» »


201420.10




118
32
42719 Solingen (NRW)
3
1, 2  »
Einen wunderschönen guten Abend,


Ich hab leider mal wieder ein Problem. ...es ist wirklich langsam absurd jedes Mal mit einem neuem Thema zu kommen, doch trotzdem brauche ich einige Ratschläge von euch! !

Mein Tag heute war super gut, kaum Pabikattacken gehabt und das 1 jährige mit meiner Freundin gefeiert.

Da es heute ziemlich kalt und nass war habe ich durch die Roller Fahrt mir eine kleine Erkältung eingefangen (Halsschmerzen, schnupfen, Heiserkeit usw.). Ich hab jetzt irgendwie Sorgen eine Lungenentzündung zu haben oder zu bekommen, da so was ja wohl nicht gut behandelbar ist und tödlich enden kann. ...so hab ich es mal gelesen. ...ich weiß, meine Angst ist unbegründet und das schreiben hier sinnlos, aber seid ich daran gedacht habe geht es mir nicht gut. ...kriege immer wieder irgendwelche Symptome. ...kennt das jemand und weiß jemand mir eventuell zujhelfen, mit ner ruhigen Hand auf meiner Schulter? :(

Genauso wie ich manchmal komplexe mit meinem Kehlkopf habe. ...der guckt gut raus und ist auch gut belastbar und ich habe auch da sorgen, Kehlkopfkrebs zu haben oder sonst was. ...rauche seit ungefähr 3-4 Monate nicht mehr. ...aber die Symptome verunsichern mich teilweise so stark, dass ich immer wieder in Sorgen gerate.....ich weiß auch nicht ob Lungenentzündung sehr selten oder sehr häufig ist und ob man das von jetzt auf gleich bekommen kann. ...bin 20 Jahre und stehe mit beiden Beinen im Leben!


LG

Simon

Auf das Thema antworten


5
2
1
  21.10.2014 10:08  
Hallo,
diese Angst vor Krankheiten kenne ich auch. Ich mag mich deswegen manchmal selbst nicht mehr und komme mir albern vor, aber abstellen kann ich es trotzdem nicht.

Nun zu dir, Lungenentzündung gibt es sicher relativ häufig, und bei einem ansonsten gesunden jungen Menschen wie dir lässt sich diese auch gut behandeln. Alte kranke geschwächte Menschen bekommen mit so einer Lungenentzündung eventuell Probleme, du sicher nicht. Und mal ganz davon abgesehen hast Du mit Sicherheit keine Lungenentzündung nur weil Du etwas kühl geworden bist.

Kopf hoch....

Danke1xDanke


771
8
Wien
158
  21.10.2014 13:03  
Eine Lungenentzündung ist in deinem Alter, überhaupt ohne andere Erkrankungen, harmlos. Erstens hast du sicher keine und zweitens ist eine Lungenentzündung nichts über das man sich Sorgen machen müsste. Aber wenn du Angst hast, dann geh zum Arzt, der kanns mittels abhören feststellen.
Hatte mit 11 Jahren eine schwere Lungenentzündung, hat der Arzt damals auch nur mit abhören festgestellt. Hat 1,5 Monate gedauert, habs aber auch problemlos überlebt ;)

Danke1xDanke


23
3
  21.10.2014 19:51  
Hallo, also nach deinen Symptomen zuurteilen hört sich das für mich auch nicht nach einer Lungenentzündung an.
Allerdings muss ich Romulus da ein wenig wiedersprechen, man kann eine Lungenentzündung nicht immer anhand vom abhören feststellen.Deshalb ist es für die Ärzte nicht immer ganz einfach eine Lungenentzündung von einer normalen Erkältung zu unterscheiden.Ich war nämlich vor kurzer Zeit selbst deswegen noch beim Arzt...sie hat dann halt noch ein EKG gemacht u.zusätzlich noch Blut abgenommen um zu schauen ob eine Entzündung vorliegt.
Außerdem hat man dann auch meistens Fieber in deinem alter.
Also,mach dir keinen Kopf :)



771
8
Wien
158
  21.10.2014 22:54  
Habe ich ja auch nicht geschrieben^^
Hab nur geschrieben, dass es bei mir mit abhören festgestellt wurde, aber es gibt ja auch kalte Lungenentzündungen oder wie du sagst, welche die man von der Verkühlung nicht unterscheiden kann, aber spätestens beim Röntgen sieht mans dann.



9
1
1
  25.02.2018 20:09  
Hallo ihr,

ich habe seit Mittwoch mit Husten zu kämpfen. Ich dachte schon, dass ich jetzt auch eine Erkältung kriege. Momentan liegt ja fast jeder flach und ich bin bisher so gut durchgekommen.
Es wurde aber keine Erkältung bis jetzt.
Allerdings bin ich so kaputt. Müde, total verspannt und dieser Husten geht nicht weg. Gerade nachts lässt mich die Husterei nicht schlafen.

Durch die Verspannung (ich denke mal, dass es nur Verspannungen sind...) habe ich zeitgleich auch ein ständiges Engegefühl im Brustbereich.

Nun haben wir in der Firma auch sehr viele Grippekranke und auch zwei junge Leute mit Lungenentzündung.
Tja... und schon meldet sich der Angsthase in mor.

Könnte ich auch eine Lungenentzündung haben?
Woran merke ich eine solche?
Oder ist es doch nur Husten und die vermeintlichen Verspannungen das Herz (letzter Besuch beim Kardiologen vor etwa einem Jahr; damas war alles iO)

Ja... ich komm dann immer von einem zum anderen und ich verbiete mir zu googeln! Aber den Kopf kann man halt leider trotz allem nicht ausschalten.

Könnt ihr mich beruhigen?
Tipps? :)

Danke und VG
gloaneAngsthäsin



1350
6
Bodensee
568
  25.02.2018 20:30  
Hey du kleiner angsthase :D
Wir sind hier ja keine Ärzte, zumindest die wenigsten...
Jetzt versuchst du heute abend zeitig ins Bett zu gehen, und morgen gehst du zum Arzt. Der wird dich abhören.
Dann weisst du woran du bist.

Ich wünsch dir gute Besserung...



238
11
47
  25.02.2018 20:33  
Lungenentzündung merkt man wohl recht deutlich und geht meist mit Fieber einher, soweit ich das weiß. Du bekommst bestimmt nur eine Erkältung gerade.

Morgen abklären lassen, wenn du meinst, dass du das brauchst, und dann ist alles gut :)



653
3
305

Status: Online online
  25.02.2018 21:40  
Hallo
Ich hatte bis jetzt eine Lungenentzündung und die war nicht zu übersehen.
So krank war ich bis zu dem Zeitpunkt noch nie. Ich hatte hohes Fieber, extreme Kopfschmerzen und unglaublich starken Husten. Musste 5 Tage stationär ins Krankenhaus.
Ich denke, du hast einen grippalen Infekt, den momentan sehr viele haben.
Geh morgen einfach zum Arzt und lass dich zu deiner Beruhigung abhören.
Gute Besserung!



9
1
1
  26.02.2018 12:39  
Danke für eure Worte!

Ich komme gerade vom Arzt. Habe eine spastische Bronchitis und habe ein Inhalationsspray bekommen.
Krankgeschrieben bin ich bis morgen, wobei die Ärztin meinte, dass es kein Arbeitsverbot ist. Wenn ich mich morgen fit genug fühle, dann dürfte ich auch ins Büro.

Momentan fühl ich mich aber ziemlich bescheiden. Mein ganzer Brustbereich tut weh. Hinten und vorne ...



1350
6
Bodensee
568
  26.02.2018 23:06  
gloaneAngsthäsin hat geschrieben:
Danke für eure Worte!

Ich komme gerade vom Arzt. Habe eine spastische Bronchitis und habe ein Inhalationsspray bekommen.
Krankgeschrieben bin ich bis morgen, wobei die Ärztin meinte, dass es kein Arbeitsverbot ist. Wenn ich mich morgen fit genug fühle, dann dürfte ich auch ins Büro.

Momentan fühl ich mich aber ziemlich bescheiden. Mein ganzer Brustbereich tut weh. Hinten und vorne ...

Hey
dann war es gut das du es abklären lassen hast...
Gute Besserung und schon dich, wenn du die Möglichkeit bekommen hast...
Viele Grüsse



9
1
1
  04.03.2018 20:53  
Hallo ihr!

jetzt muss ich mich bei euch nochmal ausweinen... :(
Nach meiner Bronchitis letzte Woche ging es mir Mittwoch-Freitag schon wieder recht gut.
Gestern früh bin ich dafür mit heftigen Gliederschmerzen aufgewacht... ich hatte plötzlich gar keine Kraft mehr und hab den ganzen Tag im Bett verbracht. Heute wurde es eher schlimmer als besser, mal Schwitzen, mal Frieren und ich war in der Bereitschaftspraxis. Jetzt habe ich aber noch mehr Angst. Der Arzt dort (übrigens ein Kinder- und Jugendpsychologe) hat mich abgehört und meinen Rachenraum angeschaut. Er denkt (!) dass die Bronchien und die Lunge frei ist und er glaubt, dass das mit meiner Bronchitis nichts mehr zu tun hat. Ich soll inhalieren und gegen die Schmerzen eine Ibu nehmen...
Beim Rausgehen hat er mich noch gefragt, ob mein Brustbereich schmerzt. Keine Ahnung, hab ich explizit nicht drauf geachtet... da sagt er, sobald da was weh tut, sofort zum Arzt, weil es dann eine Lungenentzündung sein könnte und die verlaufen in 20% der Fälle tödlich...! Ja danke auch, das will ich hören...

Jetzt bin ich zu Hause, lieg im Bett und hab etwas Fieber bekommen (38,5). Ausserdem tut mir natürlich jetzt der Brustbereich weh... aber bei welchen Schmerzen muss ich mir Sorgen machen? Brustschmerzen vorne, seitlich oder hinten? Oh man. Ich hab schon zu meinem Mann nach Verlassen der Bereitschaftspraxis gesagt, dass ich morgen früh sofort zum Hausarzt gehe und das abgeklärt haben will...
Aber jetzt grad lieg ich hier im Bett und hab mega Panik, dass ich eine Lungenentzündung haben und ich blöd gesagt die Nacht nicht mehr schaffe... :(

Aber beim Abhören wäre eine Lungenentzündung doch aufgefallen, oder? Das kriegt doch sogar ein Kinderpsychoge hin, oder? Aber dann sagt der auch noch er denkt, die Bronchien und die Lunge sind frei! Oh man :(



161
1
74
  04.03.2018 22:28  
Hallo Angsthäsin,

Das war ja ein toller Psychologe...!
Also bei einer Lungenentzündung fühlt man sich richtig krank. Hast du das Gefühl schlecht Luft zu bekommen oder Husten?
Normalerweise hört ein Arzt bei einer Lungenentzündung bestimmte Geräusche mit dem Stethoskop, ja. Gewissheit bringen letztlich Blutuntersuchung und Röntgen.
Wenn es dir morgen nicht besser geht, gehe nochmal zu einem Internisten, aber mach dich nicht verrückt.
Von den 20% sind aber auch die meisten multimorbide, sprich ohnehin schon krank und geschwächt. So schnell passiert dann auch wieder nichts.
Wünsche dir eine ruhige Nacht!



9
1
1
  05.03.2018 04:25  
Hallo,
lieben Dank für deine Antwort.
Ich bin gerade aufgewacht und konnte bisher ausnahmsweise ziemlich gut schlafen.
Husten hab ich, ja. War schon mal produktiver Husten, aber mittlerweile hauptsächlich ein ganz lästiger Reizhusten. Allgemein hab ich aber gerade das Gefühl als würde es mir etwas besser gehen. Immerhin sind die Muskel-/Gelenkschmerzen gerade so gut wie weg.
Das Gefühl schlecht Luft zu bekommen hab ich nicht. Das war nur letzte Woche mal so, als meine Bronchitis los ging. Aber mittlerweile nicht mehr.

Nichtsdestotrotz gehe ich morgen zu meinem Hausarzt. Der soll mich richtig untersuche und ich bin dann auf der sicheren Seite. Sonst mache ich mich nur verrückt.



9
1
1
  05.03.2018 14:01  
So... gerade zurück vom Arzt und meine erste Antibiotika Tablette genommen.
Beginnene Lungenentzündung. Aber laut Ärztin nichts, wo ich mir Sorgen machen müsste. Soll Antibiotika nehmen und am Mittwoch nochmal zum nachschauen kommen.
Hustentabletten/Schleimlöser hab ich auch noch bekommen.

Danke1xDanke



1350
6
Bodensee
568
  05.03.2018 18:32  
@gloaneAngsthäsin
Da bist du jetzt sicher beruhigter....Gute besserung für dich...



9
1
1
  06.03.2018 11:04  
Danke @resalu
Gestern war ich wirklich beruhigt und abends hatte ich einen richtig kleinen Energieschub (wenn man das als solchen bezeichnen kann).
Heute dagegen das krasse Gegenteil. Ich habe kaum geschlafen, mein Mann und unser kleiner Sohn sind auch krank, Durchfall hab ich wahrscheinlich durchs Antibiotika bekommen, meine Tage hab ich auch heftigst. Mir so so dermaßen schwindlig heute, dass ich nicht mal aufstehen kann...
Habe heute die dritte Tablette genommen. Wisst ihr wie lange es dauert, bis man von der Wirkung tatsächlich was merkt?



238
11
47
  06.03.2018 12:30  
Manchmal dauert das so lange, bis man alle genommen hat. Aber die ballern natürlich alle Baktieren weg, was - wie du schon gemerkt hast - auch Magen/Darm durcheinander bringen kann.

Ihr seid krank, also ist es völlig logisch, dass ihr euch alle unwohl fühlt, wenig schlaft und es euch einfach richtig dreckig geht. Das ist alles normal. Und da du so extrem auf deinen Körper achtest, wird es dir noch schlecht gehen, selbst wenn es dir wieder gut geht :) Ich habe das auch, ich kenn das Problem :wink:

Fieber sollte aber recht schnell runtergehen jetzt, glaub ich. Bin mir unsicher...



9
1
1
  11.03.2018 20:45  
Ich hatte am Mittwoch nochmal einen Arzttermin; da hab ich mich meiner Ärztin quasi vor die Füße gelegt :( Hab dann gleich ne Aufbau-Infusion bekommen. Glukose und Vitamine. Seitdem ist es besser geworden mit dem Schwindel.
Auch so... gestern war ich das erste mal mal wieder mit beim Einkaufen und heute war das Wetter so schön, dass wir in die Berge gefahren sind und dort etwas spazieren gegangen sind. Zu Hause dann auch noch lange im Garten gewesen. Die frische Luft tat richtig gut.
Eine Freundin von mir hat mich dann zwar gleich geschimpft, das hätte ich nicht tun sollen, weil ich die ganze Sache sonst verschleppe und das böse ausgehen kann (das sagt sie ausgerechnet mir! Oh man...)
Naja aber morgen muss ich ja auch wieder in die Arbeit. Da muss ich auch raus. Es hilft ja alles nix... irgendwann muss ich wieder anfangen etwas zu tun!



102
25
21
  24.07.2018 22:44  
Hab mal ne Frage!

Habe seit einigen wochen schon mit etwas Halsschmerzen zu kämpfen ( keine extremen Schmerzen nur etwas weh tut es halt) denke es ist vom Ventillator ( blässt immer zu mir her und in mein Gesicht )
Aber die Halsschmerzen sind nur morgens und Abends und Abends bekomme ich dann etwas schwer Luft ..
Muss aber dazu sagen das ich immer da sitze wie der Glöckner von notre Dam..
Hab voll nen Rundrücken und mein Oberkörper geht nach vorne statt das ich gerade sitze..
Habe ne Angststörung und zurzeit Angst vor Lungenenzündung ..
Meine Symptome sind nur die Halssxhmerzen Schnupfen hab ich nicht fühle mich eigentlich gesund hab normal Apettit und kein Fieber ..
Habe Schleim mehrmals abgehustet der is normal kein Blut nix gelb normal weis halt ..
Kann da vom Ventilator kommen ?
Und das ich abends immer so schlecht Luft bekomme wegen meiner Schlechten Sitzhaltung?

Würde mich über antworten freuen :mrgreen:


« Hautkrebs Vorsorge Bauch rechts geschwollen, Angst vor Darmkrebs » 

Auf das Thema antworten  21 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst vor Herzstolpern - Panikattacke und Angst vor der Angst

» Angst vor Krankheiten

15

9370

18.03.2018

vor nichts wirklich Angst haben, aber immer in Angst leben

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

4

8895

16.07.2012

Angst wegen Blut, aber auch Angst zum Arzt zu gehen

» Angst vor Krankheiten

7

1749

28.02.2017

unendliche Angst, krank zu sein - Darmkrebs, Angst vor Essen

» Angst vor Krankheiten

16

9791

13.11.2017

Angst unter freiem Himmel -die Angst, von der Erde zu fallen

» Agoraphobie & Panikattacken

5

7788

22.08.2013








Angst & Panikattacken Forum