Pfeil rechts
4

Jeder, der schon mal eine Panikattacke hatte, hatte bestimmt in dem Moment einen wahnsinns hohen Blutdruck.

Ich bei meiner allerersten Panikattacke 210 zu 120.
Habe daraus eine Panikstörung entwickelt, weil mir damals (vor 2 Jahren) alle im Krankenhaus was vom Herzinfarkt / Schlaganfall erzählt haben. Meine Angsterkrankung beruht auf der Angst vor einem Schlaganfall/ Herzinfarkt / tödliche Krankheit oder verrückt zu werden. Hätte mal damals erkannt worum es sich wirklich handelt, anstatt rum zu experimentieren wäre es bestimmt nicht so weit gekommen.

Habe eigentlich die Störung mehr oder weniger im Griff, mal besser mal schlechter. Heute ist ein sehr schlechter Tag. Habe seit ca. 1 Woche sehr schlimmen Schwindel. Meine Psychologin sagte mir, sie könnte sich vorstellen, dass ich zu niedrigen Blutdruck habe. Da ich heute zufällig in einer Apotheke war, dachte ich mir, oh dann messe ich mal nach. Und das Ende der Geschichte......175 zu 80. Habe auf dem Stuhl schon gemerkt, dass ich langsam nervös werde, die nette Frau hat es auch noch nicht verstanden das Gerät anzuschließen also dauerte alles länger und seit dem Apothekenbesuch stehe ich vollkommen unter Spannung!

Habe Angst, mein Kopf ist rot und fühlt sich heiß an, habe Angst dass das ein Indiz für sehr hohen Blutdruck ist. Ist es so?

Bitte baut mich wieder auf

LG Fiona

17.12.2009 20:56 • 02.04.2019 #1


24 Antworten ↓


Christina
Zitat von fiona06:
Jeder, der schon mal eine Panikattacke hatte, hatte bestimmt in dem Moment einen wahnsinns hohen Blutdruck.
Bei mir wurde - in ziemlichen Stresszeiten - bei einer betriebsärztlichen Untersuchung mal ein Blutdruck von 160/80 festgestellt, mein Puls lag wohl so zwischen 90 und 100. Normalerweise habe ich aber niedrigen Blutdruck.

Zitat von fiona06:
Und das Ende der Geschichte......175 zu 80. Habe auf dem Stuhl schon gemerkt, dass ich langsam nervös werde, die nette Frau hat es auch noch nicht verstanden das Gerät anzuschließen also dauerte alles länger und seit dem Apothekenbesuch stehe ich vollkommen unter Spannung!

Habe Angst, mein Kopf ist rot und fühlt sich heiß an, habe Angst dass das ein Indiz für sehr hohen Blutdruck ist. Ist es so?
Bluthochdruck als Krankheit kann man nur über häufige, wiederholte Messungen, am besten über eine Dauermessung feststellen. Außerdem ist der erste Wert, der bei dir erhöht war, stark vom aktuellen Befinden abhängig. Er spiegelt deine Nervosität wider. Man soll sowieso den Blutdruck nicht mal eben so im Vorbeigehen messen, sondern in Ruhe! Wird in keiner Arztpraxis so gemacht... Aber du müsstest eigentlich - um aussagefähige Werte zu bekommen - in einer wenigstens ansatzweise "ausgeglichenen" psychischen Verfassung sein, nicht gerade Kaffee getrunken haben, mindestens fünf Minuten ruhig gesessen haben, ohne Husten- oder Lachanfall... Bei deiner Messung heute war wohl nichts davon gegeben. Der zweite Wert ist stärker konstitutionsabhängig und weniger durch die akute Situation beeinflussbar. Und dieser Wert war bei dir optimal. Also: Kein Grund, dir Sorgen zu machen.

Liebe Grüße
Christina

17.12.2009 21:46 • #2



Wie hoch Blutdruck während einer PA? Brauche Unterstützung!

x 3


danke schön. ich denke bzw. bin mir sicher, dass es mit Aufregung zu tun hat. Diese Aufregung habe ich allerdings nicht unter Kontrolle. Würde das gerne lernen. Mir haben schon oft Ärzte gesagt....Sie müssen sich beruhigen, sich nicht sooo aufregen.

Aber wie blos?


LG

17.12.2009 21:54 • #3


Christina
Zitat von fiona06:
Mir haben schon oft Ärzte gesagt....Sie müssen sich beruhigen, sich nicht sooo aufregen.
Na, wenn du dich beruhigen musst, ist das ja der beste Weg zum Gegenteil... Und wieso eigentlich? Du kannst dich soviel aufregen, wie du willst!

Wenn der Körper durch Angst mobil gemacht hat, kannst du passive Entspannung ziemlich vergessen. Dann sollte es schon mindestens Progressive Muskelentspannung sein - funktioniert übrigens militärisch getestet: damit haben schon Kampfpiloten und Fallschirmjäger ihre Todesangst klein gekriegt. Ansonsten: Bewegung, z.B. schnelles Spazierengehen, um die Energie loszuwerden.

Liebe Grüße
Christina

17.12.2009 23:25 • #4


Die Ärztin sagte mir, dass ich vor der OP sehr aufgeregt war, mein Blutdruck und Puls sehr hoch waren. Sie sagte mir ich müßte daran arbeiten mit Stress umzugehen.

Progressive Muskelentspannung habe ich sogar hier, habe es aber nicht konsequent durchgeführt. Danke schön

17.12.2009 23:29 • #5


Christina
Zitat von fiona06:
Die Ärztin sagte mir, dass ich vor der OP sehr aufgeregt war, mein Blutdruck und Puls sehr hoch waren. Sie sagte mir ich müßte daran arbeiten mit Stress umzugehen.
Das ist ja wohl ein Scherz !

Liebe Grüße
Christina

17.12.2009 23:33 • #6


Also ich kenne das mit dem nach oben schnellenden Blutdruck bei Arzt oder Apothekenmessungen von meiner Mutter. Vorher ist alles im normalen Bereich, aber dann treibt der Streß den Blutdruck hoch. Die Aufregung und Angst, was die Messung ergeben könnte, erhöht den Wert dann tatsächlich.
Ich habe während einer PA auch einen höheren Blutdruck als sonst, so um die 140 zu 90. Das erscheint nicht sehr hoch, hat aber auf mein Befinden große Auswirkungen, da ich normalerweise einen niedrigen Wert habe, so etwa 100 zu 65. Je mehr ich gemessen habe, um so größere Angst hat mir das gemacht. Mit der Zeit, habe ich angefangen mich zu bewegen, wenn das Schwindelgefühl kam. Und das hat mir sehr geholfen. Anfangs nur im Sitzen die Arme und Füße kreisen. Dann bin ich auf meiner Teppichkante entlang gegangen, um das Gleichgewicht anzuregen. Der nächste Schritt war dann der Gymnastikball. Einfach draufsetzen, irgendwo festhalten und langsam auf und ab wippen. Und täglich immer wieder den Kopf langsam in verschiedene Richtungen bewegen, dass verhindert die extreme Nackenanspannung, die wiederum auch wieder Schwindel auslösen kann.Die einfachen Dinge haben mir total arg geholfen. Der Schwindel geht nicht gleich und nicht einfach so weg. Aber er bessert sich und wenn du täglich diese Dinge übst, fühlst du dich immer sicherer und wenn dann der Schwindel kommt, kannst du besser damit umgehen. Vielleicht darf ich dir noch einen Heilstein empfehlen? Wenn du magst, versuch doch mal immer wenn der Schwindel kommt eine Kette mit einem Turmalinquarz (oder Turmalinquarz-Splitter) umzuhängen. Gibt es bei ebay total günstig. Probiers doch mal aus. Ich wünsche dir viel Kraft und auch Freude, angel39

18.12.2009 09:46 • #7


wanda88

01.04.2019 21:11 • #8


NIEaufgeben
Das ist nicht gefährlich wenn es in Panik Auftritt....ich hatte schon viel höhere werte in Angst nicht Mal in Panik sondern nur in Angst

01.04.2019 21:23 • #9


Burgenland
Zitat von wanda88:
Hallo zusammen

Ich hab vor ein paar Tagen das erste mal aus Panik raus bombastische blutdruckwerte gemessen. In der Regel ist mein druck bei 110/70. Ich schaffe es aber mich so reinuisteigern das ich Werte von 196/88, 159/98 usw hinbekomme. War bein Hausarzt der ein langzeitblutdruckmessung gemacht hat, war völlig in Ordnung. Also keine Tabletten. Heute ist es dann wieder passiert. Gemessen aus der Panik raus und wieder so hohe Werte bekommen. Habe dann irgendwann tavor in Vierteln genommen. Insgesamt eine dreiviertel 1mg Tablette. Dadurch hörte endlich mal das Zittern auf. Mein puls ist weiterhin bei knappen 100. Mein blutdruck 118/74. Jetzt hab ich Kopfschmerzen bekommen und frage mich ob das von diesen blutdruckspitzen kommt. Wie gefährlich sind diese.werte wenn sie in Panik auftreten ? Wer kann mir helfen

01.04.2019 22:53 • x 1 #10


wanda88
Hm?

01.04.2019 22:55 • #11


Burgenland
Hatte ich auch schon des Öfteren seltsamerweise meist zum Wochrnde wo doch eigentlich Ruhe angesagt ist. Ich denke es kam sehr oft durch Hals Verspannung denn da hatte ich viel Zeit am pc. Verbracht. Und spürte nach einiger Zeit. Wie sich meine Augen verkrampften und der Bd. Immer höher kletterte. In Panik mass ich ihn immer höher auch bis ca 190! Ich habe mir das lange starren auf auf die Bildfläche nun abgewöhnt. Und siehe da die bd Spitzenwerte sind weg. Und es gibt keine Panik mehr.ausserdem haben mehrere Ärzte versichert vorübergehende Spitzen sind nicht weiter schlimm. Habe such ein notfallmedikament bekommen sollte es mal wieder auftreten. Also mach dir keine Sorgen Gruß. Burgenland

01.04.2019 23:07 • #12


Das ist nicht schlimm wenn es nicht dauerhaft ist. Wenn man Sport macht kann er ebenso hoch steigen. Nicht verrückt machen, das endet ganz schnell in einer Spirale.

01.04.2019 23:10 • #13


wanda88
Zitat von Burgenland:
Hatte ich auch schon des Öfteren seltsamerweise meist zum Wochrnde wo doch eigentlich Ruhe angesagt ist. Ich denke es kam sehr oft durch Hals Verspannung denn da hatte ich viel Zeit am pc. Verbracht. Und spürte nach einiger Zeit. Wie sich meine Augen verkrampften und der Bd. Immer höher kletterte. In Panik mass ich ihn immer höher auch bis ca 190! Ich habe mir das lange starren auf auf die Bildfläche nun abgewöhnt. Und siehe da die bd Spitzenwerte sind weg. Und es gibt keine Panik mehr.ausserdem haben mehrere Ärzte versichert vorübergehende Spitzen sind nicht weiter schlimm. Habe such ein notfallmedikament bekommen sollte es mal wieder auftreten. Also mach dir keine Sorgen Gruß. Burgenland


Was für ein Notfallmedikament? Nitrospray ? Ab wann sollte bzw muss man das denn anwenden

02.04.2019 08:05 • #14


wanda88
Zitat von Musketierin:
Das ist nicht schlimm wenn es nicht dauerhaft ist. Wenn man Sport macht kann er ebenso hoch steigen. Nicht verrückt machen, das endet ganz schnell in einer Spirale.


Bei Sport auch so hoch?
Es beruhigte sich alles erst ach knapp drei Stunden in optimale Werte. Ist das zu lang ?


Was kann ich tun damit das nicht passiert ?

02.04.2019 08:05 • #15


petrus57
Zitat von wanda88:
Jetzt hab ich Kopfschmerzen bekommen und frage mich ob das von diesen blutdruckspitzen kommt. Wie gefährlich sind diese.werte wenn sie in Panik auftreten ?


Ich habe manchmal Werte über 200. Kopfschmerzen hatte ich noch nie. Fühle mich dann meist nur benommen. Hatte mal nach einer OP etliche Stunden einen Blutdruck um die 190. Da hatte ich auch keine Kopfschmerzen.

02.04.2019 09:15 • #16


wanda88
Zitat von petrus57:

Ich habe manchmal Werte über 200. Kopfschmerzen hatte ich noch nie. Fühle mich dann meist nur benommen. Hatte mal nach einer OP etliche Stunden einen Blutdruck um die 190. Da hatte ich auch keine Kopfschmerzen.


Man liest bei so Werten von hoher schlaganfall Gefahr und das gefässe reissen können. Daher hab ich so ne Angst

02.04.2019 09:18 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

petrus57
Zitat von wanda88:
Man liest bei so Werten von hoher schlaganfall Gefahr und das gefässe reissen können. Daher hab ich so ne Angst


So schnell passiert da nichts. Kraftsportler haben einen viel höheren Blutdruck wenn die ihren Sport betreiben. Bei Gewichthebern soll der über 300 steigen.

02.04.2019 09:29 • #18


wanda88
Wirklich nicht?

02.04.2019 09:45 • #19


petrus57
Zitat von wanda88:
Wirklich nicht?


Ich habe den Mist schon gut 20 Jahre. Bis jetzt ist mir noch nichts passiert. Aber auschließen kann man nichts.

02.04.2019 10:46 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky