Pfeil rechts
86

Hallo ich habe seit ein halbes Jahr Angst vor Krebs Alzheimer zu bekommen oder andere Krankheiten ich bin 27 und Rede jeden Tag nur über Krankheiten oder das ich bald sterbe mein Freund und meine Familie sind schon sehr fertig früher wahr ich ein fröhlicher Mensch ich habe mich total verändert habe richtig große Angst

18.03.2018 21:42 • 27.06.2018 #1


256 Antworten ↓


Bauer-Jani
Fühl dich lieb gedrückt

18.03.2018 21:48 • x 1 #2



Angst vom Tod

x 3


Ansche1985
verstehe dich. geht mir genauso. Ich sehe mich Grad auch schon im Hospiz

18.03.2018 21:49 • #3


petrus57
Mit 27 würde ich mir keine Sorgen machen früh zu sterben. Das Risiko Alzheimer oder Krebs im jungem Alter zu bekommen ist eher sehr gering.

18.03.2018 21:52 • x 3 #4


Okay danke schön aber das beruhigt mich noch nicht so wirklich

18.03.2018 21:54 • #5


Kay912
Woher kommt denn deine Angst?
Du bist ja wohl nicht morgens aufgewacht und hast diese Angst verspürt

18.03.2018 21:59 • #6


FredM
Hallo Mausi,

das hört sich ganz nach einer beginnenden Angststörung an. Vor allem, weil du das offensichtlich schon ein halbe Jahr lang hast und es dich doch ziemlich einschränkt im Leben.

Bei einer Angsterkrankung kommen sehr oft unterdrückte Gefühle, zum Beispiel aus der Kindheit, in Form von Angst wieder an die Oberfläche. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass die Angst sich nun irgendwelche Objekte oder Situationen sucht, die eigentlich aus heutiger Sicht vollkommen irreal sind und überhaupt keinen Grund bieten, angstbehaftet zu sein. Man spricht dann auch von "Übertragung". Das heisst für dich: Wenn du plötzlich Angst vor Krebs oder Alzheimer hast, ist diese Angst aus heutiger Sicht vollkommen unbegründet, es sucht sich nur die Angsterkrankung einen "Aufhänger", wo sie sich zeigen kann.

Wenns nicht besser wird, würde ich dir raten, zu einem Psychiater und/oder einem Psychotherapeuten zu gehen, um dann an der Grunderkrankung bzw deren Auslöser zu arbeiten.

LG

Jörg

18.03.2018 22:29 • x 4 #7


petrus57
Zitat von Mausi27:
Okay danke schön aber das beruhigt mich noch nicht so wirklich


Kann ich verstehen. Leider denken wir Ängstler nicht realistisch. Ich hatte wohl schon immer Angststörungen, nur habe ich die früher wohl nicht so wahrgenommen. Aber Angst vor dem Tod habe ich erst die letzten Jahre entwickelt. Der ist ja in meinem Alter eher realistisch.

19.03.2018 09:15 • #8


Angstmaus29
Ich habe genau die selbe Angst es schränkt mich jeden Tag so ein

19.03.2018 17:49 • #9


Bauer-Jani
Zitat von Angstmaus29:
Ich habe genau die selbe Angst es schränkt mich jeden Tag so ein

Wo liegt bei dir die Ursache?

19.03.2018 17:51 • #10


xandr

19.03.2018 17:56 • #11


Ich kann dich so gut verstehen. Ich habe auch seit Dezember wieder Panikattacken. Ich habe große Angst davor an einem Gehirntumor zu sterben. Ich algemeinen große Angst vorm tot. Man kann es schlecht beschreiben wo vor man genau so ne Angst hat. Ich nehme seit 3 Monaten auch antidepresiva, es ging mir auch die ganze zeit gut aber seit letzten Freitag habe ich imner mal wieder so kleine Attacken. Hoffe hier Menschen zu finden die so sind wie ich ( was die Ängste angeht) und mich mit denen austauschen zu können.
Lg

19.03.2018 18:15 • #12


Angstmaus29
Zitat von Bauer-Jani:
Wo liegt bei dir die Ursache?



Habe schon viele nahestehende Menschen verloren und gesehen wie schnell es gehen kann das macht mir alles solche Angst
Heute geht es mir wieder besonders schlecht bin nur am weinen

19.03.2018 18:44 • x 1 #13


Bauer-Jani
Dir Taschentücher reicht
Tut mir leid!
Lebe bitte dein Leben bevor du es nicht mehr kannst und lebe bitte ohne Angst!
Lebe wie ein Schmetterling, der flattert auch durch Luft und genießt die Sonnenstrahlen ohne zu wissen, wann es vorbei ist.

19.03.2018 18:59 • #14


Uropanoel
Zitat von Mausi27:
Hallo ich habe seit ein halbes Jahr Angst vor Krebs Alzheimer zu bekommen oder andere Krankheiten ich bin 27 und Rede jeden Tag nur über Krankheiten oder das ich bald sterbe mein Freund und meine Familie sind schon sehr fertig früher wahr ich ein fröhlicher Mensch ich habe mich total verändert habe richtig große Angst


Und das willst du nun 50/60 Jahre lang machen? Angst vor Krebs, Alzheimer und anderen Krankheiten zu haben?
Leb dein Leben und genieß es, du hast nur das eine.

19.03.2018 19:05 • #15

Sponsor-Mitgliedschaft

farbenfroh
Ja, das stimmt. Das Leben will genossen werden.
In einer Depressions- oder Angstphase ist man aber ganz weit weg davon.
Aber auch ich habe seit ca. einem Jahr vermehrt Angst vorm Tod. Wahrscheinlich ist mir jetzt bewußt geworden, wie endlich alles ist.
Außerdem passiert das immer, wenn man liebe Menschen verliert.
Trost geben ist schön, Trost erhalten auch, aber manchmal muß man den Gefühlen freien Lauf lassen.

19.03.2018 19:13 • x 2 #16


Mich beschäftigt noch ob ich noch atemreflexe habe und ob ich die einfach so verlieren kann

19.03.2018 21:02 • #17


Bauer-Jani
Kannst du nicht verlieren Mausi 27, die Reflexe sind im Stammhirn gespeichert.

19.03.2018 21:09 • #18


Hi mausi27

Ich hab seit meiner frühen kindheit angst vor dem tod aber damals eher in der form das ich Angst hatte das meine mutter stirbt..
Heute hab ich angst das ich sterbe oder meine freundin oder mein vater..
Bei meiner mutter jetzt weniger sie ist nicht mehr so nah an meinem leben da sie in Deutschland lebt und ich in österreich..

Meine angst das ich sterben könnte kam ca vor 2 jahren intensiv auf, damals sollte ich mandel operiert werden und ich schob panik da es meine erste op war und weil ich zeitgleich einen verdacht auf herzrhytmus störungen befundet bekommen hab..
Hab heute noch angst vor krankheiten ganz besonders die das herz betreffen.. Das bekommt man leider nicht so schnell weg wenn überhaupt

Was mich noch runtergezogen hat damals war mein 30er

Wie kam das bei dir auf?
Wodurch wurde deine angst ausgelöst oder verstärkt hattest du verluste in der Familie oder ist etwas passiert das dich betrifft?

Lg

19.03.2018 21:38 • #19


Ja und noch eins was ich auf dem Herzen habe ich habe manchmal aber nicht immer und auch nicht jede Nacht und nicht so oft kommt halt Selten vor da bin ich im Schlaf aufgeschreckt und musst 2bis3 Sekunden nach Luft schnappen ich weiß nicht was das ist deswegen habe ich auch sehr große Angst vom schlafen

19.03.2018 21:44 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel