Pfeil rechts

hallo
Ich bin christina 28 Jahre alt, habe eine kleine Tochter die 3 Jahre alt wird. ich habe ein Problem das ich schon lange habe, ich habe Panikattacken, hab immer Angst das ich Herzrasen bekommen, oder an einem Herzinfarkt sterbe, war schon EKG, Herzultraschall, Blutabnahme, 24 Std EKG und nichts ist herausgekommen, habe in schönen Sitationen Herzrasen, beim Friseur , oder im Nagelstudio, mich begleitet ständig diese Angst wieder Herzrasen zu bekommen, oder Zugfahren , UBahn Fahren war früher ganz schlimm, Herzrasen hoher Puls ich versteht das alles nicht. Und alles was ich mach wird mit Angst begleitet, nehme überall mein Handy mit im Falle , falls etwas sein soll, das ich gleich Arzt rufen kann, das ist doch alles nicht normal: Ich nehme Pram 40mg in der Früh ein halbes, ich gehe auch zum Psychologen nächste Woche, ich mag endlich wieder Freude am leben haben, und nicht immer Anst haben müssen das ich sterbe. HOffe es versteht mich hier jemand, aja Blutdruckmessen ist wie ein Zwang für mich, muss ich jeden Tag mindestens 4 mal, ist doch krank, HIlfe!

01.05.2009 11:54 • 01.05.2009 #1


5 Antworten ↓


Hallo,
also ich hatte genau dieselben Panikattacken.Seit einem Jahr seltener und nicht mehr ganz so schlimm.3 mal bekam ich sie auf der arbeit mir wurde schwindelig,schwarz vor Augen alles drehte sich die knie wurden weil,keine Luft mehr bekommen alles gezittert ich dacht ich sterbe hatte Todesangst.Sofort ins krankenhaus hoher blutdruck usw.Dann begann die Ärzte rennerei ,nix, der Arzt sagte das ist die Pysche ,wenn sowas nochmal passiert ruhig bleiben schön langsam einundaus atmen das spielt sich alles nur in meinem Kopf ab.Schon wenn ich nur an die Attacken bekam ich Sie.Ich bekomme sie meist bei Stress ,wenn ich mich aufrege und halt dran denke das sie gleich kommen.
Den Job hat man mir gekündigt seitdem bekomme ich Sie nur noch leicht wenn ich unterwegs bin zb.beim einkaufen wenn ich die volle kasse sehe,ich atme tief durch und lauf noch mal durch den Laden und wart bis die kasse leer ist,ich bekomme sie nur da wo viele Menschen sind zuhaus gar nicht.Seitdem verlasse ich kaum noch die Wohnung und wenn nicht allein.
Wann hast du deine erste panik bekommen? in welcher Situation? hast Du auch depressive verstimmungen und ängste?mein Arzt sagte mir das wären nur die äusseren Anzeichen für innere Belastung.
Ich glaube nicht das Du einen Herzinfakt bekommst warst Du mal beim EKG ?

Lass den Kopf nicht hängen bald wird die Sonne wieder scheinen.

lg.Eva

01.05.2009 13:21 • #2



Angst, dass ich einen Herzinfarkt bekomme und sterbe

x 3


Hallo ihr beiden so wir ihr schreibt,könnte von mir sein kenne ich,seitdem ich medis nehme geht es mir wieder gut.Lg Tanja

01.05.2009 13:52 • #3


Hallo Tanja...
irgendwie ja auch beruhigend wir haben alle dasselbe.

ja wenn man weiss was es ist kann man damit umgehen ,ansonsten frisst die Angst einen auf....

lg.

01.05.2009 14:02 • #4


Hallo Chaosfee,da gebe ich dir recht,ist schon eine schlimme sache mit dieser Panik,kann aber jetzt gut damit umgehen.Lg Tanja

01.05.2009 14:20 • #5


hallo tinaviktoria,

ich kann dich soooo gut verstehen....habe täglich diese angst... aber es tut gut zu lesen das man mit seinem problem nicht alleine ist...

liebe grüsse kerstin

01.05.2009 19:48 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier