Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,
ich habe neulich irgendwo gelesen oder gehört das man bei einem Gehirntumor Doppelbilder sieht. Jetzt fällt mir auf einmal auf das wenn ich z.B. auf schwarze Schrift auf ganz weißem Papier schaue das ich um die Schrift wie einen helleren Rahmen sehe oder beim Fernseh schauen wenn da eine Schrift ist ist das auch manchmal. Als wär noch ein hellerer Schatten um die Schrift kann das schwer beschreiben. Das ist immer bei einem starken Kontrast. Ich dreh grad wieder komplett durch vor Panik. Ist das schlimm? Sind das Doppelbilder?

05.07.2016 08:38 • 05.07.2016 #1


5 Antworten ↓


Guten Morgen JustMe. Sag mal, bist du schon irgendwo in Behandlung?

05.07.2016 08:44 • #2



Angst wegen Augen und Gehirntumor

x 3


petrus57
Geh mal zum Augenarzt. Ich habe das auch öfters. Mein rechtes Auge ist schwächer als das linke. Wenn ich das rechte zuhalte sehe ich alles klar. Ansonsten ist alles ein bisschen verschwommen und die Konturen verschieben sich.

Was du hast sind keine Doppelbilder. Du hast auch keinen Gehirntumor.

05.07.2016 08:51 • #3


Zitat von JustMe2:
Hallo ihr Lieben,
ich habe neulich irgendwo gelesen oder gehört das man bei einem Gehirntumor Doppelbilder sieht. Jetzt fällt mir auf einmal auf das wenn ich z.B. auf schwarze Schrift auf ganz weißem Papier schaue das ich um die Schrift wie einen helleren Rahmen sehe oder beim Fernseh schauen wenn da eine Schrift ist ist das auch manchmal. Als wär noch ein hellerer Schatten um die Schrift kann das schwer beschreiben. Das ist immer bei einem starken Kontrast. Ich dreh grad wieder komplett durch vor Panik. Ist das schlimm? Sind das Doppelbilder?



Du hast seit April 26 Themen mit vielen Symptomen gestartet, die alle zusammen nie eine einzige Krankheit ergeben können. Du brauchst Hilfe und Unterstützung gegen deine Ängst anzukommen.
Für mich liest sich das alles sehr hypochondrisch. Wenn du noch keine ärztliche Betreuung hast, würde ich mir an deiner Stelle einen Termin holen oder wenn doch schon, dann noch einmal mit deinem Arzt darüber sprechen.
Du bist noch so jung. Du sollteast nicht über Krankheiten nachdenken und nicht den ganzen Tag irgendwelche Symptome beobachten. Es gibt Medikamente, die diese Ängste korrigieren und Verhaltenstherapien. Ich finde es bei dir schon sehr ausgeprägt. Hol dir bitte Hilfe von psychischer Seite.

05.07.2016 09:03 • #4


@JustMe2 Du solltest dir dringend Hilfe holen. 26 Beiträge zum Thema Gehirntumor und Leukämie.

Merkst du nicht, dass du Null vertrauen in deinen Körper hast und dass DAS das eigentliche Problem ist? Dein Kopf lenkt dich lieber mit Ängsten über Gehirntumore ab, als dass er sich mit deinem eigentlichen Problem beschäftigt. Deiner Psyche!

05.07.2016 09:04 • #5


Schlaflose
Zitat von JustMe2:
Hallo ihr Lieben,
ich habe neulich irgendwo gelesen oder gehört das man bei einem Gehirntumor Doppelbilder sieht. Jetzt fällt mir auf einmal auf das wenn ich z.B. auf schwarze Schrift auf ganz weißem Papier schaue das ich um die Schrift wie einen helleren Rahmen sehe oder beim Fernseh schauen wenn da eine Schrift ist ist das auch manchmal. Als wär noch ein hellerer Schatten um die Schrift kann das schwer beschreiben. Das ist immer bei einem starken Kontrast. Ich dreh grad wieder komplett durch vor Panik. Ist das schlimm? Sind das Doppelbilder?


Die Doppelbilder, die man bei Gehirntumor (oder auch beim Schielen) hat, sind sogenannte binokulare Doppebilder. Die hat man nur, wenn man mit beiden Augen schaut. Wenn man ein Auge zuhält, hat man sie nicht. Das liegt daran, dass die Augen nicht in der Lage sind, die zwei Bilder, die von jedem Auge wahrgenommen werden, zu einem Bild zu fusionieren.

Das, was du beschreibst, hört sich, wenn überhaupt, nach monokularen Doppelbildern an, d.h. man hat sie auch, wenn man nur mit einem Auge schaut. Die Ursachen dafür sind im Auge selbst, z.B. Hornhautverkrümmung, Unebenheiten der Hornhaut, Linsenverkrümmung bzw. -trübung, oft findet sich auch keine messbare Ursache. Ich habe das auch. ich sehe z.B. im Fernsehen die Schriften immer mehrfach nach unten und seitlich versetzt, besonders wenn es dunkel ist und die Pupillen weit sind. Im Hellen, wenn die Pupillen ganz eng sind, merke ich es kaum.

05.07.2016 17:47 • #6





Dr. Matthias Nagel