Pfeil rechts

Hallo zusammen,

wie verarbeitet ihr Wut, Ärger, etc.?

Ich hab eben auf mein Kissen eingeprügelt und in Gedanken dabei drei Leute vermöbelt

LG
bollywood

28.01.2009 17:50 • 29.01.2009 #1


9 Antworten ↓


Hab michgestern ermuntert mit meiner Mutter zu plaudern darüber was mich wütend macht. War ziemlich eklig, aber wohl der richtige Schritt mal zu zeigen was so in mir brodelt. Besser verbal aggressiv sein als wirklich einen Menshcen zu töten. WAr aber nich einfach, es wird ienem immer vorgehalten man darfn ich wütend sein und man darfn ich alut werdne man darf nix kaptuthauen... aber os n fenrseher is ncih so viel wert wie mein seelenheil, also raus ausm fenster dmait.... kleiner scherz, es is nix zu burhc gegangen aber im prinizp find ich das vehraltne der umgbung ziemlich assozial wenn man mir verbietet wütend zu sein. da soll sich keienr wundenr wenner plötlzich n messer im hirn hat.

28.01.2009 17:59 • #2



Wut

x 3


Ich denke, jedes Gefühl hat ein Recht darauf, rausgelassen zu werden. Ich kann mich gut daran erinnern, dass ich in meiner Kindheit auch nicht "bockig" oder wütend sein durfte. Aber auch diese Gefühle gehören nunmal dazu.

Tja, wie lässt man es raus?

Hat noch jemand Vorschläge außer Kissen verprügeln, Schreien oder mal so richtig meckern?

Es interessiert mich, wie ihr damit umgeht

LG
bollywood

28.01.2009 18:03 • #3


Liebe(r) Bollywood,

mir hilft Schreiben auch manchmal. Ich verarbeite meine Wt und Traurigkeit gern in Texten.

Liebe Grüße, Smilla

28.01.2009 19:21 • #4


Heut ist wohl der Tag der Tippfehler!

28.01.2009 19:21 • #5


Wir haben im Keller einen Boxsack hängen. Dann stülp ich meine Handschuhe über und fang an zu Boxen und werf dem Boxsack, bzw. der Person, die mir als diesen vorstell, alles mögliche an den Kopf . Hehe, das hab ich jetzt einmal gemacht, wo ich eine unendliche Wut in mir hatte und ich wusste, sie muss rausweil sie sich sonst durch Symptome hätte bemerkbar gemacht- tja hat geholfen.

28.01.2009 20:29 • #6


bollywood ist weiblich

Mit Schreiben bekäm ich die Wut glaub ich nicht raus. Da muss Action her

Die Idee mit dem Boxsack finde ich auch super!

LG
bollywood

28.01.2009 20:58 • #7


Kreative Arbeit, Satire

28.01.2009 21:20 • #8


Ich schreibe Tagebuch, erinnere alte Situationen und durchlebe sie aufs Neue, nur mit einer aneren Schlußbewertung als früher, ich " lasse los"
Grüssli
Iris

29.01.2009 09:52 • #9


Ein gutes Gewitter reinigt die Luft. Ich mache mir also nun Luft im inneren und lass es in Form von Reden mit meinem Partner oder ich hau mal mit der Faust auf dem Tisch . Das Hilft mir Agressionen und Wut abzubauen, Und meiner Seele gehts besser und kann wieder durchatmen innerlich. Auch spazieren gehen macht 1 klaren Kopf und klare Gedanken.


Glg Biggi

29.01.2009 10:09 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky