Pfeil rechts
609

Acipulbiber
Zitat von Törtchen:
So,hab nochmal mit der Freundin von einem sehr anerkannten Professor gesprochen. Sein Sohn (selbst auch Arzt ) wurde auch mit Astra geimpft. Er selbst mit einem anderen. Das hat mich beruhigt & war die Aussage zu meinen Ängsten Vielleicht hilft Euch das auch noch ein wenig ?

Natürlich hilft das. Mein Hausarzt wurde auch bereits damit geimpft ohne Komplikationen

28.03.2021 23:26 • #21


Meinst du. Mir ist leicht übel leichter Druck an Stirn überall kribbelt es gefühlt und das Gefühl das ich die Arme gleich nicht mehr bewegen kann. Ist echt von der Angst jetzt? Atmung ist ok und das Gefühl von Herzrasen oder hab ich auch nicht. Unterbewusst alles? Oh man. Kennt ihr das denn wie ich mich gerade fühle?

28.03.2021 23:29 • #22



Angst nach Impfung mit AstraZeneca

x 3


Jetzt denk ich schon an schlaganfall oder hirnbluten... Ist das schlimm

28.03.2021 23:39 • #23


Ich möchte meinen Sohn nicht allein lassen... Ich selber hab meine Mama verloren als ich 12 war. Er ist jetzt 10 und ich bin allein mit ihm

28.03.2021 23:43 • #24


Safira
Soweit ich weiß sind das keine Symptome einer Hirnblutung. Du schiebst Panik.

28.03.2021 23:45 • #25


Lottaluft
Zitat von voesymik99:
Ich möchte meinen Sohn nicht allein lassen... Ich selber hab meine Mama verloren als ich 12 war. Er ist jetzt 10 und ich bin allein mit ihm



Bist du mit deinen Ängsten eigentlich schon in Behandlung ?

28.03.2021 23:50 • #26


Ich hatte schon 2 mal eine Therapie und auch eine psychosomatische Kur. Ich weiß was es ist usw. Es war auch eigentlich alles gut. Aber ganz heilbar ist es eben nicht. Es überkommt einen immer wieder. Jetzt ist es eben wieder sehr akut

28.03.2021 23:55 • x 1 #27


Zitat von Safira:
Soweit ich weiß sind das keine Symptome einer Hirnblutung. Du schiebst Panik.


Aussage meiner Hausärztin:
So eine Hirnvenenthrompose entwickelt sich & kommt nicht von jetzt auf gleich. Du hättest wirklich vernichtende Kopfschmerzen, sodass du nicht mehr hochkommst. In Begleitung mit neurologischen Ausfällen oder eben diese Einblutungen in der Haut.

29.03.2021 00:17 • #28


Hab so angst ins Bett zu gehen weil ich angst hab das ich nicht mehr aufwache. Hab so eine Schwäche gerade in den Armen

29.03.2021 00:23 • #29


Zitat von voesymik99:
Hab so angst ins Bett zu gehen weil ich angst hab das ich nicht mehr aufwache. Hab so eine Schwäche gerade in den Armen


Vielleicht hilft es dir beim ärztlichen Bereitschaftsdienst mal anzurufen. Vielleicht können sie dich ein wenig beruhigen & es hilft dir von "Fachleuten" nochmal zu hören, dass dies keine Anzeichen dafür sind.

29.03.2021 00:28 • #30


Nein... Ich glaub es ja und ich weiß es wohl auch.

29.03.2021 00:54 • #31


Liebe voesymik99,

Ersteinmal tief durchatmen.
Ich möchte dich etwas ermutigen. Schau, die Impfung ist geschehen und ist in deinem Körper. Egal wie du es drehst und wendest... du kannst an der Situation nichts mehr ändern. Ich verstehe deine Angst zu 100000%! Ich selbst bin mit Biontech geimpft wurden und hab auch fürchterliche Angst das nun etwas mit mir passieren könnte.
Man hört immer mehr in sich rein, jedes Zucken, jedes zwacken oder kribbeln verbindet man automatisch mit der Impfung und denkt sich "Oh Gott, alles klar... das ist es jetzt gewesen!"... wichtig ist, sich von diesen Gedanken frei zu machen. Wir können an der Tatsache nichts ändern, alles was jetzt passiert - soll so passieren. Denk immer daran, viele junge & alte Menschen liegen auf den Intensivstationen mit Corona und würden es sich wünschen, dass sie eine Impfung vor der Erkrankung hätten bekommen können.
Du musst versuchen mit dir Frieden zu schließen. Angst ist Angst & sie lässt die verrücktesten Dinge mit unserer Psyche machen.

Bleib stark - ich fühle mit dir!

29.03.2021 01:12 • x 3 #32


Danke für deine liebe Antwort. Ja ich weiß... Ändern kann man nichts mehr! Und ich glaub es geht ganz ganz vielen so, nur schreibt nicht jeder drüber wie wir. Ist ja auch klar das man Angst hat. Es ist etwas ganz ganz neues produziert worden mit schneller Zulassung.. Anders als bei Impfstoffen die es schon lange gibt. Klar können wir darüber dankbar sein. Bin ich ja auch. Ach man... Alles blöd. Dieses Warten auf irgendeine Reaktion... Immer in sich reinhören und Angst haben. Ich möchte einfach frei davon sein. Denken es ist super das ich geimpft bin und nicht.... Oh man hoffentlich passiert nichts schlimmes

29.03.2021 01:47 • x 1 #33


Guten Morgen - ich kann Dich sehr gut verstehen.
Meine Ängste drehen sich auch meist um die Sorge um meine Kinder wenn mir was passieren könnte.
Mir geht es inzwischen besser,meine Grippesymptome lassen nach & ich bin nur noch schlapp & Rückenschmerzen.
Wie geht es Dir heute ?
Konntest Du schlafen ?

29.03.2021 08:00 • #34


Guten Morgen. Schön das es dir besser geht. Mir geht's ganz gut. Ich konnte auch schlafen tatsächlich. Heute habe ich mir zumindest vorgenommen nicht oder nicht viel im Internet zu suchen und zu lesen. Bin gespannt ob es klappt. Einen schönen Tag euch schonmal

29.03.2021 09:04 • x 1 #35


Super, liebe voesymik99! Du machst es richtig. Lese gar nichts darüber. Lese lieber über Balkon- oder Gartenpflanzen, das bringt ein gutes Gefühl. 99 Prozent Corona-"Nachrichten" bringen nur schlechte Gefühle und das ohne jeden Nutzen. Dir wird überhaupt nichts passieren, außer immun gegen das Virus zu sein. Freue dich des beginnenden Frühlings und des Lebens.

29.03.2021 09:27 • x 2 #36


Hallo,
ich habe auch Angst. Mein Impftermin wäre eigentlich in der Woche gewesen, als der Impfstopp kam. Schon am Wochenende davor bekam ich starke Zweifel aufgrund der schwerwiegenden Nebenwirkungen die auftauchten. Ab dem Impfstopp war ich dann total durch den Wind. Hab so viel gelesen, wusste nicht was ich tun soll. Es hat mich große Überwindung gekostet mich nun vorgestern impfen zu lassen und ich hab Angst vor Komplikationen. Wenige Stunden nach der Impfung bekam ich nachts Halsschmerzen, Schüttelfrost, Fieber (an Schlaf war nicht zu denken). Gestern war mir schwindelig, übel und ich konnte kaum aufstehen, mein ganzer Körper hat total weh getan. Das hat mir richtig Angst gemacht. Heute fühle mich immer noch wie vom LKW überfahren...
Hatte dann auch wieder über die Fälle in den Nachrichten gelesen

29.03.2021 14:33 • x 2 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Lischen:
Hallo, ich habe auch Angst. Mein Impftermin wäre eigentlich in der Woche gewesen, als der Impfstopp kam. Schon am Wochenende davor bekam ich starke ...


Hallo,
Erstmal großes Lob, dass du dich trotz Zweifel und Angst hast impfen lassen! Das was du jetzt gerade hast an nebenwirkungen darf so sein und ist auch ein gutes Zeichen von deinem Körper das er darauf reagiert. Ich hatte nichts, ausser das mein Arm weh tat. Da frag ich mich auch schon ob es normal ist. Davor hätte ich auch keine Angst gehabt. Ich hab auch nur Angst vor diesen schweren Nebenwirkungen. Meine ist 3 Tage her. 14 Tage heisst es wohl noch Angst haben. Ich muss mich versuchen so gut es geht abzulenken. Aber sooo selten wie es ist, wird uns wohl nichts passieren. Wir dürfen echt froh sein, jetzt schon geimpft worden zu sein. Erst heute ist ein Chefarzt an corona verstorben... Das Risiko wäre viel viel höher. Von daher... Kopf hoch

29.03.2021 14:58 • #38


Ich habe gestern was interessantes gelesen. Vielleicht hilft es euch auch

https://www.stern.de/gesundheit/angstfo...36196.html

29.03.2021 15:10 • x 4 #39


Angor
Zitat von voesymik99:
Ich habe gestern was interessantes gelesen. Vielleicht hilft es euch auch

Sehr interessanter und informativer Link, Danke

29.03.2021 15:16 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel