Pfeil rechts
6

Hey,
Ich bin momentan in Spanien im Urlaub und heute waren wir am Strand. Es war ziemlich windig und ein starker Wellengang, ich bin nichts desto trotz ins Meer gegangen. Anfangs waren die Wellen noch okay und haben mich getragen. Aber dann hat mich eine riesige Welle eingefangen und ich bin komplett untergegangen. Das Wasser kam in Nase/Mund/Ohren und hatte eine ziemliche Gewalt. Naja...und nun hab ich mal wieder Angst. Mein Nacken ist wegen meiner schlechten Haltung immer verspannt und jetzt im Urlaub noch mehr, weil ich schlecht liege. Ich habe 1. Angst, dass durch die starke Welle meine vorderen Halsschlagadern verletzt wurden( also ein Riss entstanden ist) und 2. durch die enorme Kraft von vorne meine Wirbelsäule verrenkt wurde und die innere Halsschlagader verletzt wurde. Ich habe ziemliche Nackenschmerzen und Kieferschmerzen. Wenn ich den Kopf drehe, knirschelt es manchmal. Desweiteren beiße ich aber nachts und auch tagsüber krampfhaft auf die Zähne. Also ist es schwer zu entscheiden, ob nun wirklich was ist oder nicht.

13.09.2015 20:16 • 15.09.2015 #1


40 Antworten ↓


Hallo? :'(

13.09.2015 20:50 • #2



Angst vor Schlaganfall im Urlaub

x 3


misspenny
Hallo lili90!

Kann dir leider nicht viel helfen, aber ich hab fast dasselbe Problem wie du! Hab vor über einer Woche den Hals blöd gedreht und plötzlich ein Gefühl im Hals gehabt als wär was gerissen. Seit dem habe ich auch Nacken- und Schulterschmerzen.
Ich leide auch häufig an Nackenverspannungen und kann auch schwer sagen ob die Schmerzen nun von dem kommen oder doch ein Riss in meiner Arterie ist -.-

Ich denke weil wir doch eher dazu neigen unseren Körper genau zu beobachten bei Angst scheinen die Schmerzen durch die Verspannungen schlimmer, einfach weil wir vorher nicht so stark drauf geachtet haben. Und durch die Angst verspannt man eben noch mehr, dadurch entstehen dann eben mehr Symptome für uns.

Ich finde du solltest versuchen zu entspannen. Du bist im Urlaub! Genieß die Zeit Wenn es wirklich was schlimmes wäre, hättest du es sicher schon längst gemerkt. Und die Nacken- und Kieferschmerzen kommen sehr wahrscheinlich von den Verspannungen.

13.09.2015 21:04 • #3


Bemerkt man so einen Riss sofort, also als Schlaganfall?

13.09.2015 21:10 • #4


Schlaflose
Zitat von lili90:
Bemerkt man so einen Riss sofort, also als Schlaganfall?


Ein Riss der Halsschlagader bewirkt doch keinen Schlaganfall. Da verblutet man innerlich und zwar innerhalb von Sekunden. Ein Schlaganfall entsteht dadurch, dass ein kleines Gefäß im Gehirn verstopft (Schlaganfall) oder platzt (Hirnblutung). Die Folgen davon wären Lähmungserscheinungen, Sprachstörungen, Sehstörungen u.ä.

14.09.2015 07:39 • #5


Und kann es sein, dass ich mir den Halswirbel gebrochen hab?
Hab nach der ersten Nacht immer noch ziemliche Schmerzen im Nacken/Schläfen. Ich weiß nicht...gestern wurden so viele Leute von Wellen überschwemmt/mitgerissen und bei mir hat das wieder solche Folgen

14.09.2015 07:41 • #6


Dragonlady_s
Du bist ja arg fixiert auf deine schlagader.

Nein du hast dir nicht den Halswirbel gebrochen.

Beruhigen und Urlaub genießen

14.09.2015 07:46 • #7


Das kannst du laut sagen!
Wie macht sich ein Bruch bemerkbar?
Ja..das wars dann wohl mit meinem Urlaub. Wenigstens hab ich eine Woche ohne Angst durchgehalten. Könnte heulen, nicht nur wegen der Schmerzen auch wegen der Angst. Ich bleib heut wohl im Zimmer liegen.

14.09.2015 07:49 • #8


Dragonlady_s
Nix da. Du wirst den Rest des Urlaubs bitte auch genießen und dich nicht von der blöden Angst lenken lassen.

Schmeiß dir ne Schmerz Tablette rein und mach was schönes

14.09.2015 07:52 • #9


Meine Mutter hat mich mit Fenistil eingerieben, mal sehen ob das was bringt...

14.09.2015 07:54 • #10


Dragonlady_s
Fenistil gegen Schmerzen? Ok das ist mir jetzt neu

14.09.2015 07:55 • #11


Hätte noch Dolobenegel im Angebot...

14.09.2015 07:58 • #12


misspenny
Zitat von lili90:
Bemerkt man so einen Riss sofort, also als Schlaganfall?


Ich hab darüber einiges gelesen und in den meisten Fällen hat man direkt nach dem Riss sehr starke Schmerzen und kann auch einen Schlaganfall bekommen (meist gleich nachdem es passiert ist)
Aber du solltest beruhigt sein, weil sowas wirklich sehr sehr selten ist. Gerade bei Verspannungen im Nacken-Schulterbereich können unterschiedlichste Symptome aufkommen, unteranderem auch Taubheitsgefühle in den Armen etc. Also verglichen mit einem Schlaganfall ist die Wahrscheinlichkeit dass deine Symptome von den Verspannungen kommen sehr viel mehr wahrscheinlicher

14.09.2015 07:58 • #13


Dragonlady_s
Zitat von misspenny:
Zitat von lili90:
Bemerkt man so einen Riss sofort, also als Schlaganfall?


Ich hab darüber einiges gelesen und in den meisten Fällen hat man direkt nach dem Riss sehr starke Schmerzen und kann auch einen Schlaganfall bekommen (meist gleich nachdem es passiert ist)
Aber du solltest beruhigt sein, weil sowas wirklich sehr sehr selten ist. Gerade bei Verspannungen im Nacken-Schulterbereich können unterschiedlichste Symptome aufkommen, unteranderem auch Taubheitsgefühle in den Armen etc. Also verglichen mit einem Schlaganfall ist die Wahrscheinlichkeit dass deine Symptome von den Verspannungen kommen sehr viel mehr wahrscheinlicher



Wo bitte hast du gelesen dass man bei einem schlagader riss einen schlaganfall kriegt?

M

14.09.2015 08:02 • #14


prodomo81
Es braucht schon einiges mehr als ne Welle für eine Carotisruptur.....Schlaganfall is auch quatsch.

Als ich an der Nordsee heuer war, hab ich durch den Wind extreme Nackenprobleme bekommen. Das bedeutet bei mir: Schwindel, Sehstörungen, Schmerzen usw.
So, wenn du dann noch obendrein Knirscht, erwarte doch bitte keine butterweichen Muskeln im Schulter-Nackenbereich. Da is alles wahrscheinlich verspannt (daher auch das knirschen) und ruhen im Zimmer macht es eher schlimmer als besser!

Geh raus in die Sonne, schütz dich n bissl vor dem Wind und lass die Angst im Hotel zurück. Die brauchste nicht!

14.09.2015 08:05 • #15


misspenny
Zitat von Dragonlady_s:
Zitat von misspenny:
Zitat von lili90:
Bemerkt man so einen Riss sofort, also als Schlaganfall?


Ich hab darüber einiges gelesen und in den meisten Fällen hat man direkt nach dem Riss sehr starke Schmerzen und kann auch einen Schlaganfall bekommen (meist gleich nachdem es passiert ist)
Aber du solltest beruhigt sein, weil sowas wirklich sehr sehr selten ist. Gerade bei Verspannungen im Nacken-Schulterbereich können unterschiedlichste Symptome aufkommen, unteranderem auch Taubheitsgefühle in den Armen etc. Also verglichen mit einem Schlaganfall ist die Wahrscheinlichkeit dass deine Symptome von den Verspannungen kommen sehr viel mehr wahrscheinlicher



Wo bitte hast du gelesen dass man bei einem schlagader riss einen schlaganfall kriegt?

M


Man KANN einen bekommen, heißt aber nicht, dass das immer passiert. Aber wenn die Halsschlagadern betroffen sind kann das schon vorkommen. Ich will jetzt keine Links hier reinstellen, weil das die Angst nur schürt, aber ich hab das von mehreren Quellen. Das hat jetzt aber nichts mit der Theard-erstellerin zu tun ^^

14.09.2015 08:14 • #16


Also eine Welle reicht da kaum aus um sich in diesem Bereich ernsthaft zu verletzen
Hättet ihr einen Autounfall gehabt und wärt wo dagegen gekracht,wäre das was ganz anderes gewesen.
Es müssen schon sehr starke Kräfte auf die Halswirbelsäule einwirken damit da was kaputt geht.
Das gleiche gilt für die Halsschlagader.
Mach dich nicht verrückt und genieße deinen Urlaub

14.09.2015 08:17 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Naja, so ne Welle hat schon gewaltige Kraft...aber danke erstmal für eure Hilfe. Hab jetzt nen Schal drum...und warte die Zeit ab.

14.09.2015 08:22 • #18


Ich glaube sowas passiert nichtmal bei einem Höllen-Tsunami. Außer man wird wo dagegen gespült.

14.09.2015 08:23 • #19


prodomo81
Zitat von lili90:
Hab jetzt nen Schal drum...und warte die Zeit ab.


Aber nicht im Zimmer! Beweg dich! Deine HWS, Schlagader,Hirn....alles i.O:!

14.09.2015 08:26 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel