Loredana2371
Hallo Zusammen

bin gerade total down.
Hab normal einen Ruhepuls von 48-62, meist befindet er sich im 50er Bereich.
Nun laufe ich ja seit ca 8 Wochen und heute fiel mir auf das ich mich doch etwas übernommen hatte, ich hatte Probleme meine halbe Std durchzuhalten. Aber solche Tage hat man ja wo man am liebsten stehen bleibt und gut sein lässt.

Nun hab ich so ca 7-8 Min nach dem Joggen (muss noch diese paar Minuten nach Hause laufen) noch einen Puls von 95 gehabt und einen BD von 120/81

Nun brennt mir die Brust und ich hab Panik, der Puls ist runter auf 70-75.
Ich hab gelesen wenn der Puls nicht runter will dann ist es schon ein Zeichen das etwas nicht ok ist.

Was mach ich denn nun ?

Zudem kommt noch ich bin voll müde (wäre hier beim schreiben fast eingeschlummert und meine Brust brennt, also so zwischen den Schultern nach vorne irgendwie. Ich laufe immer nüchtern und bin erst gegen 11:30 Gelaufen und habe zudem Sodbrennen heute. Vielleicht hängt das zusammen?

Könnt Ihr mir bitte helfen

28.10.2016 12:38 • 28.10.2016 #1


4 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von Loredana2371:
Nun brennt mir die Brust und ich hab Panik, der Puls ist runter auf 70-75.


Das wäre ein ganz normaler Ruhepuls, um den dich viele beneiden würden

Man ist aber auch nicht jeden Tag in gleich guter Form. Ich mache seit 20 Jahren regelmäßig Audauersport verschiedener Art. Vorgestern hatte ich einen ganz schlechten Tag. Ich war im Studio an meinem Crosstrainer und habe schon nach 5 Minuten einen Puls von 150 gehabt, auf der gleichen Stufe und bei gleicher Geschwindigkeit wie ich es immer mache. Normalerweise mache da eine halbe Stunde und komme am Schluss auf 135-140. Ich musste dann viel langsamer machen, weil ich echt fix und alle war. nach 20 Minuten konnte ich gar nicht mehr. Ich bin daraufhin in die Umkleide und habe mich ca 10 gesetzt unf mein Puls war danach immer noch auf 120. Normalerweise geht er innerhalb von ein paar Minuten von 140 auf 80 runter. Mein Ruhepuls ist so um die 60-70.

Beunruhigen müsste man sich, wenn der Puls nach dem Sport eine längere Zeit nicht unter 120 fällt und wenn das häufig oder immer so ist.

28.10.2016 14:50 • #2


Loredana2371
Vielen Dank für Deine Antwort.

Ich hatte dann zuhause auch so Schmerzen zwischen den Schultern. Die habe ich durch Verspannungen normalerweise. Und dieses Sodbrennen.

Wenn man googelt findet man dann immer: HERZINFARKT!

Und schon ist es passiert. Eben war der Puls wieder auf 63 und Blutdruck um die 100/70

28.10.2016 15:20 • #3


petrus57
Zitat von Loredana2371:
Ich hab gelesen wenn der Puls nicht runter will dann ist es schon ein Zeichen das etwas nicht ok ist.



Das ist meist der Fall wenn man nicht in Form ist.

Hast du mal "Ewige Helden" gesehen? Kam mal auf Vox. Da mussten 10 ehemalige Spitzensportler ihren Puls hochjagen und dann so weit wie möglich wieder auf den Ausgangswert absenken. Ich glaube das hatte keiner so richtig geschafft. Manche haben eine halbe Stunde gebraucht um überhaupt in die Nähe des Ausgangswertes zu kommen.

Und die sind wohl kaum Herzinfarkt gefährdet.

28.10.2016 15:39 • #4


Schlaflose
Zitat von Loredana2371:
Ich hatte dann zuhause auch so Schmerzen zwischen den Schultern. Die habe ich durch Verspannungen normalerweise. Und dieses Sodbrennen.

Wenn man googelt findet man dann immer: HERZINFARKT!


Dann hätte ich schon Hunderte Male einen Herzinfarkt gehabt

28.10.2016 16:46 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel