Pfeil rechts
5

manko79
Vorweg: Ich bin nicht sicher, ob ich das hier posten darf. Daher bitte löschen, wenn unerwünscht!

Ich habe mich hier im Forum registriert, da ich auch oft denke, dass ich eine schlimme Krankheit habe. Bei mir ist es oft der Magen-Darm, der mir Probleme macht. Druck im Oberbauch, Völlegefühl, wechselnder Stuhlgang, Rückenschmerzen, usw.
Ich wurde von Ärzten schon zig mal durchgecheckt. Blutuntersuchung, Ultraschall, Stuhluntersuchung, etc. Die Ärzte finden nichts organisches.

Irgendwann ist mir aufgefallen, dass ich im Stress reflexartig ständig meinen Bauch einziehe. Also habe ich überlegt, ob meine Beschwerden vielleicht von Verspannungen kommen. Die google Suche brachte mich daraufhin zur Pohltherapie. Auf der Internetseite https://pohltherapie.de heißt es:

Viele dieser Beschwerden gelten als rein psychosomatisch oder psychisch bedingt. Die Tastuntersuchung zeigt jedoch: All diese Leiden spielen sich nicht nur in Kopf oder Seele der Betroffenen ab, sondern basieren auf chronischen Verspannungen in den Muskeln, Sehnen, Faszien sowie im Bindegewebe der Haut. Gleichzeitig gibt es eine Störung in der Körperwahrnehmung, so dass die Verspannungen dem Bewusstsein nicht zugänglich sind und auch nicht einfach bewusst aufgelöst werden können. Es handelt sich also um Sensomotorische Störungen, d.h. um Störungen der Körperwahrnehmung, Bewegung und Steuerung.

Die Dauerkontraktionen bilden und verstärken sich durch Verletzungen, psychische Belastungen, Fehlhaltungen und schädliche Angewohnheiten. Die Dauerkontraktionen finden sich gewöhnlich nicht nur am Ort der Beschwerden, sondern ziehen sich als unbewusstes individuelles Spannungsmuster durch den ganzen Körper. In einem Kreisprozess reagiert stets der gesamte Organismus – mit Leib und Seele. Ist man in diesen Dauerkontraktionen gefangen, fühlt man sich körperlich wie seelisch schlecht und findet allein keinen Ausweg.


Ich habe mir dann das Buch gekauft Unerklärliche Beschwerden. Dort gibt es auch den Bereich Brust und Bauch.

Ich hänge hier den Abschnitt in Bildern an, sozusagen als Leseprobe. Ich habe nämlich gesehen, dass es viele hier im Forum gibt, die auch Probleme mit Magen-Darm haben, wo die Ärzte aber nichts finden. Vielleicht hilft es den Betroffenen ja weiter. Es lohnt sich übrigens das ganze Buch zu lesen.

12.09.2022 00:34 • 12.09.2022 x 4 #1


2 Antworten ↓


Ich finde das super, weil es echt erstaunlich ist welche Verspannungen die Psyche verursachen kann. Steht in dem Buch auch etwas über die Blase und Verspannungen? Liebe Grüße

12.09.2022 06:35 • #2


JniL
Dass die Angst vor Krankheiten diese Verspannungen auslösen kann, davon bin ich überzeugt.

12.09.2022 07:54 • x 1 #3




Dr. Matthias Nagel