Pfeil rechts
5

tchNico
Hallo ihr Lieben,
Ich bin's Mal wieder.
Die letzte Zeit ging es mir wieder sehr schlecht. Ich merke wie von Tag zu Tag die Laune schwindet. Es ist nun auch fast ein Jahr her, das ich im Krankenhaus lag und dachte ich bin todkrank. Nachdem die Laune die letzten Tage nun auch so extrem wurden, dachte ich an Vitamin D. Habe ich dir Woche testen lassen, Ergebnis steht noch aus.

Ich habe schon lange mit Reflux zu kämpfen, Mal mehr Mal weniger. Letztes Jahr hatte ich bereits eine Art Fremdkörpergefühl beim Schlucken mittig der Speiseröhre. Irgendwann hab ich wohl nicht mehr drauf geachtet und es war weg. Erst jetzt zur Weihnachtszeit hatte ich wieder viel mit Sodbrennen zu tun und die letzten Tage kam plötzlich dieses Gefühl wieder.

Ich habe halt die typischen Reflux Symptome wie Schleim im Hals nach dem Essen, Sodbrennen, Mundgeruch. Und nun dieses Gefühl als stecke da was tief im Hals. Bzw. Fühlt es sich immer wieder an als würde etwas hartes langsam die Röhre runter rutschen.

Ich habe echt Angst, das ich zu lange gewartet habe und nun Krebs habe.

Ich bin 24 und dieses Fremdkörpergefühl macht mich wahnsinnig. Leider hab ich immer Angst zum Arzt zu gehen, da ich das Gefühl habe ich werde als Hypochonder abgestempelt.

03.02.2019 12:26 • 05.02.2019 #1


10 Antworten ↓


Hotin
Hallo tchNico,
Zitat:
Ich habe echt Angst, das ich zu lange gewartet habe und nun Krebs habe.


Bestimmt hast Du keinen Krebs. So sehr schnell bildet sich diese Krankheit selten.


Ich habe schon lange mit Reflux zu kämpfen, Mal mehr Mal weniger.
Erst jetzt zur Weihnachtszeit hatte ich wieder viel mit Sodbrennen zu tun und die letzten Tage kam plötzlich dieses Gefühl wieder.

Vermutlich hast Du in der Weihnachtszeit viele süße Sachen gegessen.
Bitte achte darauf, was Du isst und esse wenig von süßen Sachen. Über
Deine Ernährung kannst Du erreichen, dass Dein Sodbrennen deutlich weniger wird.

Viele Grüße

Bernhard

03.02.2019 12:36 • x 1 #2



Angst, Schluckbeschwerden, ständiges Weinen

x 3


tchNico
Hallo ihr lieben,
Ich werde wahnsinnig. Ich habe das Gefühl ich könnte nur noch weinen. Ich habe Schluckbeschwerden, die im Stehen besser sind als im Liegen und abends extremer sind als am Morgen. Es fühlt sich an als würde rechts im Hals ein Stück Brot hängen. Das Schlucken schmerzt auch ein wenig. Das hatte ich schon einmal aber dann hab ich es eine Weile nicht gespürt. Ich leider seit einigen Jahren unter Reflux, der Mal besser und Mal schlechter ist.
Mir fiel die Tage auf, das ich letztes Jahr um die selbe Zeit im Krankenhaus lag, weil ich auch dachte ich wäre todkrank. Damals ohne Befund und später wurde es auch wieder besser.
Ich habe gehört, das dieses Fremdkörpergefühl beim Schlucken auch psychisch sein kann. Aber dann ist immer die Rede von einem Globus und nicht diesen "Essenreste" Gefühl im Hals. Ich habe echt Angst, das es etwas schlimmes ist. Ich muss ständig weinen und will damit keinen in meinem Umfeld belasten. Sonst bin ich eigentlich entspannter und kann kaum weinen, jetzt bringt mich alles zum heulen, auch schöne Dinge im TV oder so.

05.02.2019 11:56 • #3


Misfire
Ist bekannt, bestimmt Hals u. oder Brustwirbelsäule zu angespannt......Glaubs mir, kenne mich damit aus. Gefährlich ist dabei ziemlich sicher nichts.
Zu 99,9 % wird dein Arzt nichts finden (außer einem Hartspann).

05.02.2019 12:09 • #4


tchNico
Zitat von Misfire:
Ist bekannt, bestimmt Hals u. oder Brustwirbelsäule zu angespannt......Glaubs mir, kenne mich damit aus. Gefährlich ist dabei ziemlich sicher nichts.
Zu 99,9 % wird dein Arzt nichts finden (außer einem Hartspann).


Danke für deine Antwort.
Durch den Reflux uns das gelegentlich heftige Sodbrennen, hab ich einfach Angst das da irgendwas ist.
Ich Versuche zurzeit auch Sport zu machen, um abzunehmen und habe tatsächlich Probleme mit der Wirbelsäule. Aber dieses Gefühl als wäre ein kratziges Stück Brot im Hals macht mich wahnsinnig. Vor allem beim trockenen Schlucken merkt man das.

05.02.2019 12:49 • #5


Schlaflose
Zitat von tchNico:
Aber dieses Gefühl als wäre ein kratziges Stück Brot im Hals macht mich wahnsinnig. Vor allem beim trockenen Schlucken merkt man das.


Vielleicht hast du dir beim Essen tatsächlich die Speiseröhre gedrückt oder angeratzt. Das passiert mir ständig, weil ich nicht richtig kaue und zu große Bissen runterschlucke z.B. bei knusprigen Brötchen spüre ich regelrecht, wie beim Rutschen die Schleimhaut verratzt wird. Das merke ich noch tagelang danach beim Schlucken.

05.02.2019 13:18 • x 1 #6


Vielleicht ist deine Schleimhaut wirklich etwas gereizt durch den Reflux. Warst du beim HNO? Das ist nichts schlimmes, keine Sorge
Nimmst du irgendwas dagegen?

Aber so kleine Verletzungen der Schleimhaut können sich gross anfühlen. Aber selbst wenn, es ist nichts Schlimmes.
Das wird bald heilen

05.02.2019 13:32 • x 1 #7


Misfire
Zitat von Schlaflose:

Vielleicht hast du dir beim Essen tatsächlich die Speiseröhre gedrückt oder angeratzt. Das passiert mir ständig, weil ich nicht richtig kaue und zu große Bissen runterschlucke z.B. bei knusprigen Brötchen spüre ich regelrecht, wie beim Rutschen die Schleimhaut verratzt wird. Das merke ich noch tagelang danach beim Schlucken.


Mit Bedacht essen und kauen kann man aber lernen.
Bis es dann sitzt, hilft oft mal ein Löffelchen Honig oder zwischendurch Ricola
Auch ein Reflux deutet auf besagte Anspannung.......ist ebenso nicht gleich ein Weltuntergang.
Habe/hatte auch hier schon Erfahrungen.

Alles Gute für Euch, dranbleiben....man lernt immer dazu.

05.02.2019 14:34 • x 1 #8


tchNico
Zitat von LadyHope:
Vielleicht ist deine Schleimhaut wirklich etwas gereizt durch den Reflux. Warst du beim HNO? Das ist nichts schlimmes, keine Sorge
Nimmst du irgendwas dagegen?

Aber so kleine Verletzungen der Schleimhaut können sich gross anfühlen. Aber selbst wenn, es ist nichts Schlimmes.
Das wird bald heilen


HNO hat gesagt es sieht aus wie Reflux, konnte aber den Fremdkörper nicht finden. Ich nehme momentan nix, esse nur weniger und trinke stilles Wasser und Versuche durch Gewichtsreduktion das Sodbrennen zu verbessern. Ich bin der Meinung, das es im Sommer auch deutlich besser war und jetzt erst durch den Bewegungsmangel im Winter wiederkam.

05.02.2019 15:01 • #9


Schlaflose
Zitat von Misfire:
Mit Bedacht essen und kauen kann man aber lernen.


Mir macht es ja nichts aus, wenn ich mir die Speiseröhre verletze Ich wollte damit nur sagen, dass es auf die Art passieren kann.

Zitat von tchNico:
HNO hat gesagt es sieht aus wie Reflux, konnte aber den Fremdkörper nicht finden.


Was denn für einen Fremdkörper? Bei Reflux kommt zeitweise Magensäure hoch, was die Schleimhaut verätzen kann, aber einen Fremdkörper gibt es da nicht.

05.02.2019 17:17 • x 1 #10


tchNico
Zitat von Schlaflose:

Was denn für einen Fremdkörper? Bei Reflux kommt zeitweise Magensäure hoch, was die Schleimhaut verätzen kann, aber einen Fremdkörper gibt es da nicht.


Es fühlt sich an wie ein Brotkrümel. Mal Rechts, Mal mehr mittig. Der rutscht beim trockenen Schlucken herunter und kommt dann wieder hoch. Zumindest fühlt es sich so an. Auch mein ohr knackst dabei. Das könnte natürlich an Muskeln liegen die verspannt sind. Keine Ahnung.

05.02.2019 17:37 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel