Pfeil rechts

Hallo,

durch meine PanikAttacken nehme ich die typische Haltung " Schultern hochgezogen" ein und atme recht flach. Ich merke das ja selber wenn ich locker lasse. Bis letztes Jahr hatte ich das nur ab und zu. Aber seit Ca 4 Monaten mache ich das täglich. bzw merke es schon gar nicht mehr. Dadurch habe ich wunderbar Druck in Brust, Rücken, seitlich der Brust entlang und unter der Brust im RippenBereich. keine Schmerzen. nur unangenehmen Druck. Wenn es vorn ist stockt mir manchmal der Atem. Dadurch dachte ich schon ich hätte was mit der Lunge Weg ist das alles wenn ich mich mal ein Wochenende komplett entspannen kann. aber kaum wieder in Arbeit geht das wieder los. Ich bin auch in den Regionen wo dieses Missempfinden ist total hart. und eigentlich weiß ich das es von meiner FehlHaltung kommt. steht ja zur Genüge in meinen AngstBüchern. aber immer mal kommt das mit Lunge in Kopf und da verkrampfe ich mich noch mehr und rs wird schlimmer. morgens nach aufstehen gehts mir wunderbar. ich denke ich liege entspannt und atme richtig. ich werde mir jetzt mal Mass. verschreiben lassen.
geht es noch jemand so? ach ja. sobald warmes KörnerKissen drauf liegt auf Rücken ist auch ok....was macht die Psyche mit uns??

freue mich über Antworten.
schnute

01.04.2012 09:11 • 03.04.2012 #1


6 Antworten ↓


Ach ja. habe noch Symptome wie Schwindel und Übelkeit. WatteBeine und verschwommenes sehen. und täglich immer mal 1-2 Symptome gleichzeitig. und der Druck im Oberkörper ist nicht immer an allen stellen gleichzeitig sondern mal da und dann mal da. klasse ist wenn ich nur dran denk wo denn heut der Druck ist. bumms ... kommt er.

01.04.2012 09:45 • #2



Verspannungen und angst wegen lunge.

x 3


Ich kenne das mit den körperlichen Symptomen auch. Man glaubt gar nicht was die Psyche alles mit einem anstellen kann.
Das zu deiner zweiten Frage:
Die Psyche kann sehr viel mehr mit uns machen, wie man denkt. Durch Angst und Stress kannst du jede Menge körperliche Symptome bekommen.
Meinst sind diese Symptome so stark, dass man sich einfach nicht vorstellen kann, dass die Psyche so etwas mit einem anstellen kann.
Versuche dich an Besten ausführlich mit diesem Thema zu beschäftigen. Oft hilft das schon dann man sich sicherer fühlt und man die Angst verliehrt.

Du kannst hier gerne mal nachlesen welche Symptome die Angst auslösen kann.

Symptome bei Angst und Panik

Alles Gute

01.04.2012 18:41 • #3


Danke für deinen Beitrag. habe mir den Link auch schon durchgelesen. ja. da passt alles!! heut hab ich mehr in der Brust Druck/fremdKörperGefühl. bin aber wieder sehr angespannt. habe so viel im Kopf...was heut noch alles ansteht. was ich erledigen muss....ich schaff es nicht abzuschalten....! und genau das brauch ich!
LG. schnute

02.04.2012 08:56 • #4


Kommt mir bekannt vor, vorallem das mit den "hochgezogenen Schultern". Habe seit heute auch Schmerzen beim einatmen und denke jetzt nach Kardiologen usw. auch an einen lungenarzt. Anderseits war mein Blutbild vor drei Tagen einwandfrei, also keine Entzündung zu erkennen.

Es fällt einem echt schwer das alles der Psyche zuzuschreiben, obwohl ich glaub nach und nach alle typischen Symptome hatte und habe, welche angstpatienten plagen. Gestern war es noch stechen in der Schläfe, sobald ich meinen Mund aufgemacht habe.

Mass. haben mir auch schon geholfen. Man kann da echt gut entspannen, allerdings hab ich die Tage drauf immer Rücken Schmerzen gehabt. Vll sollte ich mal nach einer anderen Mass. schauen...

Woran merkst du noch das du total verspannt bist? Also mir geht es so als würde ich fast den ganzen Tag angespannt sein und nur dann relaxen wenn ich es gerade im Kopf habe und in dem Zuge alle Muskeln sacken lasse. Leider hält das halt nicht lange an und schon sind die Schultern wieder oben.

03.04.2012 19:13 • #5


Kommt mir bekannt vor, vorallem das mit den "hochgezogenen Schultern". Habe seit heute auch Schmerzen beim einatmen und denke jetzt nach Kardiologen usw. auch an einen lungenarzt. Anderseits war mein Blutbild vor drei Tagen einwandfrei, also keine Entzündung zu erkennen.

Es fällt einem echt schwer das alles der Psyche zuzuschreiben, obwohl ich glaub nach und nach alle typischen Symptome hatte und habe, welche angstpatienten plagen. Gestern war es noch stechen in der Schläfe, sobald ich meinen Mund aufgemacht habe.

Mass. haben mir auch schon geholfen. Man kann da echt gut entspannen, allerdings hab ich die Tage drauf immer Rücken Schmerzen gehabt. Vll sollte ich mal nach einer anderen Mass. schauen...

Woran merkst du noch das du total verspannt bist? Also mir geht es so als würde ich fast den ganzen Tag angespannt sein und nur dann relaxen wenn ich es gerade im Kopf habe und in dem Zuge alle Muskeln sacken lasse. Leider hält das halt nicht lange an und schon sind die Schultern wieder oben.

03.04.2012 19:16 • #6


Hallo Falcon,

also ich merke das an Druck in Herz/LungenGegend. wenn ich mich mal richtig strecke ist das weg. außerdem habe ich Schwindel und Kopfschmerzen und wenn ich den Kopf langsam zur Seite drehe knirschelt es ganz schön. vorallem wenn ich mal wirklich entspannt bin und nicht unsere typische Position einnehme ist es wie weg geblasen. ach ja und wenn ich mich entspannt unter heißen Duschstrahl stelle oder warmes KörnerKissen auf Rücken tue ist es auch weg. ich bin gestern in mittagspause schnell um die ecke zur ThaiMassage. hatten Angebot 30 min rücken Mass.(mit Thai hab ich sehr gute Erfahrungen) für 20 Euro. ich lag die halbe stunde da. hab an wirklich mal nichts gedacht und nur genossen!! Es war alles weg!! also rücken tut mir 1-2 Tage auch weh. aber das kommt daher das wir wirklich knüppelhart sind und eigentlich Kombi Mass./wärme brauchen. Ich kann Dir wirklich ne Thai Mass. empfehlen. die Gehen an punkte ran was wirklich tief wirkt! probier es mal! ich fühle mich seit gestern etwas besser. habe auch das Gefühl ich kann tiefer durchatmen.
glg schnute

03.04.2012 20:38 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier