die sollen wirklich nicht schlimm sein?

Ich habe einfach Angst, dass ich was am Herzen habe.

Drückt mir die Daumen für heute Abend.

Schönen Tag

Gruß Gabi

09.06.2011 09:04 • #8


drück dir die daumen aber da ist sicher nichts schlimmes! wie du siehst wir haben das alle! lass dich nicht unterkriegen
ist sicher alles gut

09.06.2011 12:37 • #9


3000, 4000 oder 5000 Aussetzer am Tag und das ist normal? Bei meinem 24h EKG hatte ich 2 Aussetzer und dann sollen 5000 normal sein? Das könnt ihr vergessen.

Denn:

Zitat:
Nicht selten handelt es sich um eine veränderte Wahrnehmung eines noch normalen Herzschlages (z.B. Herzklopfen bei Aufregung oder aus Freude).


und:

Zitat:
Extrasystolen sind häufig und glücklicherweise oft harmlos, insbesondere sofern sie selten und nur vereinzelt auftreten und keine andere Herzkrankheit besteht.

http://www.kardioteam.ch/html/Herzstolpern.html


Also selten. Mehrere Tausend am Tag sind aber nicht selten. Also entweder bildet man sich das ein, siehe 1. Zitat oder man ist herzkrank.

Ein menschliches Herz schlägt im Schnitt 100.000 mal am Tag, wenn man da nun etliche Tausend Aussetzer hätte, dann wären das in jeder Minute mehrere und das kann nicht sein.

09.06.2011 13:12 • #10


Danke Du nimmst einem jede Hoffnung.

Bin total nervös wegen der Auswertung des EKGs heute Abend. Sei froh, dass Du nur 2 Aussetzer hattest, aber wie Du sieht haben andere einige tausende und sind auch gesund sonst würden sie nicht mehr leben.

Gruß Gabi

09.06.2011 13:35 • #11


Bei Dir wird auch alles i.O. sein, wetten?

Und wie gesagt, was einige Leute hier schreiben mit 5000 Herzaussetzern, völliger Quatsch.

09.06.2011 14:12 • #12


@crazy030: Ich kann nicht in Worte fassen wie wütend mich deine Beiträge machen! Ich habe die 5000 Extrasystolen am Tag...ich habe es mir nicht ausgesucht! Warum muss ich mir dann von dir anhören ich wäre Herzrank oder würde Quatsch reden?

Wie kann man nur so unsensibel sein....? Ich bin Fassungslos!

09.06.2011 16:16 • #13


Zitat von celie:
@crazy030: Ich kann nicht in Worte fassen wie wütend mich deine Beiträge machen! Ich habe die 5000 Extrasystolen am Tag...ich habe es mir nicht ausgesucht! Warum muss ich mir dann von dir anhören ich wäre Herzrank oder würde Quatsch reden?

Wie kann man nur so unsensibel sein....? Ich bin Fassungslos!


Kannst Du nicht lesen?!
Zitat:
Extrasystolen sind häufig und glücklicherweise oft harmlos, insbesondere sofern sie selten und nur vereinzelt auftreten und keine andere Herzkrankheit besteht.

http://www.kardioteam.ch/html/Herzstolpern.html

Also selten und vereinzelt! Und bei 5000 kannst Du mir nicht erzählen, nichts zu haben.

Und der Link oben gehört zu Fachärzten für Kardiologie:
http://www.kardioteam.ch/

Das hab ich mir also nicht ausgedacht. Wenn Du 5000 Extrasystolen hast, dann wird dahinter auch irgendeine Erkrankung stecken, ein gesunder Mensch hat jedenfalls keine 5000 Extrasystolen am Tag und völlig grundlos.

Außerdem war ich selbst schon zum Herzkatheter und Herzultraschall und hab in meinem Leben sicher schon mit 10 Kardiologen intensive geredet. Es ging hier darum, ob man einfach mal so 5000 Extrasystolen hat, aber nichts am Herz, keinen hohen Blutdruck oder sonst irgendwas, was das verursachen kann. Und wenn jemand erzählt, er/sie hat 5000 Extrasystolen, ist aber kerngesund, dann ist das dummes Zeug.

Extrasystolen hat jeder und wie o.g., wenn sie selten und wenig auftreten, dann ist das kein Problem. 5000 sind aber massig und da ist sicher eine Behandlung nötig. Und allein schon darum kann man dann nicht gesund sein.

09.06.2011 18:14 • #14


Doch ich kann lesen.

Was genau bezweckst du damit? Fühlst du dich jetzt gut dabei, dass du mir angst machst? Ich bin ohnehon schon verweifelt auf der suche nach einem Arzt der mir helfen kann....und jetzt kommst du hier an und schei. mal eben mit "Diagnosen" durch die gegend.

Ich kann nur das glauben was mein Arzt mir sagt..........ich habe zumindest noch ein kleines bisschen hoffnung, dass ich nicht ernsthaft krank bin und das musst du mir jetzt nehmen?

ICH HABE OHNEHIN SCHON PANISCHE ANGST VERDAMMT DA MUSS ICH MIR NICHT NOCH VON IRGENDWEM SAGEN LASSEN ICH SEI KRANK! Super jetzt sitz ich hier und heule und fang an zu hyperventilieren....ich hoffe du bist stolz auf dich....du hast mir meine Hoffnung genommen!

09.06.2011 18:22 • #15


Vielleicht hab ich mich auch falsch ausgedrückt. Ich meine nicht, Du MUSST was am Herz haben, wenn Du so viele Extrasystolen hast. Na klar kann mann 5000 haben, auch 10 oder 20.000, alles möglich. Aber was ich meine, es MUSS dann einen Grund haben. Und es können viele Gründe sein. Es muss nicht das Herz sein, sondern kann auch an der Psyche liegen, hohem Blutdruck über lange Zeit oder auch an Medikamenten und noch viele weiter Gründe. Aufschluss gibt da auch ein Belastungs EKG, ob die Extrasystolen unter Belastung schlimmer werden etc.

Und fakt ist, bei so einer Häufigkeit an Extrasystolen MUSS zumindest alles untersucht werden und dazu zählt dann nicht nur 24h EKG, sondern auch Herzecho und am besten auch Herzkatheter etc. 5000 Extrasystolen sind jedenfalls nichts, wo ein Arzt sagt, es ist nicht und ohne weitere Untersuchungen zu machen (oder eben zum Kardiologen überweisen).

Ich hatte vor 2 Jahren auch solche Beschwerden und mein Doc hat mich gleich 1 Woche ins Krankenhaus eingewiesen in die Kardiologie, wo ALLES gemacht wurde.

09.06.2011 19:17 • #16


Ich bitte um Entschuldigung für meinen Ausbruch gerade.

Ich bin wohl sehr labil im Moment.

09.06.2011 19:36 • #17


Zitat von celie:
Ich bitte um Entschuldigung für meinen Ausbruch gerade.

Ich bin wohl sehr labil im Moment.

Ok.

Ich hatte mich aber auch etwas falsch ausgedrückt.

09.06.2011 20:08 • #18


niemand redet hier von 5000 aussetzern! sondern von 5000 extrasystolen und ja das gibt es und ich habe es auch vom kardiologen mehrfach bestätigt! und klar kommt das dann von wo her bei mir ist es z.B. eine leitung zu viel im herzen die dazwischen funkt und dadurch das stolpern hervorruft! aber solange das herz organisch gesund ist was es ist, ist das nicht weiter schlimm es ist störend ja aber nicht gefährlich man muss eben lernen damit umzugehen! Also sicherlich hat sowas einen auslöser siehe bei mir die leitung zu viel aber das heißt noch lange nicht das man herzkrank und ich finde wenn man keine ahnung hat sollt man sich seine kommentare sparen ohne hier irgendjemanden anzugreifen oder so nee ich wollt nur mal erklären wie das ist und das hier niemand in panik ausbrechen muss wegen dem kommentar wenn man so viele aussetzer hat dann ist man herzkrank! nix da! ich kenn mich damit super aus weil ich mich seid 8 jahren damit beschäfftige und es mir von meinem doc ausführlich erklären lassen hab! also bleibt mal locker!! wir sind alle fit wie turnschuhe und was kam ez beim langzeit ekg raus??

09.06.2011 22:52 • #19


Um was anderes als Extrasystolen ging es ja auch nicht. Und wiederholt, klar gibt es das und mir sagte mal eine Kardiologin, es gibt Leute, die haben 25.000 oder 30.000 am Tag und ohne herzkrank zu sein, aber zumindest nehmen dann die meisten Betablocker. Ja, Extrasystolen sind keine Aussetzer, es sind Herzschläge ausserhalb der normalen Herztonfolge.

Mein Vater hat auch viele Extrasystolen und auch einen unregelmäßigen Herzschlag, also wenn ich das immer mal höre, wenn er Blutdruck misst, hört sich in etwa so an "piep...piiiiiiep...pieppieppiep...piep...piiiiiiep...piep...piep...pieppiep...", da würden einige schon vom Zuhören Panik bekommen. Als ich das erstmalig hörte, da wurde mir mulmig. Mein Vater hat aber eine künstliche Herzklappe und lebt damit schon 15 Jahre super und die Ärzte sagen, er kann so 100 werden. Es ist halt immer die Frage, wie sehr man sich da reinsteigert.
Meine Vater hatte nie eine Angststörung oder irgendeine psych. Erkrankung, aber als mal sein Blutdruck auf 80/50 absackte, da bekam er auch Angst und rief den Notarzt. Das ist aber dann auch normal, gerade als Herzpatient.

Mir wird schon komisch, wenn mein BD mal 115/75 ist, weil er sonst eher 130/85 ist, aber der erste Wert ist eigentlich ein Traumwert. Aber so ist es halt, wenn man sich verrückt macht wegen jeder noch so kleinen Abweichung.

09.06.2011 23:27 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier