Pfeil rechts
1

Schnupifrau
hallo ihr lieben,

wahrscheinlich ist es nichts aber es fühlt sich diesmal so echt an

hatte spätdienst (anreisetag) eigentlich vom stresspegel her nicht sonderlich hoch.
während der letzten stunde ging es dann los. in meiner linken armbeuge trat plötzlich ein stechendes gefühl auf. auf dem weg nach hause merkte ich dann, dass sich mein linkes bein (schienbein) leicht taub anfühlt. zu hause angekommen, musste ich dann erstmal mehrfach auf die toilette gehen. meine linke gesichtshälfte fühlt sich auch komisch an.

habe fieber gemessen, alles bestens. bin dann in die badewanne um mich zu entspannen. mein freund hat sich dann mit ins badezimmer gesetzt weil ich angst hatte alleine in der wanne zu liegen.

ich habe auch diesen FAST-test gemacht und da war auch alles gut.

habe eine lioran (pflanzl. beruhigungsmittel) genommen, die jetzt anfängt zu wirken.
das komische gefühl im arm habe ich trotzdem und die angst ist natürlich auch noch da. schafft die psyche denn wirklich solche symptome auszulösen? sollen wir lieber die 112 anrufen?

vorhin war mir auch total heiß und jetzt friere ich

ich bin grad total fertig

11.11.2015 23:08 • 20.11.2015 #1


8 Antworten ↓


F
Hallo,

28 Jahre alt,überzeugte Vegetarierin,keine Risikofaktoren wie z.B Bluthochdruck?
Warum sollte jemand wie du einen Schlaganfall bekommen ?
Deine Symptome sind auch viel zu unspezifisch für einen Schlaganfall
Den Notarzt zu rufen wäre unter diesen Umständen wirklich völlig übertrieben und die würden dich mit Sicherheit auch nicht mitnehmen.
Wenn es dir morgen noch nicht besser geht mach einen Termin bei deinem Hausarzt und lass dir von ihm was für den Notfall verschreiben.
Pflanzliche Mittel sind sicher nicht schlecht,aber in solchen Situation brauchst du etwas das schnell wirkt.
Der nächste Schritt wäre dann etwas gegen deine Angststörung zu unternehmen,denn von alleine verschwindet die leider nur in den seltensten Fällen.

12.11.2015 00:38 • #2


A


Angst vor schlaganfall, geht es jetzt los?

x 3


Schnupifrau
hallo faultier,

erstmal danke für deine antwort.
es war natürlich nix aber trotzdem kurz zu mir, ich habe trotz veggieleben übergewicht und habe bis vor einem monat noch geraucht. wobei ich glaube, dass es schon jeden treffen kann.

ich habe auch noch nie den notarzt gerufen.
im moment isses mit meinen hypochonderanfällen wieder extrem schlimm, ich weiß ja, dass ich ein problem habe.

lg aus dem norden

17.11.2015 00:33 • #3


Vergissmeinicht
Hey Schnupi.

Denke auch, das Du zu jung bist und sofern Du keinen ständig erhöten Blutdruck hast etc. brauchst Du Dir kein Kopf machen. Einmal im Jahr sich durchschecken lassen ist ok und dann sollte es gut sein.

Dieses Kribbeln kann durch ein eingeklemmter Nerv, Verspannungen o.ä. kommen, da wir Angsthasen in der Regel den ganzen Tag in Alarm sind.

17.11.2015 13:43 • #4


rosebud42
Ich war auch schonmal wg. Angst einen Schlaganfall gehabt zu haben in der Notaufnahme. Nachdem die Ärztin alles gecheckt hatte sagte sie einen Satz, den ich seitdem immer im Gedächtnis behalten habe: einen Schlaganfall verpasst man nicht...! Will heißen, wenn Du wirklich einen hast, dann spürt man, dass das ernst ist und es gibt auch die entsprechenden Anzeichen. Wenn die nicht da sind, ist es auch kein Schlaganfall.

18.11.2015 00:21 • #5


A
Ich kenne das auch. Ich tatsche mir dann solange im Gesicht rum, um das vermeintliche Taubheitsgefühl zu ertasten,
bis wirklich alles taub ist
Mir hilft es dann immer wenn ich barfuss laufe. Ohne Witz. Mit meinen Hausschlappen denke ich dann auch immer
irgendwas ist taub oder ich kann nicht richtig laufen. Schuhe aus, Socken aus..
und dann geh ich vor den Badezimmerspiegel und mach ausgiebige Gesichtspflege...
Augenbrauen zupfen, reinigen, Maske, cremen.
Irgenwie holt mich das alles dann runter. Und ich sehe dann auch die ganze Zeit,
dass keine Auge oder Mundwinkel hängt und ich stehe mit beiden Beinen fest auf dem Boden
und dass kann dann gar kein Schlaganfall sein

18.11.2015 01:32 • #6


Carcass
Zu jung für Krankheiten ist man nie! Das ist schon mal wichtig zu wissen. Aber hier wiederholen sich die Threads ständig und als Aktuell nichts Habender denke ich dann immer Meine Güte lasst die Threads doch dicht, kann doch nicht sein....ABER: Auch ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr in der schlimmsten Angst, also absolut richtig diese Threads zu eröffnen, nur drüber schreiben reicht ja eigentlich schon, denn bei einem Schlaganfall kann man keinen Text mehr schreiben da die Koordination einfach fehlt und man nichts mehr zu Stande bekommt!Ich hatte auch Taubheitsgefühle im Arm und kniff mich so feste, dass ich nachher fast blutete, es waren Missempfindungen und je mehrich mich reinsteigerte umso schlimmer wurde das!

18.11.2015 06:43 • x 1 #7


july1986
Hallo...

...ich kann diese Angst absolut nachvollziehen.
Ich habe derartige Symptome auch festeren aus heiterem Himmel welche jedoch dann immer massiver werden und egal was ich tue es beruhigt sich definitiv nicht bei mir sprich dass die Symptomatik dadurch dann abklingt.

Ich bin dann auch festeren im Krankenhaus gewesen.
Wurde gut durch gecheckt bekam etliche Verdachtsdiagnosen von denen sich bisher keine bestätigt hat. Um alles komplett auszuschließen wurde mir eine lumbalpunktion angeraten welche ich aus angst jedoch verweigere .

Meine Therapeuten meint es wären TIA die ich hätte falls das jemand von euch kennt .
Zwei Neurologen meinten mal zu mir es wäre Migräne mit Aura wo bei mir jedoch h oft nur die Aura besteht ohne Migräne.
Ob diese Diagnose nun richtig is sei mal dahin gestellt aber demnach hat es mit Einbildung oder Symptomen durch angst nix zu tun es is real was körperliches also .
Daher würde ich wenn man sowie hat muss ich leider sagen dies immer genau untersuchen lassen ruhig auch mit zweit Meinung.

Wünsche natürlich alles Lücke das es nur in Anführungszeichen psychisch ist .

19.11.2015 11:59 • #8


Schnupifrau
danke für eure antworten. es zerrt an den nerven und man vertraut sich selbst nicht mehr.
es hilft auf jeden fall in diesen situationen zu schreiben ich hatte jetzt n paar monate keine symptome. nicht eine panikattacke oder sowas. ich verstehe nicht, warum es dann auf einmal wieder los geht. mich nervt das extrem. ich nehme keine medis außer mal lioran wenn es mir zu doll wird ^^ ich traue mich wegen der ganzen nebenwirkungen nicht.

20.11.2015 15:45 • #9





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel