Pfeil rechts

anderlie
Mein mann muss am 26.2. in die klinik es wird ein nierenstein punktiert.
nun hab ich seit dem tag wo er es hörte in der nierengegend schmerzen. wenn ich
depressiv drauf bin so wie jetzt merk ich es besonders der halbe rücken tut weh.er war gestern bei seinem doc und ich saß untem im kaffee hab richtig gelitten der rücken tat weh und ich musste mir das weinen verkneifen.
mir gehts so richtig mies die angst sitzt mir im nacken , was kann ich tun will ja meinen mann nicht verrückt machen......lg.-anderlie

13.02.2013 00:30 • 28.02.2013 #1


3 Antworten ↓


anderlie
Obwohl ich hier keine antwort erhalten habe will ich mitteilen-mein mann hat gestern die op überstanden und mir gehts dadurch auch wieder besser. es waren echt eingebildete schmerzen.....

27.02.2013 11:05 • #2



Angst das meine nieren krank sind

x 3


Ich kann das verstehen. Schön, dass du nochmal geschrieben hast und schade, dass du keine Antwort bekamst. Vielleicht hattest du dich auch einfach nur verkühlt. Ich würde nicht alles auf EInbildung schieben.

28.02.2013 13:06 • #3


Nataraja
Naja..manchmal ist das doch so, wenn man gerade in so ner richtigen Angstphase ist. Wenn man dann von wem was mitbekommt, dann projiziert man das auf sich selbst.

Ganz einfaches Beispiel. Wenn ich mir vorstelle, wie sich jemand übergibt, wird mir selbst übel.

Manchmal leidet man eben so mit, dass ein Körperteil an der gleichen Stelle schmerzt.

Es gibt doch sogar Fälle bei Hunden, die an der gleichen Stelle, wie ihr Herrchen Beschwerden haben.
Ich kenne selbst einen Fall einer humpelnden Hündin, bei der man nichts organisches feststellen konnte..als das Herrchen, welches die Probleme hatte, gestorben ist, hat die Hündin aufgehört zu humpeln.

28.02.2013 20:29 • #4




Prof. Dr. Heuser-Collier